Sri Lanka «Träne im Meer»

von Yvonne Kräuchi

Während 12 Tagen entdeckte ich das abwechslungsreiche Land Sri Lanka. Um in dieser Zeit möglichst viel von der Kultur, von Land und Leuten kennenzulernen, nahm ich mir einen Privatfahrer. Er brachte mir all dies auf eine komfortable Art und Weise näher.
  • Stadt, Buddhisum

    Anuradhapura, die erste Hauptstadt des Landes

    Eine antike Stadt, die lange im Dschungel versteckt und vergessen war. Noch heute wird Sie von Buddhisten als heilige Stätte verehrt und ist seit 1982 unter dem Weltkulturerbe.

  • Der Sri Maha Bodhi zieht Pilger aus der gesamten buddhistischen Welt an. Man glaubt, solange der heilige Baum Blätter trägt, auch das Fortbestehen des Buddhismus in Sri Lanka garantiert ist.

    Der Bodhi-Baum, der wahrscheinlich älteste Baum der Welt

    Der Sri Maha Bodhi zieht Pilger aus der gesamten buddhistischen Welt an. Man glaubt, solange der heilige Baum Blätter trägt, auch das Fortbestehen des Buddhismus in Sri Lanka garantiert ist.

  • Eine der ältesten buddhistischen Klosteranlagen liegt auf dem Missaka-Berg. Um die wunderschöne Aussicht zu geniessen geht es über unzähligen Stufen. Es lohnt sich!

    Mihintale

    Eine der ältesten buddhistischen Klosteranlagen liegt auf dem Missaka-Berg. Um die wunderschöne Aussicht zu geniessen geht es über unzähligen Stufen. Es lohnt sich!

  • Aus Angst vor seinem Halbbruder errichtete Kassapa, ein singhalesischer König, der den Thron unrechtmässig an sich gerissen hatte,  eine Festung auf einem 200 Meter hohen Felsen im Dschungel. Wenn man oben steht, weiss man wie gross seine Angst gewesen sein muss.

    Sigiriya, der Löwenkopffelsen

    Aus Angst vor seinem Halbbruder errichtete Kassapa, ein singhalesischer König, der den Thron unrechtmässig an sich gerissen hatte, eine Festung auf einem 200 Meter hohen Felsen im Dschungel. Wenn man oben steht, weiss man wie gross seine Angst gewesen sein muss.

  • Es empfiehlt sich entweder frühmorgens oder spätnachmittags die Festung zu besteigen, denn die zahllosen Treppenstufen sind schweisstreibend und die Sonne kann grandenlos brennen.

    Sigiriya – ein Ort für Höhenangstbewältigung

    Es empfiehlt sich entweder frühmorgens oder spätnachmittags die Festung zu besteigen, denn die zahllosen Treppenstufen sind schweisstreibend und die Sonne kann grandenlos brennen.

  • Besteigt man den Löwenfelsen, kommt man auf halber Höhe zu wunderschönen Fresken. Wie kamen die Künstler dazu, die über 500 Wolkenmädchen auf eine 100 Meter lange Wand zu malen? Leider sind nur noch 22 Zeichnungen erhalten.

    Die Wolkenmädchen

    Besteigt man den Löwenkopffelsen, kommt man auf halber Höhe zu wunderschönen Fresken. Wie kamen die Künstler dazu, die über 500 Wolkenmädchen auf eine 100 Meter lange Wand zu malen? Leider sind nur noch 22 Zeichnungen erhalten.

  • DSC01479

    Elefantenwaschtag

    Auch Elefanten müssen sich waschen. Ganzkörpermassage und Ohrenputzen inklusive.

  • Umgeben von Teehügeln, Reisfeldern und Wäldern liegt die Stadt Kandy. Am Kandy-See befindet sich die berühmteste aller Reliquien Buddhas, der heilige Zahn.

    Kandy

    Umgeben von Teehügeln, Reisfeldern und Wäldern liegt die Stadt Kandy. Am Kandy-See befindet sich die berühmteste aller Reliquien Buddhas: der heilige Zahn.

  • Ein schöner Spaziergang im botanischem Garten lohnt sich. Gut kann man hier abschalten und die Zeit vergessen.

    Botanischer Garten Henaratgoda

    Ein schöner Spaziergang im botanischem Garten von Kandy lohnt sich. Gut kann man hier abschalten und die Zeit vergessen.

  • Zum Besuch der alten Königstadt gehört auch eine Vorführung der Kandytänze. Auch wenn sie sehr touristisch sind, so ist man doch erstaunt über das akrobatische Können der Tänzer und Trommler.

    Kandytänze

    Zum Besuch der alten Königstadt gehört auch eine Vorführung der Kandytänze. Auch wenn sie sehr touristisch sind, so ist man doch erstaunt über das akrobatische Können der Tänzer und Trommler.

  • DSC01505

    Pinnawela, Elefantenwaisenhaus

    Verwaiste Elefantenbabies finden hier einen sicheren Platz und werden schnell von den älteren Elefantenkühen aufgenommen.

  • Um mehr über die Geschichte und die Entwicklung des Tees zu erfahren, lohnt sich ein Stopp in einer Teefabrik. Da es in den Bergen kühl sein kann gniesst man die "Teatime" um so mehr.

    Ceylon Tee

    Um mehr über die Geschichte und die Produktion des Tees zu erfahren, lohnt sich ein Stopp in einer Teefabrik. Da es in den Bergen kühl sein kann gniesst man die "Teatime" umso mehr.

  • Niergendwo ist Sri Lanka britischer als in der am höchst gelgenen Stadt der Insel (1990 m.ü.m). Das nicht nur wegen den Bauwerken, auch das Wetter kann sehr britisch sein.

    Nuwara Eliya

    Nirgendwo ist Sri Lanka britischer als in der höchstgelegensten Stadt der Insel (1990 m.ü.m). Und das nicht nur wegen den Bauwerken, auch das Wetter kann sehr britisch sein.

  • Frühmorgens sollte man im Hortons Plain Nationalpark losmarschieren, um einen schönen Blick vom World's End zu haben. In 4 Stunden wandert man an Wasserfällen und traumhaften Landschaften vorbei.

    Horton Plains, Wanderung zum World's End

    Frühmorgens sollte man im Hortons Plain Nationalpark losmarschieren, um einen schönen Blick vom World's End zu haben. In 4 Stunden wandert man an Wasserfällen und traumhaften Landschaften vorbei.

  • Auf die Zeit sollte man bei Zugfahrten nicht achten. Dafür um so mehr die schöne Aussicht geniessen.

    Bahnhof Nuwara Eliya

    Auf die Zeit sollte man beim Zugfahren nicht achten. Die schöne Aussicht entschädigt uns für die lange Reisezeit.

  • Dem Rythmus des Zuges folgen und die wunderschöne Aussicht geniessen.

    Zugfahrt von Nuwara Eliya nach Ella

    Dem Rythmus des Zuges lauschen und die wunderschöne Aussicht geniessen.

  • In traumhaft schöner Berglandschaft auf 1000 m.ü.M. liegt das kleine Dorf Ella. Idealer Ausgangspunkt für Wanderungen.

    Ella

    In traumhaft schöner Berglandschaft auf 1000 m.ü.M. liegt das kleine Dorf Ella. Idealer Ausgangspunkt für Wanderungen.

  • Die Altstadt von Galle gehört seit 1988 unter dem Weltkulturerbe und das mit gutem Grund, die Stadt hat seinen ganz verträumten Reiz . Der Stolz der Stadt ist die von Holländern erbaute Festung, mit wunderschönem Blick auf die Altstadt und das Meer.

    Galle, die Festung

    Die Altstadt von Galle gehört seit 1988 zum Weltkulturerbe und das mit gutem Grund: die Stadt hat seinen ganz speziellen Reiz. Der Stolz der Stadt ist die von Holländern erbaute Festung, mit wunderschönem Blick auf die Altstadt und das Meer.

  • Einfach entspannen! Sei es beim surfen, bei einer Ayurveda-Kur oder mit einem Buch am Strand.

    Traumhaft schöne Strände

    Einfach entspannen! Sei es beim Surfen, bei einer Ayurveda-Kur oder mit einem Buch am Strand.

BeratungsterminAnfrage

Angaben Reisebericht

Tipps

  • Sri Lanka ist das ganze Jahr über bereisbar

  • Warme Kleidung für die höheren Gebiete mitnehmen

  • Mit einem Privatfahrer lässt sich das Land bestens entdecken

Kontaktieren Sie uns

Unter dieser Nummer erreichen Sie unsere Reiseberater während den Öffnungszeiten der Filialen.

(+41) 0848 000 844

(CH: Festnetz-Tarif, Ausland: internationale Gebühren fallen an)

BESTELLANGABEN

Ihr Warenkorb ist zur Zeit leer.

MERKLISTE

Olympische Sommerspiele: 23. Juli bis 8. August 2021 in Tokyo!

stadion leer

Die Olympischen Sommerspiele finden neu vom 23. Juli bis am 8. August 2021 in Tokyo statt!

Wir kontaktieren all unsere Olympia-Kundinnen und Olympia-Kunden persönlich über das weitere Vorgehen.