Zurück zur Liste

Tansania - Safari in verschiedenen Nationalparks

von Pedro Müller

Tansanias bietet viele verschiedene Nationalparks. Man findet dort die grössten Wildtierherden der Welt. Einige Wildschutzgebiete sind gut bekannt und andere sind fast unberührt und haben nicht viel Tourismus. Je nach Bekanntheit des Park ist das Verhalten der Tiere unterschiedlich. Es gibt eine grosse Auswahl von wunderschönen Unterkünften und das Wissen der Führer ist hervorragend.
  • Die Tüpfelhyäne ist die größte Hyänenart und durch ihr namensgebendes geflecktes Fell gekennzeichnet. Sie ernährt sich vorwiegend von größeren, selbst gerissenen Wirbeltieren. Sie leben in Gruppen mit einer komplexen Sozialstruktur, die bis zu 80 Tiere umfassen können und werden von Weibchen dominiert.

    Schelmisches Lächeln

    Die Tüpfelhyäne ist die grösste Hyänenart und durch ihr namensgebendes geflecktes Fell gekennzeichnet. Sie ernährt sich vorwiegend von grösseren, selbst gerissenen Wirbeltieren. Hyänen leben in Gruppen mit einer komplexen Sozialstruktur, die bis zu 80 Tiere umfassen können. Diese Gruppen werden von Weibchen dominiert.

  • Man merkt es den Guides in Afrika an, dass sie ihren Traumberuf gefunden haben. Sie sind selber immer wieder von den Begegnungen mit den Tieren begeistert und haben ein grosses Wissen.

    Traumberuf

    Man merkt es den Guides in Afrika an, dass sie ihren Traumberuf gefunden haben. Sie sind selber immer wieder von den Begegnungen mit den Tieren begeistert und haben ein grosses Wissen.

  • Die Beobachtung der Massenüberquerung durch die Gnus über den Mara River gehört sicher zu den Höhepunkten einer Kenia oder Tansania Reise.

    Unglaubliches Schauspiel

    Die Beobachtung der Massenwanderung der Gnus und deren Überquerung über den Mara River gehört sicher zu den Höhepunkten einer Kenia- oder Tansania-Reise.

  • Die Serengeti ist eine baum arme Savanne, die sich vom Norden Tansanias bis in den Süden Kenias erstreckt und eine Fläche von etwa 30.000 Quadratkilometern bedeckt.
In ihr findet man die grossen Gnus und Zebra Herden. Natürlich fehlen bei diesem Tierreichtum auch die Löwen, Leoparden, Geparde und Hyänen nicht.

    Gnus, so weit das Auge reicht

    Die Serengeti ist eine baumarme Savanne, die sich vom Norden Tansanias bis in den Süden Kenias erstreckt und eine Fläche von etwa 30.000 Quadratkilometern bedeckt.
    In ihr findet man die grossen Gnu- und Zebraherden. Natürlich fehlen bei diesem Tierreichtum auch die Löwen, Leoparden, Geparde und Hyänen nicht.

  • Im Grumeti Wildreservat findet man einige der luxuriösesten Unterkünfte in Tansania. Selbst von den Bungalows aus kann man die Tiere beobachten. Das Now How der Guides ist top, das Essen und die Weinkarte ein Traum.

    Luxuriöse Unterkunft im Busch

    Im Grumeti Wildreservat findet man einige der luxuriösesten Unterkünfte in Tansania. Selbst von den Bungalows aus kann man die Tiere beobachten. Das Know How der Guides ist top, das Essen und die Weinkarte ein Traum.

  • Während des Abend Game Drive kann man beim Sundowner z.B. einen Gin Tonic wie in "Out of Afrika" geniessen.

    Sundowner in "Out of Afrika"

    Während des Abend Game Drive kann man beim Sundowner z.B. einen Gin Tonic wie in "Out of Afrika" geniessen.

  • Ausserhalb der Nationalparks trifft man immer wieder auf Kinder, welche auf ein Souvenir aus fernen Ländern hoffen.

    Gesichter unterwegs

    Ausserhalb der Nationalparks trifft man immer wieder auf Kinder, welche auf ein Souvenir aus fernen Ländern hoffen.

  • Im Tarangire-Nationalpark stellt sich die Nachtwache der Lodge für ihren Dienst auf. Viele Lodge versuchen, Menschen aus der näheren Umgebung eine Arbeit zu ermöglichen.

    Keiner zu gross, ein Nachtwächter zu sein

    Im Tarangire-Nationalpark stellt sich die Nachtwache der Lodge für ihren Dienst auf. Viele Lodges versuchen, Menschen aus der näheren Umgebung eine Arbeit zu ermöglichen.

  • Viele Tiere schätzen den Fortschritt der Zivilisation und brauchen die Strassen als bequemer, breiter Pfad. Wer am Schluss ausweicht, kommt sicher auf die Grösse an.

    Achtung, Gegenverkehr!

    Viele Tiere schätzen den Fortschritt der Zivilisation und benutzen die Strassen als bequemen breiten Pfad. Wer am Schluss ausweicht, kommt sicher auf die Grösse an.

  • Von Arusha geht’s mit dem neusten Model der Fluggesellschaft „Safari Link“ in den Ruaha National Park. Die Piloten versuchen ihren Passagieren selbst aus der Luft die Höhepunkte auf dem Weg von möglichst nahe zu zeigen. Oft müssen beim Start oder der Landung die Buschpisten von Wildtieren geräumt werden.

    Fliegen wie ein Promi

    Von Arusha geht’s mit dem neusten Model der Fluggesellschaft „Safari Link“ in den Ruaha National Park. Die Piloten versuchen ihren Passagieren selbst aus der Luft die Höhepunkte auf dem Weg möglichst nahe zu zeigen. Oft müssen beim Start oder der Landung die Buschpisten von Wildtieren geräumt werden.

  • Der Ruaha Nationalpark ist ein weniger besuchter Nation Park von Tansania. Die gibt einige schöne Lodge, welche am Besten per Flugzeug zu erreichen sind.

    Elefantenbeobachtung vom Bungalow aus

    Der Ruaha Nationalpark ist einer der weniger besuchten National Parks von Tansania. Hier findet man ein paar sehr schöne Lodges, welche am besten per Flugzeug zu erreichen sind.

  • Auf unserem Weg vom Bungalow zum Lunch müssen wir uns von Elefanten in acht nehmen. Für sie ist es ganz normal, tagsüber quer durch die Lodge zu laufen

    Mut beweisen

    Auf unserem Weg vom Bungalow zum Lunch müssen wir uns vor neugierigen Elefanten in acht nehmen. Für sie ist es ganz normal, tagsüber quer durch die Lodge zu laufen.

  • Im Selous Wildschutzgebiet sind viele Bungalows erhöht gebaucht und brauchen keine Wände oder Fenster. Die Aussicht ist immer sehr spektakulär.

    Schlafen ohne Fenster

    Im Selous Wildschutzgebiet sind viele Bungalows erhöht gebaut und brauchen deshalb keine Wände oder Fenster. Die Aussicht ist immer sehr spektakulär.

  • Die Giraffe ist das höchste landlebende Tier der Welt. Die Bullen werden bis zu 6 Meter hoch und wiegen durchschnittlich ca. 1600 Kilogramm. Wegen der Länge des aufrechten Halses muss das Herz besonders leistungsstark sein um den erforderlichen Blutdruck zu erzeugen.

    Gut der Landschaft angepasst

    Die Giraffe ist das höchste landlebende Tier der Welt. Die Bullen werden bis zu 6 Meter hoch und wiegen durchschnittlich ca. 1600 Kilogramm. Wegen der Länge des aufrechten Halses muss das Herz besonders leistungsstark sein, um den erforderlichen Blutdruck zu erzeugen.

  • Im Selous Wildschutzgebiet hat man die Möglichkeit, die Tiere vom Wasser aus zu beobachten. Es gibt sehr viele Vogelarten, die dieses Wildschutzgebiet beheimatet.

    Schwimmen nicht empfohlen

    Im Selous Wildschutzgebiet hat man die Möglichkeit, die Tiere vom Wasser aus zu beobachten. Dieses Wildschutzgebiet beheimatet auch sehr viele verschiedene Vogelarten.

  • Der African Fish Eagle ist mit einer Spannweite von 175 bis 210 cm ein mittelgroße Seeadler. Er ernährt sich überwiegend von Fisch und man trifft ihn sehr oft in Afrika an.

    Der Herr der Lüfte

    Der African Fish Eagle ist mit einer Spannweite von 175 bis 210 cm ein mittelgrosser Seeadler. Er ernährt sich überwiegend von Fisch und man trifft ihn sehr oft in Afrika an.

  • Die Elefanten näheren sich den Bungalow so nahe, dass man ihnen den Rücken kraulen könnte.

    Rücken kraulen

    Die Elefanten kommen so nahe an die Bungalows, dass man ihnen den Rücken kraulen könnte.

  • Währen den Entdeckungsfahrten gibt es immer wieder eine kulinarische Abwechslung und man hat Zeit, um sich mit den Guides über die gesehenen Tiere zu unterhalten.

    Kleine Stärkung

    Während den Entdeckungsfahrten gibt es immer wieder eine kulinarische Abwechslung und man hat Zeit, um sich mit den Guides über die spannenden Tierbegegnungen zu unterhalten.

  • Die Kleinflugzeuge der privaten Safariairlines haben einen sehr guten Ruf und die Koordination mit den Lodge für die Transfer klappt bestens.

    Kontrolle geht über alles

    Die Kleinflugzeuge der privaten Safari-Airlines haben einen sehr guten Ruf und die Koordination mit den Lodges für die Transfers klappt bestens.

  • Stone Town ist die Hauptstadt der Insel Sansibar. Die meisten der gemauerten Häuser wurden etwa vor 150 Jahren aus Korallengestein gebaut, viele wurden restauriert.
Mit ihren Märkten mit all den feinen Gerüchen nach Gewürzen fühlt man sich wie in einer arabischen Stadt.

    Stadt mit arabischen Flair

    Stone Town ist die Hauptstadt der Insel Sansibar. Die meisten der gemauerten Häuser wurden vor etwa 150 Jahren aus Korallengestein gebaut, viele wurden restauriert.
    Mit ihren Märkten mit all den feinen Gerüchen nach Gewürzen fühlt man sich wie in einer arabischen Stadt.

Zurück zur Liste

Kontaktieren Sie uns

Unter dieser Nummer erreichen Sie unsere Reiseberater während den Öffnungszeiten der Filialen.

(+41) 0848 000 844

(CH: Festnetz-Tarif, Ausland: internationale Gebühren fallen an)

BESTELLANGABEN

Ihr Warenkorb ist zur Zeit leer.

MERKLISTE