Zurück zur Liste

Botswana hautnah erleben

von Pedro Müller

Mit dem 4x4 Lastwagen und Zelt Botswana entdecken.
  • Dank unserem Fahrzeug mit seinen grossen Rädern
hatten wir nie Probleme auf den sandigen Pisten.

    Unser Fahrzeug durch Botswana

    Ich habe Botswana mit einer Campingtour mit 8 Teilnehmern bereist. Dank unserem Fahrzeug, mit seinen grossen Rädern, haben wir nie Probleme auf den sandigen Pisten.

  • Übernachtung am Rande der Makgadikgadi Pans mit ihrem grossen Vogelreichtum.

    Makgadikgadi Pans

    Unsere Botswana-Reise beginnt mit einer Übernachtung am Rande der Makgadikgadi Pans mit seinem grossen Vogelreichtum.

  • Per Flugzeug gehts auf unsere Insel in Mitten des
Okavanga Delta. Dieser Flug war fantastisch

    Unser Transportmittel ins Okavanga Delta

    Per Flugzeug gehts auf unsere Insel inmitten des
    Okavanga Delta. Das Okavanga Delta ist ein Binnenland des Okavanga. Es wird mit Regenwasser aus Angola gespiesen. Ende Juni erreicht es seinen höchsten Wasserstand. Dann beginnt die Trockenzeit in Botswana und das Wasser verdunstet langsam.

  • Ein Flug über das Okavanga Delta ist etwas vom Schönsten.

    Atemberaubende Sicht aus dem Flugzeug

    Bei einem Flug über das Okavanga Delta sieht man die wahre Schönheit.

  • Nichts ist schöner als mit dem Flugzeug über das Okavanga Delta zu fliegen.

    Fliegen

    Da die Camps verstreut im Delta liegen, kann man sie nur per Flugzeug erreichen.

  • Von der Luft aus sieht man die Wege, welche die  Spuren der Tiere hinterlassen.

    Grüne Inseln

    Von der Luft aus sieht man die Trampelpfade, welche die Tiere hinterlassen.

  • Das Okavanga Delta erkundigen wir mit Mekoros, dem
traditionellen Fortbewegungsmittel im Okavang Delta.

    Mokoro

    Das Okavanga Delta erkundigen wir mit Mokoros (kleine Holzboote), dem traditionellen Fortbewegungsmittel im Okavanga Delta.

  • Dank unserem Fahrzeug konnten wir alle Pisten befahren.

    Abenteuerliche Piste

    Dank unserem Fahrzeug können wir alle Pisten problemlos befahren. Um Botswana zu bereisen, braucht man ein 4x4-Fahrzeug. Man muss nach GPS fahren können und gute Kentnisse im Offoad-Fahren haben, da man viel auf sandigen Pisten unterwegs ist.

  • Auf einmal waren wir von über 70 Elefanten umzingelt, welche auf ihrem Weg zum Fluss waren.  Zum Glück
hatte unser Fahzeug eine gewisse Grösse.

    Elefantenherde im Fluss

    Auf einmal sind wir von über 70 Elefanten umzingelt, welche auf ihrem Weg zum nahen Fluss sind.

  • Man sagt, dass ein Affenbrotbaum von Gott verkehrt in die Erde gesetzt wurde.

    Baobab

    Den Affenbrotbaum trifft man oft in Afrika an. Legenden sagen, Gott habe den Baobab verkehrt in die Erde gepflanzt.

  • Wenn die Nacht beginnt wird ein Feuer gemacht.

    Lagerfeuer im Busch

    Wenn die Nacht beginnt, wird ein Feuer gemacht. Jeden Morgen entdecken wir frische Löwen- und Hyänenspuren um unsere Zelte.

  • Selbst von unsere Buschtoilette aus kann man mit Glück Tiere beobachten.

    Buschtoilette

    Selbst von unserer Buschtoilette aus kann man mit Glück Tiere beobachten.

  • Man kann sich manchmal nicht vorstellen, was man in einem Lebensmittelladen im Busch alles kaufen kann.

    Lebensmittelladen

    Man kann sich manchmal nicht vorstellen, was ein Lebensmittelladen im Busch alles bietet.

  • Die Victoriafälle mit dem Sambesi Fluss bildet die
Grenze zwischen Simbabwe und Sambia.

    Victoria Falls

    Die Victoriafälle mit dem Sambesi Fluss bilden die Grenze zwischen Zimbabwe und Zambia.

  • Die Victoria Fälle kann man von Zimbabwe und Zambia aus anschauen.

    Victoria Falls

    Die Wasserfälle kann man von beiden Ländern aus betrachten oder noch besser einen Helikopter-Flug machen. Aber aufgepasst, bei hohem Wasserstand kann man ganz schön nass werden!

  • Löwen erholen sich gerne im Schatten der Bäume.

    Löwen

    Löwen erholen sich gerne im Schatten der Bäume. Auf unserer Reise haben wir sehr viele Löwen gesehen.

  • Leoparden gehören zu den besten Kletteren.

    Leopard

    Leoparden gehören zu den besten Kletterern.
    Es gehört immer Glück dazu, überhaupt Leoparden beobachten zu können.

  • Giraffen sind sehr neugierig und sind meistens in Gruppen unterwegs.

    Giraffe

    Giraffen sind sehr neugierig und meistens in Gruppen unterwegs.

  • Hyänen sind sehr soziale Tiere und ernähren sich nicht nur von Aas, sondern sind auch gut Jäger.

    Hyänen

    Hyänen sind sehr soziale Tiere und ernähren sich nicht nur von Aas, sondern sind auch gute Jäger.
    Viele Leute schrecken sie ab, aber für mich sind sie sehr faszinierende Tiere.

BeratungsterminAnfrage

Angaben Reisebericht

Tipps

  • Beste Reisezeit Mai bis Oktober.
    Feldstecher und warme Kleider nicht vergessen.

Zurück zur Liste

Kontaktieren Sie uns

Unter dieser Nummer erreichen Sie unsere Reiseberater während den Öffnungszeiten der Filialen.

(+41) 0848 000 844

(CH: Festnetz-Tarif, Ausland: internationale Gebühren fallen an)

BESTELLANGABEN

Ihr Warenkorb ist zur Zeit leer.

MERKLISTE