Grossartige Landschaften in Chile, Bolivien & Argentinien

von Sandra Radivojevic

Eine wundervolle Reise zu den spektakulären Landschaften dieser drei Länder Südamerikas.
  • Santiago Chile Anden

    Kurz vor der Landung

    Es ist tiefster Winter als ich in der Schweiz die weite Reise nach Chile antrete. Der Flug führt über Madrid und dauert über 15 Stunden. Wunderschön ist die letzte Flugstunde, direkt über den Anden, bei schönstem Wetter, bevor die langersehnte Landung in Santiago bevorsteht!

  • Santiago de Chile

    Santiago de Chile

    Die angenehme Hauptstadt Chiles hat ungefähr 5.5 Millionen Einwohner und ist ein guter Ausgangspunkt für Reisen in das ganze Land. Von Santiagos Hausberg aus hat mein einen super Blick auf die Stadt, ausserdem lässt sich die Siesta dort gut im Freibad verbringen, das Sightseeing verschiebe ich auf die Abendstunden. Danach geht es in das lebendige Viertel Bellavista, wo zahlreiche Restaurants und Bars für feine Verköstigung und gute Unterhaltung sorgen.

  • Andenkette san pedro de atacama chile

    Auf in den Norden

    Die Bustickets in den Norden sind rasch organisiert. Die Fahrt nach San Pedro de Atacama dauert fast 24 Stunden. Der Reisebus ist überraschen komfortabel und die Stunden vergehen wie im Flug. Der Ausblick auf die Andenkette im Norden Chiles ist einmalig!

  • San Pedro ist ein schönes Dorf auf fast 2500 m.Ü.M. und bietet sich hervorragend als Basis an um Ausflüge in die vielseitige Umgebung zu unternehmen. 
Am ersten Abend unternehme ich einen Ausflug zum trockenen Mondtal.

    Valle de la Luna

    San Pedro ist ein schönes Dorf auf fast 2500 m.Ü.M. und bietet sich hervorragend als Basis an um Ausflüge in die vielseitige und einzigartige Umgebung zu unternehmen.
    Am ersten Abend unternehme ich einen Ausflug zum Mondtal.

  • Salz Valle de la Luna Chile

    Valle de la Luna

    Man könnte meinen es hätte gerade frisch geschneit, doch es handelt sich hier nicht um Eis oder Schnee sondern um Salzablagerungen.

  • Tatio Geysire Chile Dampf Morgendämmerung

    Tatio Geysire

    Um 4 Uhr in der früh geht es los, auf einer Piste hoch hinauf, denn die Tatio Geysire liegen auf 4300 Meter Höhe. Kurz vor Sonnenaufgang kommt man an, es ist eisig kalt, unter null Grad, und man erwartet sehnlichst die ersten wärmenden Sonnenstrahlen. Überall zischen Wasser- und Dampffontänen aus dem Boden, ein wunderschönes Schauspiel. In der Nähe kann auch in einem Becken in 35-40° heissem Wasser gebadet werden.

  • Tatio Geysire Chile

    Tatio Geysire

    Die Wassertemperatur der Geysire liegt bei 86°, es sollte deshalb immer ein ausreichender Sicherheitsabstand gewahrt werden. Es handelt sich um das grösste Geysirfeld der Südhalbkugel und das drittgrösste der Welt.

  • Vicunas Altiplano Chile

    Vicunas

    Auf der Fahrt zurück sieht man viele Vicunas, welche im Altiplano auf über 4000m leben. In den 1970er Jahren waren die Tiere vom Aussterben bedroht, mittlerweile hat sich aber ihre Zahl wieder erhöht. Die Wolle der Vicunas gilt als eine der feinsten der natürlichen Fasern weltweit.

  • Chile - Bolivien Grenzübergang

    Bolivien

    In San Pedro lassen sich dreitägige Trips nach Uyuni/Bolivien organisieren. Die Grenze ist ein unscheinbares Häuschen im Hochland und schnell passiert.

  • Laguna Verde Vulkane Licancabur und Juriquez

    Laguna Verde

    Kurz nach der Grenze erreicht man ein erstes Highlight, die Laguna Verde. Am Fusse der Vulkane Licancabur und Juriquez liegt die wunderschöne Laguna Verde auf 4350m.

  • Laguna Colorada Bolivien strand kupferhaltige Mineralien

    Laguna Colorada

    Am Abend des ersten Tages erreicht man nach einer langen aber eindrucksvollen Fahrt die einzigartige Laguna Colorada. Es ist unglaublich ruhig an diesem Ort. Das Wasser ist auf Grund kupferhaltiger Mineralien rötlich gefärbt. Die seltenen Andenflamingos brüten hier und lassen sich gut beobachten.

  • Felsformation, Altiplano, Arbol de Piedra Bolivien

    Arbol de Piedra

    Der "Baum aus Stein" ist eine ca. 7 Meter hohe aus Windabrasion entstandene Felsformation. Weitere markante Felsformationen finden sich in der Nähe.

  • Lamas Bolivien Hochland

    Lamas

    Lamas gehören zur Familie der Kamele. Sie werden als Haustiere gehalten und oft als Lasttiere eingesetzt. Das Lama ist ein genügsames und wertvolles Haustier. Die Wolle der Tiere eignet sich gut um Ponchos, Matten und Stricke herzustellen. Das Fleisch wird ebenfalls genutzt und gilt als Leckerbissen, aus dem Leder lassen sich z.b. Sandalen herstellen.

  • Salzsee Bolivien Salar de Uyuni

    Salzsee

    Ein Höhepunkt jeder Südamerika Reise: Der Salar de Uyuni, die grösste Salzfläche der Welt. In der Regenzeit, im Februar, ist der Salzsee mit Wasser bedeckt und sieht aus wie ein riesiger Spiegel, die Fahrt über den Salzsee wirkt surreal.

  • Bus, Bolivien, Argentinien

    Ab nach Argentinien

    Von Uyuni geht es via Tupiza an die Grenze Bolivien-Argentinien. Ständig geht es rauf und runter auf der staubigen, kurvenreichen Piste. An der Grenze heisst es dann vier Stunden lang in der prallen Sonne anstehen und das nach über 7 Stunden im Bus. Auf der argentinischen Seite der Grenze, La Quiaca, gibt es zum Glück vernünftige Gästehäuser, denn an eine weitere Busfahrt ist nun nicht mehr zu denken.

  • Felsen Purmamarca Argentinien

    Purmamarca

    Im hohen Norden Argentiniens gibt es viele schöne Dörfer, es locken farbenfrohe Märkte, gutes Essen, freundliche Menschen und schöne Landschaften. Im Dorf Purmamarca kann man z.b. die kleine Wanderung "Paso de los Colorados" machen, einen Rundweg mit Blick auf die vielfarbigen Felsformationen.

  • Salinas Grandes Argentinien norden

    Salinas Grandes

    Ab Purmamarca erreicht man die auf fast 3500 m.ü.M. gelegenen Salinas Grandes. Im Gegensatz zum Salar de Uyuni in Bolivien ist diese Salzfläche zur gleichen Jahreszeit trocken.

  • Salta Argentinien Kirche

    Salta

    Mit rund 460.000 Einwohnern ist Salta die achtgrösste Stadt Argentiniens. Sie ist bekannt für ihre spanische Kolonialarchitektur und hat ein überschaubares Zentrum. Am Abend trifft man sich auf der Plaza in einem der zahlreichen Restaurants. Die Stadt ist auch der ideale Ausgangspunkt für Tagesausflüge in die schöne Umgebung.

  • salta cachi

    Von Salta nach Cachi

    Von Salta aus unternehme ich einen Tagesausflug in den kleinen Ort Cachi. Die dreistündige Fahrt führt über eine kurvenreiche Strasse durch grüne Landschaften in das idyllische Dorf. Der höchste Punkt der Strecke liegt auf 3348 m.ü.M.

  • Mendoza Argentinien

    Mendoza & Umgebung

    Argentinien hat ein ausgezeichnetes Busnetz. Nach fast 20 Stunden Fahrt erreiche ich die Stadt Mendoza. In der Umgebung von Mendoza gibt es zahlreiche Weinanbaugebiete. Gut erkunden lassen sich diese mit dem Fahrrad, bei den meisten Weingütern werden gegen eine kleine Gebühr Führungen und Degustationen angeboten.

  • Bariloche Argentinien

    Seengebiet

    Weiter geht es in das Seengebiet. Von Bariloche aus lässt sich viel unternehmen in der wunderschönen Umgebung: Wandern, Klettern, Biken, Kanufahren, Reiten und vieles mehr. Der perfekte Ort für Outdoorenthusiasten!

  • buenos aires la boca argentinien

    Buenos Aires

    Die Hauptstadt Argentiniens bildet den Abschluss meiner Reise. Ich verbringe fünf Tage dort und erkunde die verschiedenen interessanten Stadtviertel. Auf dem Bild zu sehen das Viertel "La Boca", wo auch das Stadion des Fussballvereins Boca Juniors steht, "La Bombonera", die Pralinenschachtel. Berühmtester Spieler der Bocas ist Diego Maradona.

  • Tanz tango buenos aires

    Buenos Aires

    Überall gegenwärtig in der Stadt ist der Tango. Dieser hat seinen Ursprung unter anderem in Buenos Aires.

BeratungsterminAnfrage

Angaben Reisebericht

Sandra_Radivojevic_WT
BeraterInSandra Radivojevic
ZielSüdamerika
Reiseart

Erlebnisreisen, Flüge

Weitere Reiseberichte

Tipps

  • Chile & Argentinien haben ein hervorragendes Busnetz.

  • Auf der Tour nach Uyuni wird es nachts sehr kalt (Minustemperaturen!)

  • Mietwagen wegen der grossen Distanzen jeweils etappenweise buchen. Spannischkenntnisse von Vorteil

Kontaktieren Sie uns

Unter dieser Nummer erreichen Sie unsere Reiseberater während den Öffnungszeiten der Filialen.

(+41) 0848 000 844

(CH: Festnetz-Tarif, Ausland: internationale Gebühren fallen an)

BESTELLANGABEN

Ihr Warenkorb ist zur Zeit leer.

MERKLISTE