Zurück zur Liste

La Réunion & Seychelles, mes belles!

von Fabian Frischknecht

Von der Vulkaninsel zum traumhaften Archipel im indischen Ozean!

Im Mai 2015 führte mich eine Studienreise nach Réunion und auf die Seychellen. Unser primäres Ziel war es, Hotels zu prüfen, um auf die individuellen Bedürfnisse unserer Kundinnen und Kunden besser eingehen zu können.
  • Unsere Reise starten wir auf La Réunion. Nach einer schönen Fahrt von Saint-Denis nach Sainte-Anne und dem Besuch eines kreolischen Kochkurses folgte am Abend die Erfrischung im Hotelpool mit Blick auf das Meer.

    Diana Dea Lodge

    Unsere Reise starten wir auf La Réunion. Nach einer schönen Fahrt von Saint-Denis nach Sainte-Anne und dem Besuch eines kreolischen Kochkurses folgte am Abend die Erfrischung im Hotelpool mit Blick auf das Meer.

  • Die Weiterfahrt von der Ostküste ins Landesinnere war geprägt vom Ausblick auf den immer wieder aktiv werdenden Vulkan.

    Piton de la Fournaise

    Die Weiterfahrt von der Ostküste ins Landesinnere war geprägt vom Ausblick auf den immer wieder aktiv werdenden Vulkan.

  • Angekommen an der Westküste, erwartete uns ein schönes Städtchen mit einem netten Stadtstrand und guten Ausgehmöglichkeiten und Restaurants.

    Saint-Pierre

    Angekommen an der Westküste, erwartete uns ein schönes Städtchen mit einem netten Stadtstrand und guten Ausgeh- und Restaurant-Möglichkeiten.

  • Mit einem Mietwagen fuhren wir früh morgens auf einem kurvigen Strässchen zum Aussichtspunkt von Le Maïdo, von wo man den herrlichen Blick auf den 'Cirque du Mafate' geniessen kann.

    Le Maïdo

    Mit einem Mietwagen fuhren wir früh morgens auf einem kurvigen Strässchen zum Aussichtspunkt von Le Maïdo, von wo man den herrlichen Blick auf den 'Cirque du Mafate' geniessen kann.

  • Nach dem knapp dreistündigen Flug von La Réunion nach Mahé logierten wir im AVANI Seychelles Barbarons Resort & Spa. Eine brandneue Anlage im modernen Stil und mit eigenem Strand.

    Mahé

    Nach dem knapp dreistündigen Flug von La Réunion nach Mahé logierten wir im AVANI Seychelles Barbarons Resort & Spa. Eine brandneue Anlage im modernen Stil und mit eigenem Strand.

  • Bei einem Ausflug machten wir einen kurzen Halt am Viewpoint an der La Misère Road. Das ist eine wichtige, steile Strasse, welche unter haarsträubenden Bedingungen in der Sklavenzeit erbaut wurde und die Süd- und Nordküste von Mahé verbindet.

    La Misère Road

    Bei einem Ausflug machten wir einen kurzen Halt am Viewpoint an der La Misère Road. Das ist eine wichtige, steile Strasse, welche unter haarsträubenden Bedingungen in der Sklavenzeit erbaut wurde und die Süd- und Nordküste von Mahé verbindet.

  • Mit dem Jetty (Schnellboot) erreichten wir die Insel Praslin nach einer guten Stunde Fahrt ab Mahé. Wir übernachteten im Hotel Paradise Sun an der Anse Volbert und genossen so richtig das Meer.

    Praslin

    Mit dem Jetty (Schnellboot) erreichten wir die Insel Praslin nach einer guten Stunde Fahrt ab Mahé. Wir übernachteten im Hotel Paradise Sun an der Anse Volbert und genossen so richtig das Meer.

  • Ein toller Ausflug auf die benachbarte Insel La Digue beinhaltete ein weiteres Strand-Highlights: Anse Source d'Argent.

    La Digue

    Ein toller Ausflug auf die benachbarte Insel La Digue beinhaltete ein weiteres Strand-Highlights: Anse Source d'Argent.

  • Zurück auf Praslin, an der Anse Takamaka, folgte mein absolutes Hotel-Highlight. Das Raffles wurde von einem südafrikanischen Architekten entworfen und erst 2011 eröffnet. Ein Traum!

    Raffles, Praslin

    Zurück auf Praslin, an der Anse Takamaka, folgte mein absolutes Hotel-Highlight. Das Raffles wurde von einem südafrikanischen Architekten entworfen und erst 2011 eröffnet. Ein Traum!

  • Zurück auf Mahé besichtigten wir die wahrscheinlich exklusivste Adresse an der Anse Louis. Die Übernachtung hat zwar seinen Preis, es wird einem jedoch an nichts fehlen – private Butler inklusive – Klasse!

    Maia Luxury Resort & Spa, Mahé

    Zurück auf Mahé besichtigten wir die wahrscheinlich exklusivste Adresse an der Anse Louis. Die Übernachtung hat zwar seinen Preis, es wird einem jedoch an nichts fehlen – private Butler inklusive – Klasse!

  • Als letzte Destination folgte Silhouette Island. Dort gibt es nur ein einziges Hotel und zwar das Hilton Labriz Resort & Spa. Wunderbare Gegend, Topstrände und Privatsphäre garantiert.

    Silhouette Island

    Als letzte Destination folgte Silhouette Island. Dort gibt es nur ein einziges Hotel und zwar das Hilton Labriz Resort & Spa. Wunderbare Gegend, Topstrände und Privatsphäre garantiert.

BeratungsterminAnfrage

Tipps

  • Wer tolle Outdoorerlebnisse mit Traumstränden verbinden möchte, ist auf La Réunion und den Seychellen genau richtig!

  • Auf der Insel La Digue gibt es keine Autos – mietet ein Fahrrad!

Zurück zur Liste

Kontaktieren Sie uns

Unter dieser Nummer erreichen Sie unsere Reiseberater während den Öffnungszeiten der Filialen.

(+41) 0848 000 844

(CH: Festnetz-Tarif, Ausland: internationale Gebühren fallen an)

BESTELLANGABEN

Ihr Warenkorb ist zur Zeit leer.

MERKLISTE