Neuseeland – Die grüne Insel

von Sarah Schlegel

Endlich schaffte auch ich es auf die grünen Inseln am anderen Ende der Welt. Tolle Strände, brodelnde vulkanische Landschaften, Urwald, Gletscher, die fast bis ans Meer reichen, Delfine, Pinguine. Auf all dies hab ich mich gefreut. Nach einem sehr langen Flug übernahm ich in Auckland mein Mietauto, fuhr quer durch Auckland erstmals Richtung Norden los und habe in vier Wochen beide Inseln ein wenig ausgekundschaftet.
  • Die Ostküste der Northlands eignet sich hervorragend für kurze Wanderungen. Wenn die Ebbe es zulässt, kann man am Strand entlang zurückgehen.

    Mangawhai

    Die Ostküste der Northlands eignet sich hervorragend für kurze Wanderungen. Wenn die Ebbe es zulässt, kann man am Strand entlang zurückgehen.

  • Praia ist der Ausgangsort für Kreuzfahrten in der Bay of Island. «Swimming with Dolphins» ist eines der Highlights hier und kann an diversen Orten in Neuseeland gemacht werden.

    Bay of Islands

    Praia ist der Ausgangsort für Kreuzfahrten in der Bay of Island. «Swimming with Dolphins» ist eines der Highlights hier und kann an diversen Orten in Neuseeland gemacht werden.

  • An der Westküste der Northlands gibt es die riesigen Kauri-Bäume. Der Spaziergang durch den Wald ist ein wunderschönes Erlebnis. Stell dir vor, du wanderst durch einen Wald mit tropischen Bäumen, und plötzlich steht vor dir ein Baum mit riesigem Umfang. Und der nächste ist noch dicker und noch dicker. 5 Meter Durchmesser und fast 2000 Jahre alt!

    Westküste

    An der Westküste der Northlands gibt es die riesigen Kauri-Bäume. Der Spaziergang durch diesen Wald ist ein wunderschönes Erlebnis. Stell dir vor, du wanderst durch einen Wald mit tropischen Bäumen, und plötzlich steht vor dir ein Baum mit riesigem Umfang. Und der nächste ist noch dicker und der nächste noch dicker... 5 Meter Durchmesser und fast 2000 Jahre alt!

  • Es brodelt unter der Erde. Rund um Rotorua scheint die Erdschicht besonders dünn zu sein. Über dem Ort liegt ein schwefliger Geruch und überall dampft es aus dem Boden. In der Nähe gibt es auch Geysire.

    Rotorua

    Es brodelt unter der Erde. Rund um Rotorua scheint die Erdschicht besonders dünn zu sein. Über dem Ort liegt ein schwefliger Geruch und überall dampft es aus dem Boden. In der Nähe gibt es auch Geysire.

  • Wegen schlechten Wetters bin ich dann zügig auf die Südinsel gereist und wurde in Picton von traumhaftem Wetter überrascht. Die Überfahrt hat sich also gelohnt. Von hier ist es auch nicht weit zum Queen Charlotte Trail.

    Picton

    Wegen schlechten Wetters bin ich dann zügig auf die Südinsel gereist und wurde in Picton von traumhaftem Wetter überrascht. Die Überfahrt hat sich also gelohnt. Von hier ist es auch nicht weit zum Queen Charlotte Trail, den man zu Fuss, per Bike oder mit Tagesausflügen erkunden kann.

  • Und plötzlich fühle ich mich nach Irland versetzt. Die Golden Bay ist eine lange sandige Bucht. Sobald man zur Westküste der Südinsel kommt, wird die Küste schroffer.

    Golden Bay

    Und plötzlich fühle ich mich nach Irland versetzt. Die Golden Bay ist eine lange sandige Bucht. Sobald man zur Westküste der Südinsel kommt, wird die Küste schroffer und der Wind stärker.

  • Solche Murals (Wandmalereien) trifft man immer wieder in Neuseeland.

    Murals

    Solche wunderschönen Murals (Wandmalereien) trifft man immer wieder in Neuseeland.

  • Der Mehrtagestrek im Abel-Tasman-Nationalpark oder auch nur Tageswanderungen werden mit tollen Aussichten belohnt.

    Abel-Tasman-Nationalpark

    Der Mehrtagestrek im Abel-Tasman-Nationalpark oder auch nur Tageswanderungen werden mit tollen Aussichten belohnt.

  • Mein Geheimtipp: die atemberaubende Aussicht von meinem Lieblings-Hostel! «The Old Slaughterhouse» nördlich von Westport, geniessen.

    «The Old Slaughterhouse»

    Die atemberaubende Aussicht von meinem Lieblings-Hostel! «The Old Slaughterhouse» nördlich von Westport ist mein Geheimtipp. Traumhafte Lage mit Blick übers Meer und etwas abgelegen.

  • Vor Westport ist die Küste ursprünglich und rau. Die Morgennebel sehen traumhaft schön aus.

    Westküste

    Vor Westport ist die Küste ursprünglich und rau. Die Morgennebel sehen traumhaft schön aus.

  • Der Franz-Josef-Gletscher und der Fox-Gletscher erreichen fast Meereshöhe.

    Franz-Josef-Gletscher

    Der Franz-Josef-Gletscher und der Fox-Gletscher erreichen fast Meereshöhe.

  • Wanaka und Queenstown sind bekannt für Outdoor- und Adrenalinsportarten. Auch ich konnte mich nicht beherrschen und gönnte mir einen Sprung aus einem Flugzeug: Freier Fall während einer Minute!

    Wanaka und Queenstown

    Wanaka und Queenstown sind bekannt für Outdoor- und Adrenalinsportarten. Auch ich konnte mich dem nicht entziehen und gönnte mir einen Sprung aus einem Flugzeug: Freier Fall während einer Minute!

  • Die Fahrt zum Milfordsound führt durch abwechslungsreiche Landschaften: vorbei an Seen und tosenden Wasserfällen, bis fast auf Höhe des Schnees und schliesslich runter an den Fjord.

    Auf dem Weg in den Milfordsound

    Die Fahrt zum Milfordsound führt durch abwechslungsreiche Landschaften: vorbei an Seen und tosenden Wasserfällen, bis fast auf Höhe des Schnees und schliesslich runter an den Fjord.

  • Die Stimmung am Milfordsound ist schlichtweg überwältigend. Die Schifffahrt ist dann sozusagen "nur" noch das Tüpfelchen auf dem i.

    Milfordsound

    Und dort ist die Stimmung überwältigend. Der Schiffsausflug ist dann sozusagen noch das Tüpfelchen auf dem i.

  • Im Südosten der Südinsel gibt es die seltenen Gelbaug-Pinguine. Als ich sie besuchte, waren sie gerade in der Mauser und sahen dadurch entsprechend zerzaust und niedlich aus. Auf der Otago-Halbinsel kann man auch Albatrosse beobachten, wenn das Wetter mitspielt.

    Gelbaug-Pinguine

    Im Südosten der Südinsel gibt es die seltenen Gelbaug-Pinguine. Als ich diese besuchte, waren sie gerade in der Mauser und sahen dadurch entsprechend zerzaust und niedlich aus. Auf der Otago-Halbinsel kann man auch Albatrosse beobachten, wenn das Wetter mitspielt.

  • «Te Kaihinaki» – so nennen die Neuseeländer diese Murmeln aus Stein. Sie ragen aus dem Sand und werden vom Wasser umspielt. Einige sind aufgesprungen, andere wiederum perfekt geformt.

    Te Kaihinaki

    «Te Kaihinaki» – so nennen die Neuseeländer diese Murmeln aus Stein. Sie ragen aus dem Sand und werden vom Wasser umspielt. Einige sind aufgesprungen, andere wiederum perfekt geformt.

  • Schafe gibt es in Neuseeland sehr, sehr viele.

    Landwirtschaft

    Schafe gibt es in Neuseeland sehr, sehr viele.

  • Wieder auf dem Weg ins Landesinnere bin ich an diesen «Elefant Rocks» vorbeigekommen.

    Elefant Rocks

    Wieder auf dem Weg ins Landesinnere bin ich an diesen «Elefant Rocks» vorbeigekommen. Diese Steinformationen eignen sich auch zum Bouldern.

  • Das Matterhorn Neuseelands: Mount Cook von seiner schönsten Seite. Die Gegend lädt zu vielen Wanderungen ein.

    Mount Cook

    Das Matterhorn von Neuseeland: Mount Cook von seiner schönsten Seite. Die Gegend lädt zu vielen Wanderungen ein.

Kontaktieren Sie uns

Unter dieser Nummer erreichen Sie unsere Reiseberater während den Öffnungszeiten der Filialen.

(+41) 0848 000 844

(CH: Festnetz-Tarif, Ausland: internationale Gebühren fallen an)

BESTELLANGABEN

Ihr Warenkorb ist zur Zeit leer.

MERKLISTE

Olympische Sommerspiele: 23. Juli bis 8. August 2021 in Tokyo!

stadion leer

Die Olympischen Sommerspiele finden neu vom 23. Juli bis am 8. August 2021 in Tokyo statt!

Wir kontaktieren all unsere Olympia-Kundinnen und Olympia-Kunden persönlich über das weitere Vorgehen.