Brasiliens abwechslungsreicher Süden

von Michael Wüthrich

Im Winter bereisen wir den Süden von Brasilien und entdecken dabei tolle Grossstädte, schöne Strände, sehr viel Natur, eine artenreiche Tierwelt und die mitunter grössten Wasserfälle der Welt.
  • Rio de Janeiro

    Rio de Janeiro

    Unser erster Stopp in Brasilien ist Rio de Janeiro. Den besten Ausblick über die Stadt hat man von der Christusstatue aus. Im Hintergrund steht das zweite Wahrzeichen der Stadt, der Zuckerhut.

  • Copacabana

    Copacabana

    Copacabana ist ein lebhaftes Quartier in Rio mit dem gleichnamigen und weltbekannten Strand. Vor allem am Wochenende sind sehr viele Menschen da. In der nächsten Bucht liegt der nicht minder bekannte Strand von Ipanema.

  • Búzios

    Búzios

    Etwa drei Stunden östlich von Rio liegt der bekannte und beliebte Ferienort Búzios. Hier gibt es zahlreiche schöne Unterkünfte an verschiedenen Buchten, dazu eine Vielzahl von Geschäften und Restaurants.

  • Campo Grande

    Campo Grande

    Per Inlandflug geht es in westlicher Richtung ins Landesinnere nach Campo Grande. Knapp eine Million Leute leben in der Hauptstadt des Bundesstaates Mato Grosso do Sul. Dies ist der Ausgangspunkt für den südlichen Pantanal.

  • Im Stadtpark gesehen

    Im Stadtpark gesehen

    Die erste Nacht verbringen wir in der Stadt und spazieren zum Stadtpark. Dort sehen wir zum ersten Mal ein Capybara, ein Riesenmeerschwein. Es wird nicht das letzte sein, das wir auf unserer Reise antreffen.

  • Los gehts per Mietwagen

    Los gehts per Mietwagen

    Mit dem Mietauto fahren wir auf sehr guten Strassen raus aufs Land. Bei relativ wenig Verkehr fahren wir durch eine sehr grüne Landschaft und vorbei an kleinen Ortschaften.

  • Pousada im Pantanal

    Pousada im Pantanal

    Der Pantanal ist ein grosses Feuchtgebiet, auf welchem viele grosse Farmen stehen. Im Gegensatz zum Amazonas sind hier bereits viele Wälder gerodet worden, um grossen Viehherden Platz zu machen. Es gibt viele Unterkünfte, sogenannte Pousadas.

  • Gürteltier

    Gürteltier

    Zur Begrüssung läuft uns ein Gürteltier über den Weg. Was für ein seltsames Wesen! Es ist aber total faszinierend, es zu beobachten.

  • Hoch zu Ross

    Hoch zu Ross

    Auf unserer Pousada sind diverse Aktivitäten und Vollpension inbegriffen. Am ersten Tag machen wir einen Reitausflug, ein tolles Erlebnis – auch wenn man das vorher noch nie gemacht hat.

  • Blauaras

    Blauaras

    Oftmals sind wir mit einem 4x4-Jeep unterwegs. So begeben wir uns auf Safari, um die Tierwelt des Pantanal zu sehen. Immer wieder begegnen wir Gruppen von Blauaras.

  • Ein Tukan vor dem Fenster

    Ein Tukan vor dem Fenster

    Wer zwitschert denn da vor unserem Fenster? Es ist ein Tukan, der es sich auf dem Baum vor unserem Zimmer gemütlich macht.

  • Vogelliebhaber

    Vogelliebhaber

    Im Pantanal kommen Vogelliebhaber und Ornithologen auf ihre Kosten. Ob klein wie hier, mittel oder gross, es gibt hier unzählige verschiedene Vögel zu beobachten.

  • Bonito

    Bonito

    Nach drei abwechslungsreichen Tagen auf der Pousada geht die Reise weiter nach Bonito. Bonito ist eine Ortschaft von grosser Bedeutung für den Ökotourismus in Brasilien und eingebettet in grandiose Natur. Diesen Wasserfall sehen wir bei einem Ausflug zum Boca da Onça.

  • Ameisenbär

    Ameisenbär

    Auf der Rückfahrt nach Bonito sehen wir den König des Pantanal: den Ameisenbär. Wir beobachten das fellige Tier längere Zeit, wie es am Strassenrand Termiten und Ameisen frisst.

  • Rio da Prata

    Rio da Prata

    Dieser Fluss hat kristallklares Wasser und viele verschiedene Fische zu bieten. Noch wichtiger ist, dass hier Flussschnorcheltouren angeboten werden – eines unserer Top-Highlights auf dieser Reise.

  • Flussschnorcheln Deluxe

    Flussschnorcheln Deluxe

    Das Wasser ist extrem klar, aber nicht besonders warm. Ein Neoprenanzug muss sein. Ein umwerfendes Erlebnis!

  • Buraco das Araras

    Buraco das Araras

    Nach dem Schnorcheln fahren wir zum Buraco das Araras, ein grosses, ungefähr hundert Meter tiefes Loch. Umgeben von Wald und diversen Aussichtspunkten führt ein Weg rund um das Loch herum.

  • Hellroter Ara

    Hellroter Ara

    Das Highlight dieses grossen Lochs sind die vielen Roten Aras, die immer wieder von einer auf die andere Seite fliegen.

  • Iguazú-Wasserfälle

    Iguazú-Wasserfälle

    Von Bonito aus fahren wir zurück nach Campo Grande und nehmen von da einen Nachtbus nach Foz do Iguaçu, zu den weltbekannten Iguazú-Wasserfällen. Am ersten Tag besuchen wir die Fälle auf der brasilianischen Seite.

  • Kurz rüber nach Argentinien

    Kurz rüber nach Argentinien

    Wenn man schon mal da ist und noch einen Tag Zeit hat, dann sollte man die Grenze passieren, um die Wasserfälle auch von der argentinischen Seite her zu bewundern.

  • Zurück an der Küste in Santos

    Zurück an der Küste in Santos

    Per Inlandflug geht es zurück an die Küste, nach Santos. Die Stadt mit ungefähr einer halben Million Einwohner liegt an der Küste bei São Paulo. Der grosse Hauptstrand ist in Punkto Schönheit nicht vergleichbar mit den Stränden weiter nördlich, dafür aber sehr lebendig. Hier endet unsere Brasilienreise.

BeratungsterminAnfrage

Tipps

  • Direktflug ab Zürich nach Rio und São Paulo

  • Diverse Inlandflüge oder (Nacht-) Busse um vorwärtszukommen

  • Im Pantanal unbedingt ein Auto mieten.

Kontaktieren Sie uns

Unter dieser Nummer erreichen Sie unsere Reiseberater während den Öffnungszeiten der Filialen.

(+41) 0848 000 844

(CH: Festnetz-Tarif, Ausland: internationale Gebühren fallen an)

BESTELLANGABEN

Ihr Warenkorb ist zur Zeit leer.

MERKLISTE