Belize, ein Naturparadies in Zentralamerika

von Sylvia Jenni

Mit dem Mietwagen entdecken wir das vielfältige Belize, das sich zwischen Mexiko und Guatemala befindet. Auch wenn Belize nur ein kleines Land ist, hat es doch sehr viel zu bieten. Ein riesiges Korallenriff lädt zum Schnorcheln und Tauchen ein, im Dschungel gibt es versteckte Mayastätten und in den Bergen kann man abenteuerliche Höhlentouren machen oder sich bei einem Bad unter einem Wasserfall abkühlen. Die nur etwa 350'000 Landeseinwohner sind ein bunt zusammengewürfeltes Völkergemisch aus Mayas, Mestizen, Kreolen, Garifunas, Mennoniten, Asiaten und anderen Ethnien, die friedlich zusammenleben.
  • Beim Anflug auf Belize können wir bereits einen ersten Blick von oben auf das schöne Korallenriff werfen.

    Anflug auf Belize

    Beim Anflug auf Belize können wir bereits einen ersten Blick von oben auf das schöne Korallenriff werfen.

  • Im Brüllaffenreservat Baboon Sanctuary in Burrell Boom erleben wir eine Brüllaffenfamilie hautnah und erfahren einiges über das Leben und Verhalten dieser drolligen schwarzen Kerle.

    Brüllaffenreservat

    Im Brüllaffenreservat Baboon Sanctuary in Burrell Boom erleben wir eine Brüllaffenfamilie hautnah und erfahren einiges über das Leben und Verhalten dieser drolligen schwarzen Kerle.

  • Wir besuchen den Belize Zoo, wo alle einheimischen Tiere vertreten sind. Nebst dem Tapir, der als Nationaltier gilt, sehen wir hier auch die scheuen Jaguare sowie Brüllaffen, Spinnenaffen, Krokodile und viele Vögel. Unter anderem auch die farbenfrohen Tukane.

    Tapir im Belize Zoo

    Wir besuchen den Belize Zoo, wo alle einheimischen Tiere vertreten sind. Nebst dem Tapir, der als Nationaltier gilt, sehen wir hier auch die scheuen Jaguare sowie Brüllaffen, Spinnenaffen, Krokodile und viele Vögel. Unter anderem auch die farbenfrohen Tukane.

  • Über den landschaftlich eindrucksvollen Hummingbird Highway gelangen wir in das sympathische Dorf Hopkins. Wir übernachten in einem hübschen Bungalow an einem schönen Sandstrand unter Kokospalmen. Hier wohnen die lebensfreudigen Garifunas, die für ihre rhythmische karibische Musik bekannt sind.

    Hopkins

    Über den landschaftlich eindrucksvollen Hummingbird Highway gelangen wir in das sympathische Dorf Hopkins. Wir übernachten in einem hübschen Bungalow an einem schönen Sandstrand unter Kokospalmen. Hier wohnen die lebensfreudigen Garifunas, die für ihre rhythmische karibische Musik bekannt sind.

  • Wir machen einen Schnorchelausflug zum South Water Cay, das sich auf dem Belize Barrier Reef befindet, dem zweitgrössten Riffsystem nach dem australischen Great Barrier Reef. Wir bestaunen schnorchelnd die vielen farbigen Fische im türkisblauen Wasser.

    Schnorcheln beim South Water Cay

    Wir machen einen Schnorchelausflug zum South Water Cay, das sich auf dem Belize Barrier Reef befindet, dem zweitgrössten Riffsystem nach dem australischen Great Barrier Reef. Wir bestaunen schnorchelnd die vielen farbigen Fische im türkisblauen Wasser.

  • Unser nächster Etappenort ist Placencia, ein hübscher Ferienort mit karibischem Flair. Er liegt an der Spitze einer etwa 25 Kilometer langen, schmalen Halbinsel zwischen den Cays und wird daher von der Tourismuswerbung auch als "the only cay you can drive to" (die einzige Insel, zu der du fahren kannst) bezeichnet.

    Placencia

    Unser nächster Etappenort ist Placencia, ein hübscher Ferienort mit karibischem Flair. Er liegt an der Spitze einer etwa 25 Kilometer langen, schmalen Halbinsel zwischen den Cays und wird daher von der Tourismuswerbung auch als "the only cay you can drive to" (die einzige Insel, zu der du fahren kannst) bezeichnet.

  • Auf einsamen Strassen fahren wir ganz in den Süden nach Punta Gorda, das die Einheimischen kurz PG nennen. In dieser Gegend gibt es viele Mayadörfer und Menonnitensiedlungen. Die Bewohner leben hier noch sehr traditionell.

    Unterwegs in den Süden

    Auf einsamen Strassen fahren wir ganz in den Süden nach Punta Gorda, das die Einheimischen kurz PG nennen. In dieser Gegend gibt es viele Mayadörfer und Menonnitensiedlungen. Die Bewohner leben hier noch sehr traditionell.

  • In Asha's Culture Kitchen in PG kann man an der Wandtafel das Menü und die Drinks auswählen und danach wird  das Essen gemäss dem Besitzer Asha mit 99 % Love gekocht. Es schmeckt wirklich vorzüglich. Dazu ist auch die Aussicht von der Terrasse auf das Meer wunderschön.

    Asha's Culture Kitchen

    In Asha's Culture Kitchen in PG kann man an der Wandtafel das Menü und die Drinks auswählen und danach wird das Essen gemäss dem Besitzer Asha mit 99 % Love gekocht. Es schmeckt wirklich vorzüglich. Dazu ist auch die Aussicht von der Terrasse auf das Meer wunderschön.

  • Dann geht's wieder nordwärts zurück auf dem schönen Hummingbird Highway vorbei an vielen Zitrusplantagen. Unterwegs machen wir einen Stopp beim Blue Hole National Park inmitten des Dschungels.

    Blue Hole National Park

    Dann geht's wieder nordwärts zurück auf dem schönen Hummingbird Highway vorbei an vielen Zitrusplantagen. Unterwegs machen wir einen Stopp beim Blue Hole National Park inmitten des Dschungels.

  • San Ignacio ist ein schönes Städtchen mit farbigen Häusern nahe der Grenze zu Guatemala. Es gibt hier viele Restaurants, Läden und Unterkünfte aller Art. Es ist ist ein idealer Ausgangsort für Ausflüge in die Umgebung.

    San Ignacio

    San Ignacio ist ein schönes Städtchen mit farbigen Häusern nahe der Grenze zu Guatemala. Es gibt hier viele Restaurants, Läden und Unterkünfte aller Art. Es ist ist ein idealer Ausgangsort für Ausflüge in die Umgebung.

  • Von San Ignacio aus machen wir einen Tagesausflug nach Tikal in Guatemala. Tikal war eine der wichtigsten Mayastätten und beeindruckt durch die eindrücklichen Stufentempel, die eingebettet im Dschungel liegen.

    Tikal

    Von San Ignacio aus machen wir einen Tagesausflug nach Tikal in Guatemala. Tikal war eine der wichtigsten Mayastätten und beeindruckt durch die eindrücklichen Stufentempel, die eingebettet im Dschungel liegen.

  • Xunantunich ist eine weitere interessante Mayastätte, die unweit von San Ignacio liegt. Auf der Fahrt dorthin überqueren wir einen Fluss, die Fähre wird vom Fährmann mit einer Handkurbel angetrieben.

    Xunantunich

    Xunantunich ist eine weitere interessante Mayastätte, die unweit von San Ignacio liegt. Auf der Fahrt dorthin überqueren wir einen Fluss, die Fähre wird vom Fährmann mit einer Handkurbel angetrieben.

  • In San Ignacio besuchen wir das Iguana Project im Garten des San Ignacio Resorts. Der Guide erklärt uns einiges über das Leben der Grünen Leguane und es ist eine interessante Erfahrung, diese Echsen zu streicheln, zu füttern und sogar hochzuheben.

    Iguana Project San Ignacio

    In San Ignacio besuchen wir das Iguana Project im Garten des San Ignacio Resorts. Der Guide erklärt uns einiges über das Leben der Grünen Leguane und es ist eine interessante Erfahrung, diese Echsen zu streicheln, zu füttern und sogar hochzuheben.

  • Das riesige Waldschutzgebiet Mountain Pine Ridge Forest befindet sich auf bis 1050 Metern über Meer. Hier gibt es Berge mit dichtem Pinienwald, Flüsse, Wasserfälle und Höhlen.

    Mountain Pine Ridge Forest Reserve

    Das riesige Waldschutzgebiet Mountain Pine Ridge Forest befindet sich auf bis 1050 Metern über Meer. Hier gibt es Berge mit dichtem Pinienwald, Flüsse, Wasserfälle und Höhlen.

  • Der bekannte Regisseur Francis Ford Coppola hat sich hier in den Bergen von Belize ein kleines Paradies erschaffen.  Was anfänglich nur ein Rückzugsort für ihn und seine Familie war, ist heute auch anderen Menschen zugänglich. Es gibt hier 20 Cabanas mit Strohdächern, die sich dem Fluss entlang harmonisch in die schöne Gegend einfügen.

    Blancaneaux Lodge

    Der bekannte Regisseur Francis Ford Coppola hat sich hier in den Bergen von Belize ein kleines Paradies erschaffen. Was anfänglich nur ein Rückzugsort für ihn und seine Familie war, ist heute auch anderen Menschen zugänglich. Es gibt hier 20 Cabanas mit Strohdächern, die sich dem Fluss entlang harmonisch in die schöne Gegend einfügen.

  • In Belize gibt es viele Höhlen, die zum Teil auf abenteuerlichen Touren besichtigt werden können. Die Rio Frio Höhle ist jedoch einfach zugänglich und von der Mitte aus kann man den Ein- und den Ausgang sehen.

    Rio Frio Cave

    In Belize gibt es viele Höhlen, die zum Teil auf abenteuerlichen Touren besichtigt werden können. Die Rio Frio Höhle ist jedoch einfach zugänglich und von der Mitte aus kann man den Ein- und den Ausgang sehen.

  • Caracol ist die grösste Mayastätte in Belize und über eine holprige Strasse erreichbar. Die lange Anfahrt lohnt sich aber auf jeden Fall. Auch Caracol liegt wunderschön im Dschungel und es ist nicht so überlaufen wie Tikal.

    Caracol

    Caracol ist die grösste Mayastätte in Belize und über eine holprige Strasse erreichbar. Die lange Anfahrt lohnt sich aber auf jeden Fall. Auch Caracol liegt wunderschön im Dschungel und es ist nicht so überlaufen wie Tikal.

  • Auf dem Rückweg von Caracol machen wir einen Badestopp bei den schönen Rio on Pools und geniessen die Abkühlung mit Sicht auf die herrlichen Umgebung.

    Rio on Pools

    Auf dem Rückweg von Caracol machen wir einen Badestopp bei den schönen Rio on Pools und geniessen die Abkühlung mit Sicht auf die herrlichen Umgebung.

  • Der verschlafene Ort Crooked Tree ist vor allem bekannt bei Vogelfreunden. An diesem Wochenende zieht jedoch das Cashewnuss-Festival viele Besucher an und bei Musik und Unterhaltung kann man die verschiedenen Cashewnuss-Produkte probieren.

    Cashewnuss-Festival in Crooked Tree

    Der verschlafene Ort Crooked Tree ist vor allem bekannt bei Vogelfreunden. An diesem Wochenende zieht jedoch das Cashewnuss-Festival viele Besucher an und bei Musik und Unterhaltung kann man die verschiedenen Cashewnuss-Produkte probieren.

  • Altun Ha ist eine weitere schöne Ruinenstadt der Maya. Altun Ha befindet sich etwa 45 Kilometer nördlich von Belize City. Ein  Bild des Haupttempels findet man auf der Etikette des einheimischen Belikin-Biers.

    Altun Ha

    Altun Ha ist eine weitere schöne Ruinenstadt der Maya. Altun Ha befindet sich etwa 45 Kilometer nördlich von Belize City. Ein Bild des Haupttempels findet man auf der Etikette des einheimischen Belikin-Biers.

  • Die Mayastätte Lamanai erreichen wir auf einer schönen, eineinhalbstündigen Bootsfahrt auf dem New River. Die Lage am See im Dschungel macht den Ort einzigartig. Es gibt hier auch mehrere Brüllaffenfamilien, die mit ihrem lauten Brüllen weithin hörbar sind.

    Lamanai

    Die Mayastätte Lamanai erreichen wir auf einer schönen, eineinhalbstündigen Bootsfahrt auf dem New River. Die Lage am See im Dschungel macht den Ort einzigartig. Es gibt hier auch mehrere Brüllaffenfamilien, die mit ihrem lauten Brüllen weithin hörbar sind.

BeratungsterminAnfrage

Tipps

  • Fried Jacks zum Frühstück probieren, schmeckt köstlich mit oder ohne Füllung.

  • Ausflug zur Anderson Lagune in Hopkins machen: Dort kann man in der Nacht in einer leuchtenden Lagune baden.

  • Beste Reisezeit: Februar bis Mai

Kontaktieren Sie uns

Unter dieser Nummer erreichen Sie unsere Reiseberater während den Öffnungszeiten der Filialen.

(+41) 0848 000 844

(CH: Festnetz-Tarif, Ausland: internationale Gebühren fallen an)

BESTELLANGABEN

Ihr Warenkorb ist zur Zeit leer.

MERKLISTE