Unentdecktes Schwedisch Lappland

von Tamara Bussmann

Mit einer geführten Kleingruppe habe ich im Mai während sechs Tagen den noch unberührten Teil Schwedens per Bus und Zug bereist.
  • Vasa Museum in Stockholm

    Vasa Museum in Stockholm

    Sehr eindrücklich ist das Museum, welches das gut erhaltene Schiff «Vasa» zeigt. Es ist im Jahr 1628 auf seiner Jungfernfahrt gesunken. Das Museum ist bei gutem wie auch bei schlechtem Wetter sehr gut besucht.

  • Stockholm

    Stockholm

    Leider haben wir lediglich einige Stunden Zeit, um die Stadt zu besichtigen. Dieser kurze Einblick in die gemütlichen Gassen, unzähligen tollen Cafés und die vielen imposanten Gebäude liefern mir gute Gründe, wieder einmal nach Stockholm zurückzukehren.

  • Hefeschnecken

    Hefeschnecken

    In den Gassen Stockholms steigt einem stetig ein feiner Gebäckduft in die Nase. Hefeschnecken sind ein absolutes Must zum Probieren!

  • Zugfahrt von Stockholm nach Luleå

    Zugfahrt von Stockholm nach Luleå

    Unser Zug verlässt Stockholm um ca. sechs Uhr abends. Es gibt 3er- und 6er-Schlafkabinen, die zum Teil sehr eng sind. Diese Zugfahrt ist ein tolles Erlebnis und unbedingt zu empfehlen, wenn man durch Schwedisch Lappland reist.

  • Elchpark

    Elchpark

    Unweit von Luleå liegt ein Elchpark. Diesen zu besuchen und den Elchen tief in die Augen zu schauen, lohnt sich. Übrigens lieben Elche Bananen.

  • Gammelstad

    Gammelstad

    Von Schwedens einst siebzig Kirchendörfern existieren heute nur noch sechzehn. Gammelstad (altes Stadtzentrum von Luleå) ist Schwedens grösstes und am besten erhaltenes Kirchendorf mit 408 Häuschen. Eine geführte Tour lohnt sich, da man von lokalen Guides sehr wertvolle Informationen erhält.

  • Brändön

    Brändön

    Unzählige Seen, diverse Aktivitäten, der Duft von Nadelbäumen und vieles mehr laden in dieser unglaublich schönen Region zum Verweilen ein.

  • Helligkeit in der «Nacht»

    Helligkeit in der «Nacht»

    Die Mitternachtssonne ist für mich ein total neues Erlebnis. Ich stelle den Wecker um zwei Uhr nachts – als ich erwache ist es hell. Für Personen, die etwas lichtempfindlich sind beim Schlafen, lohnt es sich, eine gute Augenmaske mitzunehmen.

  • Ein Katzensprung bis zur finnischen Grenze

    Ein Katzensprung bis zur finnischen Grenze

    In Kukkola an der Grenze zu Finnland legen wir einen Stopp ein. Die Fischersaison hat begonnen und das Museum im Dorf lädt zum Verweilen ein.

  • «Fika» – Kaffeepause auf Schwedisch

    «Fika» – Kaffeepause auf Schwedisch

    In Schweden trinkt man zu jeder Gelegenheit einen Kaffee – sei es nach dem Fischen, vor der Sauna oder sogar vor dem Mittagessen.

  • Huskys

    Huskys

    Auch im Sommer sind Huskys zu sehen. Diese müssen für den Winter trainiert werden. Mit einer Leine werden sie am Gürtel der Menschen befestigt, und so geht man gemeinsam durch die Gegend. Die Tiere ziehen mit viel Kraft an der Leine und es ist Trittsicherheit gefragt.

  • Fantastisches Essen

    Fantastisches Essen

    Wenn ein Restaurant mit einem «White Diploma» ausgezeichnet ist, dann wird man begeistert sein vom Essen. Ob Vegetarier, Geniesser mit Glutenintoleranz, Fleisch- oder Fischliebhaber – man kommt auf seine Kosten.

  • Faszinierende Landschaft

    Faszinierende Landschaft

    Das Zusammentreffen mit den Ureinwohnern Schwedens, den Sami, wie sie sich nennen, ist ein Highlight! Das Kennenlernen dieser Kultur in einem Camp ist unbezahlbar.

  • Eisenerzmine Kiruna

    Eisenerzmine Kiruna

    Eine geführte Tour durch die grösste unterirdische Eisenerzmine der Welt ist zu empfehlen. Die unglaubliche Tiefe ist eindrücklich. Durch die Grabungen muss die gesamte Stadt Kiruna aus Sicherheitsgründen umziehen.

  • Icehotel

    Icehotel

    In der Nähe von Kiruna liegt das bekanne Icehotel, in dem ganzjährig übernachtet werden kann. Das Feeling, wenn man in einem stilvoll geschmückten «Eiszimmer» übernachtet, ist unbeschreiblich.

BeratungsterminAnfrage

Tipps

  • Vergesst eure Augenmaske nicht, wenn ihr im Sommer verreist.

  • In Schweden kann das Leitungswasser getrunken werden, ist aber vom Geschmack her nicht zu vergleichen mit dem Schweizer Wasser.

  • Lässt Bargeld zu Hause, in Schweden wird praktisch kein Bargeld mehr akzeptiert.

Kontaktieren Sie uns

Unter dieser Nummer erreichen Sie unsere Reiseberater während den Öffnungszeiten der Filialen.

(+41) 0848 000 844

(CH: Festnetz-Tarif, Ausland: internationale Gebühren fallen an)

BESTELLANGABEN

Ihr Warenkorb ist zur Zeit leer.

MERKLISTE