Roadtrip von Las Vegas nach Los Angeles

von Patrizia Zimmermann

Mit einem Campervan starten zwei Girls von Las Vegas aus einen unvergesslichen Roadtrip durch den eindrücklichen Westen der USA.
  • Los geht es in der Stadt der Lichter, Partys und Casinos: Las Vegas. Hier gibt es an jeder Ecke etwas zum Staunen und Entdecken. Jedes Hotel hat ein eigenes Thema, ob Ägypten, Paris oder Venedig, es hat für jeden Geschmack etwas dabei.

    Welcome to fabulous Vegas

    Los geht es in der Stadt der Lichter, Partys und Casinos: Las Vegas. Hier gibt es an jeder Ecke etwas zum Staunen und Entdecken. Jedes Hotel hat ein eigenes Thema, ob Ägypten, Paris oder Venedig, es hat für jeden Geschmack etwas dabei.

  • Mit unserem Campervan von Escape – jedes Fahrzeug hat ein individuelles Design – beginnen wir unsere Reise und kommen nach rund zwei Stunden an unserem ersten Ziel an, dem Zion Canyon.

    On the Road

    Mit unserem Campervan von Escape – jedes Fahrzeug hat ein individuelles Design – beginnen wir unsere Reise und kommen nach rund zwei Stunden an unserem ersten Ziel an, dem Zion Canyon.

  • Beim Zion Canyon platzieren wir unseren Van auf einem Campingplatz am Eingang des Parks. Von hier aus nutzen wir das tolle Angebot eines gratis Shuttlebus, welcher uns an tolle Aussichtspunkte des Nationalparks bringt. Im Park gibt es mehrere Wanderwege, welche uns durch die eindrückliche Landschaft des auffällig grünen Canyons führen.

    Der grüne Canyon

    Beim Zion Canyon platzieren wir unseren Van auf einem Campingplatz am Eingang des Parks. Von hier aus nutzen wir das tolle Angebot eines gratis Shuttlebus, welcher uns an tolle Aussichtspunkte des Nationalparks bringt. Im Park gibt es mehrere Wanderwege, welche uns durch die eindrückliche Landschaft des auffällig grünen Canyons führen.

  • Auf breiten Strassen setzen wir unsere Reise zum nächsten Highlight fort. Der Bryce Canyon hat mir besonders den Atem geraubt. Seine Grösse und die Farben beindrucken ganz bestimmt jeden. Doch auch in der Nacht spielt sich hier etwas ganz Besonderes ab: Noch nie habe ich einen solch glasklaren Sternenhimmel gesehen.

    Bryce Canyon

    Auf breiten Strassen setzen wir unsere Reise zum nächsten Highlight fort. Der Bryce Canyon hat mir besonders den Atem geraubt. Seine Grösse und die Farben beindrucken ganz bestimmt jeden. Doch auch in der Nacht spielt sich hier etwas ganz Besonderes ab: Noch nie habe ich einen solch glasklaren Sternenhimmel gesehen.

  • Den nächsten Stopp legen wir in Page ein. Hier gibt es viel zu sehen. Eine geführte Tour durch den Antelope Canyon lohnt sich auf jeden Fall. Aber Achtung: unbedingt vorreservieren! Kostenlos ist die wunderschöne Aussicht über den Horseshoe Bend.

    Highlights von Page

    Den nächsten Stopp legen wir in Page ein. Hier gibt es viel zu sehen. Eine geführte Tour durch den Antelope Canyon lohnt sich auf jeden Fall. Aber Achtung: unbedingt vorreservieren! Kostenlos ist die wunderschöne Aussicht über den Horseshoe Bend.

  • Spätestens hier fühlt man sich wie im Wilden Westen. Im Monument Valley begegnen wir Cowboys, Indianern und wilden Pferden. Vor Ort schliessen wir uns einer Tour an, welche uns an die schönsten Orte bringt. Man kann natürlich auch alleine durch die Weiten fahren, jedoch sind die Strassen sehr holprig und nicht ganz einfach zu befahren.

    Faszinierendes Monument Valley

    Spätestens hier fühlt man sich wie im Wilden Westen. Im Monument Valley begegnen wir Cowboys, Indianern und wilden Pferden. Vor Ort schliessen wir uns einer Tour an, welche uns an die schönsten Orte bringt. Man kann natürlich auch alleine durch die Weiten fahren, jedoch sind die Strassen sehr holprig und nicht ganz einfach zu befahren.

  • Eine Reittour ist eine weitere tolle Variante das Monument Valley zu erkunden. Vom Pferd aus sieht man die Natur des Wilden Westens noch einmal von einer ganz anderen Perspektive.

    Auf dem Rücken der Pferde

    Eine Reittour ist eine weitere tolle Variante das Monument Valley zu erkunden. Vom Pferd aus sieht man die Natur des Wilden Westens noch einmal von einer ganz anderen Perspektive.

  • Der Grand Canyon ist riesig und ein ebenso grosses Touristenmagnet. Um den Canyon in Ruhe zu geniessen, lohnen sich Wanderungen in das Innere des Naturwunders. Da wir keine grosse Wanderfans sind, geniessen wir die Aussicht über den Canyon an den verschiedenen View-Points.

    Grand Canyon

    Der Grand Canyon ist riesig und ein ebenso grosses Touristenmagnet. Um den Canyon in Ruhe zu geniessen, lohnen sich Wanderungen in das Innere des Naturwunders. Da wir keine grosse Wanderfans sind, geniessen wir die Aussicht über den Canyon an den verschiedenen View-Points.

  • Da der Campingplatz im Grand-Canyon-Nationalpark ausgebucht ist, fahren wir noch eine gute Stunde weiter. Beim Kaibab National Forest finden wir einen kleinen aber wunderschönen Campingplatz. Hier bleiben wir für eine Nacht und erfreuen uns an dem charmanten Ort.

    Idyllischer Campingplatz

    Da der Campingplatz im Grand-Canyon-Nationalpark ausgebucht ist, fahren wir noch eine gute Stunde weiter. Beim Kaibab National Forest finden wir einen kleinen, aber wunderschönen Campingplatz. Hier bleiben wir für eine Nacht und erfreuen uns an dem charmanten Ort.

  • Nun fahren wir Richtung Küste und geben in der Nähe von Los Angeles unseren Campervan zurück. Nach einer erfolgreichen Shopping- und Erkundungstour, geniessen wir den Sonnenuntergang mit Blick aufs Meer in Santa Monica. Sobald es dunkel wird, lädt der Pier zum Bummeln ein.

    California

    Nun fahren wir Richtung Küste und geben in der Nähe von Los Angeles unseren Campervan zurück. Nach einer erfolgreichen Shopping- und Erkundungstour, geniessen wir den Sonnenuntergang mit Blick aufs Meer in Santa Monica. Sobald es dunkel wird, lädt der Pier zum Bummeln ein.

  • Die letzten Tage verbringen wir in Los Angeles. In der Umgebung befinden sich viele Freizeitparks. Zum Abschluss besuchen wir einen Tag die Universal Studios in Hollywood. Dann endet unsere Reise und wir fliegen zurück in die Schweiz.

    Happy End

    Die letzten Tage verbringen wir in Los Angeles. In der Umgebung befinden sich viele Freizeitparks. Zum Abschluss besuchen wir einen Tag die Universal Studios in Hollywood. Dann endet unsere Reise und wir fliegen zurück in die Schweiz.

BeratungsterminAnfrage

Angaben Reisebericht

Profilbild Patrizia Zimmermann Basel
BeraterInPatrizia Zimmermann
ZielUSA Westküste
Reiseart

Erlebnisreisen, Camper

Weitere Reiseberichte

Tipps

  • Beste Reisezeit: Juni bis Oktober

  • Antelope-Canyon-Tour unbedingt vorbuchen. Am besten kommt der Canyon während der Mittagssonne zur Geltung. (Ca. 12:00–13:00 Uhr)

  • Ausflug zu den Universal Studios in Los Angeles

  • Für Schnäppchenjäger gibt es tolle Outlets. Z. B. den Desert Hills Premium Outlet bei Palm Springs.

Kontaktieren Sie uns

Unter dieser Nummer erreichen Sie unsere Reiseberater während den Öffnungszeiten der Filialen.

(+41) 0848 000 844

(CH: Festnetz-Tarif, Ausland: internationale Gebühren fallen an)

BESTELLANGABEN

Ihr Warenkorb ist zur Zeit leer.

MERKLISTE