Zurück zur Liste

Bali und Lombok mit der Familie erkunden

von Monika Wildi

Wo kann man in den Sommerferien mit Kindern etwas Tolles erleben? Indonesien hat auch für Familien viel zu bieten. Kultur, schöne Landschaften, angenehme Unterkünfte für jedes Budget, leckeres Essen und baden, surfen und tauchen. Was will man mehr!
  • lachende Kinder

    Fröhliche Runde

    Das strahlende Kinderlachen erfüllt einem immer wieder mit Freude.

  • Aussicht zum Vulkan Rinjani

    Aussicht zum Vulkan Rinjani

    Lombok hat auch für die sehr sportlichen Touristen viel zu bieten. Den Vulkan in 2-3 Tagen zu besteigen, gehört sicher zu einer der Herausforderungen auf der Insel.

  • Rinjani Mountain Garden Lodge

    Hier lässt es sich wohnen

    Ein Süsswasserpool, grandiose Aussicht und gutes Essen. In dieser Unterkunft waren wir schon zum zweiten Mal.

  • Schlafen im Reisspeicher

    Schlafen im Reisspeicher

    So stelle ich mir spezielle Unterkünfte vor. Ein ehemaliger Reisspeicher, wird als Bungalow umgebaut.

  • Typisches kleines Dorf

    Typisches kleines Dorf

    In der Näher der Unterkunft, findet man noch das ursprüngliche Dorfleben der Landbevölkerung. Die Insel bietet viele Gegensätze, was einen Besuch sehr spannend macht.

  • Schulkinder in Lombok

    Kurz den Unterricht unterbrochen

    Der Lehrer hat aus lauter Neugier über unser Erscheinen, den Unterricht unterbrochen. Die Schüler fanden vor allem unsere Kinder sehr interessant und der Lehrer wollte etwas mehr über uns Erwachsenen wissen.

  • Reisterrassen in Lombok

    Wo der Reis herkommt

    Genauso stelle ich mir Reisterrassen vor. Eine wunderschöne Landschaft und in weiter Ferne noch die Sicht aufs Meer.

  • Markt in Lombok

    Ausflug in Lombok

    Entfernt man sich von den Touristenzentren, erlebt man immer noch ein sehr ursprüngliches Indonesien. An unserem Ausflugstag hatten wir Glück und es war gerade Markttag.

  • Neugierige Mädchen

    Neugierige Mädchen

    Als wir mit unseren Kindern durchs Dorf gingen, wurden wir auch gleich von neugierigen Mädchen begleitet. Auf Lombok sieht man mehr Frauen und Mädchen mit Kopftücher als in Bali, da die Bevölkerung zum grössten Teil muslimisch ist.

  • Fischer im Wasser

    Fischer

    Reich werden die Fischer wohl nicht mit ihrem Fang. Die Grundversorgung in Lombok ist für die meisten Menschen aber möglich und der Boden ist auch sehr fruchtbar.

  • Strand Gili Air

    Erholsamer Aufenthalt

    Wir gönnen uns eine schöne Pause auf den Gili Islands. Die Strände auf den Inseln können je nach Ebbe und Flut anders aussehen. Die Hausriffe sind schön zum Schnorcheln und Tauchen, aber beim Baden ist man eingeschränkt.

  • Restaurant Gili Air

    So kann ein Frühstückstisch aussehen

    Jeden Morgen haben wir an diesem Tisch gefrühstückt und aufs Meer geschaut. Man muss es natürlich bequem finden, auf Kissen zu sitzen.

  • Tauchschiff auf Gili

    Abgetaucht

    Unsere Kinder haben auf den Gilis die Tauchschule besucht. Meistens hat es sogar einen Schweizer Tauchlehrer. Die Herausforderung für die Jungs war, beim Tauchen einen Hai zu sehen.

  • Hauptstrasse auf Gili Air

    Eine etwas andere Hauptstrasse

    Was ich auf Gili Air am meisten schätze ist, dass es keine geteerten Strassen hat und dementsprechend keine motorisierten Fahrzeuge. Da kommt das wahre Inselgefühl auf.

  • Fischverkauf im Restaurant

    Viele frische Fische

    Am Abend kann man bei den Restaurants vorbei schlendern und sich einen leckeren Fisch aussuchen. Für Vegetarier gibt es in Indonesien das feine Gericht "Gado Gado" mit Erdnussbutter-Sauce.

  • Der netteste Schmuckverkäufer

    Der netteste Schmuckverkäufer

    Es ist überhaupt nicht einfach, in Indonesien einen guten Job zu bekommen. Teilweise tun einem die Strand- und Strassenverkäufer darum etwas leid. Die Auseinandersetzung mit den Verkäufern kann dennoch etwas anstrengend sein. Der abgebildete Strandverkäufer, ist wohl der Netteste, den wir je kennengelernt haben.

  • Speedboot nach Gili

    Schiffstransport

    Zwischen Bali und Lombok fährt eine staatliche Fähre oder inzwischen viele kleinere Bootsveranstalter. Damit die Fahrt schneller geht, haben sie gleich ein paar Motoren ans Schiff gehängt. Empfindliche Magen bekommen die Fahrt schon etwas zu spüren.

  • Königliche Bäder in Bali

    Königliche Bäder in Bali

    Im königlichen Bad, lässt es sich wirklich königlich schwimmen. Die vielen Statuen verzücken die Kinder und so ein Bad gibt es wohl nur in Bali.

  • Jäger des verlorenen Schatzes

    Jäger des verlorenen Schatzes

    Man fühlt sich in den verschiedenen Tempelanlagen in eine andere Welt versetzt. Hier können wir unsere Abenteuerlust etwas ausleben.

  • Berühmte Reisterrassen auf Bali

    Berühmte Reisterrassen

    Überall auf Bali kann man diese typischen Reisterrassen bewundern. Die Landschaft ist so üppig und grün und erfreuen das Auge.

  • Ganesha

    Ganesha

    Er ist einer der wichtigsten und populärsten Götter der Hindus und ist an vielen Orten zu sehen. Immer wieder sind wir erstaunt, wie die Religion in Bali noch zelebriert wird.

  • Spezielle Unterkünfte in Bali

    Spezielle Unterkünfte in Bali

    Was mein Auge immer wieder erfreut, sind die vielen speziellen Unterkünfte auf Bali. Die Gärten mit den Blumen, der Kunst und den vielen Dekorationen wirken immer sehr mystisch und die Architektur der Häuser ist einmalig.

BeratungsterminAnfrage

Tipps

  • Beste Reisezeit Frühling bis Herbst

Zurück zur Liste

Kontaktieren Sie uns

Unter dieser Nummer erreichen Sie unsere Reiseberater während den Öffnungszeiten der Filialen.

(+41) 0848 000 844

(CH: Festnetz-Tarif, Ausland: internationale Gebühren fallen an)

BESTELLANGABEN

Ihr Warenkorb ist zur Zeit leer.

MERKLISTE