Familienreise durch Thailand

von Eveline Oser-Wetli

Schon mehrmals bin ich mit meiner Familie durch Thailand gereist. Es war jedes Mal ein Mix zwischen Entdeckungsreise und Badeferien. Wir waren jeweils individuell oder mit Guide, per Tuk-Tuk, Taxi, Privattransfer, Zug und Flugzeug unterwegs.
  • Sonkran in Chiang Mai

    Sonkran in Chiang Mai

    Das Thailändische Neujahr – Sonkran – wird in Chiang Mai während mehrerer Tage gefeiert. Die Tempel sind dann jeweils farbenfroh geschmückt.

  • Thailändisches Neujahr, Sonkran, Chiang Mai

    Wasserreiches Neujahrsfest

    Das Thailändische Neujahr ist ein feuchtes Fest. Niemand, der sich auf die Strasse begibt, bleibt trocken. Kameras bleiben an diesen Tagen besser zu Hause und man trägt kleinere Wertsachen und das Mobiltelefon in einem wasserfesten Beutel auf sich. Unsere Kinder sind mit viel Freude dabei.

  • Nachtmarkt in Pai

    Nachtmarkt in Pai

    Eine privat geführte Rundreise bringt uns von Chiang Mai über die kurvigen Strassen via Pai nach Mae Hong Song. Die erste Nacht unserer dreitägigen Tour verbringen wir in Pai, wo wir am Abend den Nachtmarkt besuchen. Das kleine Städtchen begeistert uns. Gerne würden wir hier noch länger verweilen.

  • Begegnung mit Elefanten

    Begegnung mit Elefanten

    Die Begegnung mit den grossen Elefanten ist nicht nur für die Kinder eindrücklich. Die Elefanten füttern zu können und ihnen beim Baden zuzuschauen ist ein sehr schönes Erlebnis.

  • Tham Lod Höhlen

    Tham Lod Höhlen

    Die Reise durch die Berge von Nordthailand ist sehr abwechslungsreich. Die Tham Lod Höhlen auf dem Weg zwischen Pai und Mae Hong Son faszinieren uns sehr.

  • Besuch bei den Langhalsfrauen

    Besuch bei den Langhalsfrauen

    An der Grenze zu Burma können wir ein Dorf der Langhalsfrauen besuchen. Unglaublich, welches Gewicht diese Frauen auf ihren Schultern tragen. Unsere Kinder beeindruckt es sehr, wie die Leute hier leben. Bei einer Runde Fussball kommen sie den einheimischen Kindern näher.

  • Bergtempel über Mae Hong Son

    Bergtempel über Mae Hong Son

    Hoch über Stadt Mae Hong Son thront der Tempel «Wat Phra That Doi Kong Mu». Von dort hat man einen wunderbaren Ausblick über die Stadt.

  • Buddha aus Rattan

    Buddha aus Rattan

    Im Wat Chong Kham, dem schönen Tempel inmitten von Mae Hong Son, steht ein Buddha, der aus Rattan gefertigt ist.

  • Mit dem Fahrrad auf Entdeckungstour in Sukhothai und Ayutthaya

    Mit dem Fahrrad auf Entdeckungstour in Sukhothai und Ayutthaya

    Die alten Königsstädte Sukhothai und Ayutthaya (ca. 400 Kilometer südlich von Sukothai) lassen sich gut mit dem Fahrrad entdecken.

  • Sukhothai Historical Park

    Sukhothai Historical Park

    Der Sukhothai Historical Park gehört zum UNESCO- Weltkulturerbe. Es können diverse «Wats» (Tempel) besichtigt werden. Schöne Buddhastatuen ragen zum Teil meterhoch in den Himmel.

  • Wat Sorasak, Sukhothai

    Wat Sorasak, Sukhothai

    Der Sockel des Wat Sorasak besteht aus eingemauerten Elefanten.

  • Wat Mahathat, Ayutthaya

    Wat Mahathat, Ayutthaya

    Der Wat Mahathat liegt zentral in Ayutthaya. Der eingewachsene Kopf eines Buddhas aus Sandstein in einem Banyan Baum ist eines der Highlights und ein beliebtes Fotosujet. Ayutthaya ist einen Stopp wert, auch wegen seinen vielen schönen Cafés und dem Nachtmarkt, wo man sich abends gut verpflegen kann.

  • Tempel in Bangkok

    Tempel in Bangkok

    Auch in Bangkok gibt es viele schöne Tempel zu besichtigen. Der Wat Arun (Tempel der Morgenröte) gefällt mir besonders gut.

  • Khao San Road, Bangkok

    Khao San Road, Bangkok

    Als Backpackerin habe ich früher jeweils an der Kao San Road logiert. Jetzt mit den eigenen Kindern hier zu sein ist ein spezielles, aber gutes Gefühl. Die Auswahl der Shops und Restaurants ist noch grösser als früher. Wir essen etwas und lassen uns von der Masse treiben, bis es uns zu viel wird und wir uns in unser Hotel am Fluss zurückziehen. Dort beobachten wir das emsige Treiben auf dem Fluss.

  • Strand von Khao Lak

    Strand von Khao Lak

    Khao Lak ist die ruhigere Alternative zu Phuket und ein guter Ausgangspunkt um den Khao Sok Nationalpark zu besuchen.

  • Mit Elefanten auf Tuchfühlung

    Mit Elefanten auf Tuchfühlung

    Die Dreitagestour im Khao Sok Nationalpark ist eines der Highlights der Reise. Das abwechslungsreiche Programm beinhaltet nebst Kajakfahren, Dschungelwanderung, Besuch eines lokalen Marktes auch das Waschen und Füttern der Elefanten.

  • Mahout auf seinem Elefanten

    Mahout auf seinem Elefanten

    Geritten wird der Elefant nur von seinem Mahout, wie man den Elefantenführer in Thailand nennt. Im Hintergrund des Elefantencamps hat es sehr eindrückliche Karstberge.

  • Cheow Lam See

    Cheow Lam See

    Ein Ausflug auf den Cheow Lam Stausee ist ebenfalls Teil der dreitägigen Tour. Die Landschaft dort ist unbeschreiblich schön. In einem schwimmenden Camp geniessen wir das Mittagessen und haben die Möglichkeit zum Kajaken und Schwimmen. In diesem Camp kann man auch übernachten.

  • Baden und relaxen auf Koh Phangan

    Baden und relaxen auf Koh Phangan

    Die letzten Tage einer Thailandreise auf der Insel Koh Phangan zu verbringen ist jedes Mal perfekt. Da geniessen wir unser Bungalow, den eigenen Pool und wie überall in Thailand das wunderbare Essen.

  • Thong Nai Pan Strand

    Thong Nai Pan Strand

    Der ruhige Thong Nai Pan Strand ist leicht abfallend und ideal zum Baden. Einige Restaurants findet man direkt am Strand. Ebenfalls werden Schnorchel- und Tauchausflüge angeboten.

BeratungsterminAnfrage

Tipps

  • Gutes Einsteigerland in Asien

  • Kinder sind sehr willkommen.

  • In Chiang Mai einen Kochkurs besuchen.

Kontaktieren Sie uns

Unter dieser Nummer erreichen Sie unsere Reiseberater während den Öffnungszeiten der Filialen.

(+41) 0848 000 844

(CH: Festnetz-Tarif, Ausland: internationale Gebühren fallen an)

BESTELLANGABEN

Ihr Warenkorb ist zur Zeit leer.

MERKLISTE