Schweden mit Kindern – eines der kinderfreundlichsten Länder

Reisewelt

  • Tiveden Nationalpark Abendstimmung
  • Typisch für die 137 km lange und maximal 16 km breite Ferieninsel sind die alten und gut erhaltenen Windmühlen sowie lauschige Ferienhäuschen an wunderbarer Lage.
  • Per Kanu erkunden wir den Bolmensee. Auf welcher Insel wollen wir bloss picknicken? Auf der ersten Insel hat es zu viele Ameisen, auf der zweiten ist es zu windig, die dritte Insel ist perfekt - wer die Wahl hat, hat die Qual.
  • Mit Glück sieht man die Elche sogar am Strassenrand. Für alle mit weniger Glück, lohnt sich ein Besuch in einem der zahlreichen Elchpärke.
  • Smygehuk - Schwedens südlichster Punkt
  • Wir gönnen uns einige Tage Erholung auf Schwedens Sonneninsel Gotland. Der Campingplatz ist perfekt gelegen, die Kinder geniessen das Spielen am weissen Sandstrand und das Plantschen im Pool. Die Sonnenuntergänge hier sind traumhaft!
  • Astrid Lindgren Welt: Michel
  • See Wald Glaskogen
  • Sonnenuntergang Källbuktens Camping
  • Inlandsbana

Suchen Sie nach dem perfekten Reiseziel für Familien? Dann sollten Sie sich mit Ihren Kindern auf den Weg nach Schweden machen. Im Sommer lockt das Mittsommer Fest mit langen hellen Tagen, im Winter können Sie einmalige Erfahrungen in der schneebedeckten Natur machen. Die Landschaft punktet mit vielen Seen, Wäldern und Fjorden, die darauf warten von den kleinen Entdeckern erforscht zu werden.

Die Campingplätze in Schweden sind meist sehr gut ausgestattet und bieten nebst Zelt- und Stellplätzen oft auch Hütten an.

Familienferien in Schweden im Überblick

  • Ein Besuch in Vimmerby und der Astrid Lindgren Welt

  • Ein Ferienhaus am See oder auf einer Schäre mieten

  • Verbringen Sie einen Tag in einem der vielen Elchparks

  • Kanufahren

  • Ab Stockholm Bootsfahrt durch die Schären-Inseln

  • Holzflossfahrt in Värmland

     

Unsere Tipps für Ihre Familienreise nach Schweden

Das Land von Pippi Langstrumpf, Michel und den Kindern von Bullerbü ist auf kleine Besucher vorbereitet. Auf den Herrentoiletten gibt es Wickeltische, in der Bahn dürfen Kinder bis 15 Jahre umsonst mitfahren und es gibt einen Tritthocker an etlichen Tresen und Rezeptionen, damit die Kleinen auch „Hallo“ sagen können. Mit so viel Kinderfreundlichkeit werden die Ferien garantiert zum Vergnügen für die ganze Familie.

Auf den Spuren von Astrid Lindgren

Kinder und Eltern lieben die Geschichten von Pippi Langstrumpf, Ronja Räubertochter, Lotta, Michel usw. In Schweden können Sie sich gemeinsam mit Ihrem Nachwuchs auf die Spuren von Astrid Lindgren begeben. Deswegen sollten Sie unbedingt einen ganzen Tag in Vimmerby für die Astrid Lindgren Welt einplanen.

Unser Experten Tipp: In der gleichen Gegend finden Sie auch den Hof der Geschichte von „Michel“ (auf Schwedisch „Emil“) und die Höfe von Bullerbü. Bleiben Sie also ruhig ein paar Tage in der Region.

Ferien am See

Ein schönes rostfarbenes Ferienhaus mit Terrasse und Blick aufs Wasser. So zeigt sich Schweden den ganzen Sommer über von seiner schönsten Seite. Bei der Anzahl der Ferienhäuser haben Sie die Qual der Wahl. Allerdings empfiehlt es sich, das Haus oder die Wohnung bereits ein paar Monate im Voraus zu buchen. Denn auch hier gilt: je früher Sie buchen, desto grösser ist die Auswahl an schönen Unterkünften direkt am Seeufer.

Unser Tipp: Wenn Sie nicht direkt mit dem Auto anreisen, mieten Sie sich für die Familienferien einen komfortablen Wagen, der Ihnen genügend Stauraum für Einkäufe, Kinderwagen etc. bietet.

Auf dem Wasser unterwegs

In Stockholm haben Sie die Möglichkeit, eine Bootsfahrt in die Schären zu unternehmen. Bei den Schären (Schwedisch „skär“) handelt es sich um kleine felsige Inseln mit einer flachen, abgerundeten Form. Auf einigen der kleinen Inseln können sie sogar mit der ganzen Familie übernachten. Hier erwartet Sie garantiert Ruhe und Landschaftsidylle ohne Hektik und Alltagsstress. Manche Ferienhäuser liegen an flachen Landzungen, direkt an einer kleinen Bucht oder sind umringt von Birkenhainen.

Unser Tipp: Erkunden Sie sich direkt vor Ort nach der Möglichkeit, ein Kanu auszuleihen. Ihre Kinder werden sich bestimmt über einen Ausflug auf einem der zahlreichen Seen freuen.

Kanu Asnen See

Holzflossfahrt in Värmland

Wenn Ihre Kinder bereits grösser sind und Sie Ihnen ein spannendes Erlebnis in der Natur bieten möchten, warum dann nicht gleich auf einer abenteuerlichen Holzflossfahrt in Värmland? Hier dürfen Sie keine Angst vor körperlicher Arbeit haben, denn Sie führen die Tour auf eigene Faust durch. Dabei wird Ihnen alles, was Sie brauchen, zur Verfügung gestellt: Baustämme, Seile, Paddel, Schwimmwesten, Erste Hilfe-Set, Eimer, Wasserkanister, Kochausrüstung und vieles mehr.

Ihr Boot bauen Sie selbst unter Anleitung und erfahren vor der grossen Fahrt alles über das schwedische Jedermannsrecht und die Sitten des Landes. Wenn Sie sich die wichtigsten Kenntnisse angeeignet haben, geht es für eine ganze Woche aufs Wasser. Dieses Abenteuer werden Sie bestimmt nicht so schnell vergessen.

Holzfloss

Tiere in der freien Natur und in Parks

Schweden ist bekannt für seine Elchparks. Hier können Sie gemeinsam mit Ihrem Nachwuchs die grossen Tiere streicheln und schöne Fotoaufnahmen machen. Aussichtstürme, Spiel- und Grillplätze erwarten Sie, je nachdem für welchen Naturpark Sie sich entscheiden.

In der freien Natur können Sie dagegen Bären, Dachse, Rentiere, Seeadler und natürlich auch freilebende Elche vorfinden. Begeben Sie sich mit Ihren Kindern in den Wäldern auf Spurensuche und geniessen Sie die frische Luft fernab von Wifi und Technologie.

Warum sich Schweden besonders gut mit Kindern eignet

1. Die Natur

Wälder, Seen, Schären und viel Freiraum zum Toben und Spielen machen die schwedische Landschaft aus. Überall finden sich ein Platz zum Ausruhen, Wanderrouten und schöne Pfade, die direkt an Flüssen und idyllischer Natur vorbeiführen. Noch dazu gibt es verhältnismässig wenige Einwohner für die Grösse des Landes, sodass Sie viele Orte finden, an denen Sie ganz ungestört als Familie den Tag geniessen können. Den Alltagsstress können Sie zu Hause lassen und sich auf Ferien voller Ruhe und Entspannung freuen.

2. Die Mentalität der Schweden

Die schwedischen Einwohner sind von ihrer Mentalität her äusserst gelassen und zeigen Mitgefühl für weinende Babys oder quengelnde Kleinkinder. In der Öffentlichkeit ist es nicht üblich laut zu sein, was in Restaurants und Cafés zu einer besonders angenehmen Atmosphäre beiträgt. Die meisten Schweden vermeiden es unangenehm aufzufallen oder Andere zu stören.

3. Das Wetter

Auf Ihrer Familienreise nach Schweden erwarten Sie im Sommer angenehm warme Temperaturen zwischen 20 und 25 Grad. Hier bleiben Sie von schwüler drückender Luft verschont und müssen sich nicht wegen unerträglicher Hitze drinnen aufhalten. Das Sommerwetter eignet sich daher auch besonders gut für eine Reise mit Baby oder Kleinkindern. Zwischen Ende Mai und Anfang September finden Sie das schönste Wetter vor. Im Winter hingegen können Sie sich auf kalte Tage mit viel Schnee freuen.

4. Die Kinderfreundlichkeit des Landes

Schweden ist voll von Wickeltischen und IKEA-Kinderstühlen. Wer mit dem Kinderwagen unterwegs ist, kann sich auf eine Vielzahl von Rampen und Aufzügen freuen. Das Land verfügt zu dem noch über ein grosses Angebot an kinderfreundlichen Hotels, in denen die Kleinen mit viel Aufmerksamkeit und Spass rundum betreut werden.
Ob alleine mit Kind oder als ganze Familie, Schweden hat für jeden Geschmack etwas zu bieten. Erleben Sie eine Reise in dieses kinderfreundliche Land und kehren Sie mit unendlich vielen schönen Erinnerungen wieder zurück nach Hause.

Kontaktieren Sie uns

Unter dieser Nummer erreichen Sie unsere Reiseberater während den Öffnungszeiten der Filialen.

0848 000 844

(Festnetz-Tarif)

BESTELLANGABEN

Ihr Warenkorb ist zur Zeit leer.

MERKLISTE