Zurück zur Liste

Thailand per Segelboot

von Kerstin Kalbermatten

Meine zweite Thailandreise per Segelboot führt in die östliche Andamanensee, fast schon an die Grenze zu Myanmar. Das Motorsegelschiff Panorama II hat insgesamt Platz für 49 Gäste. Eine zehntägige Reise mit viel Sonne, menschenleeren Buchten und leckerem Essen.
  • Pool Patong

    Hallo Phuket

    Meine Reise startet in Phuket. Hier geniesse ich die Aussicht von meiner Terrasse über die Bucht von Patong. Die Stadt selber besuche ich nur kurz und lege mich dann wieder an den Pool, bevor es auf das Segelboot geht.

  • Old Phuket

    Old Phuket

    Auf dem Weg zum Hafen unternehme ich eine kurze Tour duch Old Phuket. Ich spaziere durch die Stadt und entdecke coole Street-Art, herzige Geschäfte und tolle Restaurants.

  • Meine Kabine

    Meine Kabine

    Nach dem Welcome Meeting an Bord und der Begrüssung unserer Gruppe dürfen wir unsere Kabine beziehen. Alle 25 Zimmer auf der Panorama II wurden vor fünf Jahren renoviert. Wir sind zu zweit in der Kabine und haben genügend Platz. Es gibt ein grosses Fenster, einen Kühlschrank und sogar einen TV, den wir bestimmt nicht brauchen werden.

  • Hello Beauty

    Hello Beauty

    Wir verlassen jeden Morgen unser schönes Segelboot und entdecken die vielen Inseln rund um die Andamanensee. Die Crew an Bord verwöhnt uns jeden Tag von A bis Z. Nach unseren Ausflügen kehren wir zurück aufs Schiff, wo ein Welcome Drink, gute Musik und leckeres Essen auf uns warten. Was will man mehr?

  • Coco Sweets

    Coco Sweets

    Wir besuchen heute per Longtailboot ein Dorf in Baan Talay. Das muslimische Dorf wurde damals im 2004 schwer vom Tsunami getroffen. Die Familien erzählen uns Geschichten, die unser Herz berühren. Zum Abschluss bereiten wir alle zusammen eine einheimische Spezialität zu: Kokosmousse im Bananenblatt über dem offenen Feuer. Lecker!

  • BBQ

    BBQ

    Die Crew verwöhnt uns heute mit einem Privatbarbecue am Strand. Die schöne Bucht geniessen wir nach dem Essen, sei es beim Kajakfahren, Schnorcheln oder einfach nur beim Chillen.

  • Top Aussicht

    Top Aussicht

    Wunderschöne Aussicht über Ao Khao Khwai. Hier fühle ich mich wirklich wie Robinson Crusoe. Es hat hier kaum Touristen, dafür aber viele weisse Sandstrände und eine wunderbare Aussicht. Was für ein Paradies! Für einen Moment steht hier alles still.

  • Die Hippieinsel

    Die Hippieinsel

    Koh Phayam ist die Hippieinsel Thailands. Es gibt ein kleines Dorf mit ein paar Restaurants und Beachbars. Rund um die Insel gibt es mehrere Resort und zahlreiche Bungalowanlagen.

  • Moken Village

    Moken Village

    Heute besuchen wir das Moken Village. Das hiesige Volk besteht aus Seenomaden. Die Männer sind Fischer und die Frauen und Kinder verkaufen im Dorf selbstgemachte Souvenirs. Ein magischer Moment für mich ist immer, das Lachen der Kinder miterleben zu dürfen.

  • Ocean Vibes

    Ocean Vibes

    Das Highlight am Ende meiner Segelreise ist Surin Island. Der Spot für Tauchliebhaber und Schnorchelfans schlechthin. Kristallblaues Wasser, weisser Sand und Ruhe pur!

  • Sunset Mojito

    Sunset Mojito

    Egal ob Sonnenaufgang oder Sonnenuntergang – auf dem Segelboot ist das meine Lieblingszeit! Ich geniesse meinen letzten Sunset Mojito an Bord. Ahoi!

  • Bye Bye Winterwonderland

    Hello Winter Wonderland

    Nach diesen Tagen im angenehm warmen Thailand geht es zurück in die verschneite Schweiz!

BeratungsterminAnfrage

Tipps

  • Ingwer hilft gegen Übelkeit an Bord.

  • Surin Island ist offen von ca. Mitte Okt. bis Mai. Anschliessend ist Monsunzeit mit hohem Wellengang.

  • Wasserflasche mitnehmen. Kann an Bord jederzeit aufgefüllt werden.

Zurück zur Liste

Kontaktieren Sie uns

Unter dieser Nummer erreichen Sie unsere Reiseberater während den Öffnungszeiten der Filialen.

(+41) 0848 000 844

(CH: Festnetz-Tarif, Ausland: internationale Gebühren fallen an)

BESTELLANGABEN

Ihr Warenkorb ist zur Zeit leer.

MERKLISTE