Im Land der Kiwis

von Oliver Naumann

Überwältigende Landschaften von Vulkanen über Strände bis zu Gletschern.
  • Mit dem Schiff hüpften wir von Insel zu Insel, in der Bay of Islands, Paihia. Blauer Himmel, grüne Wiesen und türkisblaues Wasser - eine wunderschöne Kombination für einen gelungenen Start der Reise.

    Farbenpracht in der Bay of Islands

    Per Schiff gings in der Bay of Islands von Insel zu Insel. Blauer Himmel, grüne Wiesen und türkisblaues Wasser - eine wunderschöne Kombination für einen gelungenen Start der Reise.

  • Cathedral Cove

    Cathedral Cove

    Auf der Coromandel Peninsula findet man viele schöne Sandstrände; zum Beispiel bei Cathederal Cove oder beim Hot Water Beach.

  • Lady Knox Geysir Wai-O-Tapu

    Wai-O-Tapu

    Südlich von Rotorua liegt Wai-O-Tapu, wohl eines der besten geothermischen Gebiete des Landes. Es ist zwar sehr kommerziell, aber ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall.

  • Im Tongariro Nationalpark befinden sich drei Vulkane: Tongariro, Ngauruhoe und Ruapehu. Es ist der älteste Nationalpark Neuseelands. Ausserdem kann man dort eine der schönsten Wanderungen (Alpine Crossing) machen.

    Umgeben von Vulkanen

    Im Tongariro Nationalpark befinden sich drei Vulkane: Tongariro, Ngauruhoe und Ruapehu. Es ist der älteste Nationalpark Neuseelands und bietet eine der schönsten Wanderungen (Alpine Crossing).

  • Bucht im Abel Tasman Nationalpark

    Abel Tasman Nationalpark

    Sobald man mit der Fähre die Südinsel erreicht hat, wartet ganz in der Nähe das erste Highlight. Der Abel Tasman Nationalpark, wo man wunderschöne Tageswanderungen unternehmen kann.

  • Pancake Rocks

    Pancake Rocks

    Ein lohnenswerter Stopp auf dem Weg Richtung Süden liegt bei Hokitika. Entlang der Westküste kann man die Pancake Rocks besichtigen.

  • Auf der Fahrt vom Flughafen in das Zentrum von Queenstown lohnt es sich den Umweg über den kleinen Hügel zu machen. Von dort hat man einen wunderbaren Blick über die umliegenden Ortschaften, die Berge und Queenstown selber.

    Queenstown am Lake Wakatipu

    Auf der Fahrt vom Flughafen in das Zentrum von Queenstown lohnt es sich, den Umweg über den kleinen Hügel zu machen. Von dort aus hat man einen wunderbaren Ausblick über die umliegenden Ortschaften, die Berge und Queenstown selber.

  • Die meisten Bäume verlieren ihre Blätter nicht. Um die farbenfrohen Wälder zu sehen, sollte man im Ende April - Mitte Mai nach Neuseeland reisen.

    Indian Summer in Neuseeland

    Die meisten Bäume verlieren ihre Blätter nicht. Um die farbenfrohen Wälder zu sehen, sollte man Ende April - Mitte Mai nach Neuseeland reisen.

  • Mystische Stimmung_Neuseeland

    Mystische Stimmung beim Milford Sound

    Der Milford Sound hat den Ruf, mehr Regentage als Sonnenschein zu haben. Trotzdem ist er immer eine Reise Wert. Bei Regen stürzen sich hunderte von Wasserfälle die Felsen runter und die Sonne lässt die Felsen in einem anderen Licht erscheinen.

  • Felsformationen_Neuseeland

    Kurz vor Sonnenuntergang

    Die Sonne scheint auf die Felsformationen im Milford Sound, kurz bevor sie am Horizont der tasmanischen See verschwindet

  • Strand beim Catlins Conservation Park

    Catlins Conservation Park

    Ganz im Süden befindet sich der Catlins Conservation Park. Hier findet man traumhafte, einsame Strände, wo unter anderem Delfine und Pinguine beobachtet werden können.

  • Nugget Point

    Nugget Point

    Bevor es wieder nordwärts Richtung Dunedin ging, besuchten wir den Nugget Point.

  • Campervan am See in Neuseeland

    Campen

    In der Seenregion um Twizel gibt es viele gute Möglichkeiten frei zu campieren. Erlaubt ist dies offiziell nur, wenn man eine Toilette im Campervan hat.

  • Banks Peninsula

    Banks Peninsula

    Zum Abschluss der Reise besuchten wir noch die Banks Peninsula. Sie liegt etwa 70km von Christchurch entfernt. Auf der Halbinsel gibt es tolle Buchten mit idyllischen Campingplätzen direkt am Strand sowie gute Wandermöglichkeiten.

BeratungsterminAnfrage

Tipps

  • Beste Reisezeit: November bis April

  • Mit Camper oder Mietauto reisen

  • Zwischenstop einlegen Unterwegs (z.B. Hong Kong)

  • Mit dem Schiff die Bay of Islands erkunden

  • In Kaikoura mit Delfinen schwimmen gehen

  • In Queenstown einen Fergburger essen

  • Zwischen Curio Bay und Purpoise Bay in den Catlins campen

  • Die Banks Peninsula bei Christchurch erkunden

Kontaktieren Sie uns

Unter dieser Nummer erreichen Sie unsere Reiseberater während den Öffnungszeiten der Filialen.

(+41) 0848 000 844

(CH: Festnetz-Tarif, Ausland: internationale Gebühren fallen an)

BESTELLANGABEN

Ihr Warenkorb ist zur Zeit leer.

MERKLISTE