Geführt durch Malaysia

von Sandra Büchel

Da ich für einmal keine Lust habe, mich alleine auf die Reise zu machen, schliesse ich mich einer geführten Tour an. So entdecke ich Malaysia zusammen mit meinen "Reisegspänlis" aus aller Welt und einem einheimischen Guide. Die Organisation ist klasse und ich geniesse es, dass ich mich einmal nicht um Busverbindungen und Unterkünfte kümmern muss...
  • Kuala Lumpur

    Bummel durch Kuala Lumpur

    Die ersten zwei Tage verbringe ich alleine in der Hauptstadt und erkunde die Stadt zu Fuss. Alt und Neu, West und Ost dominieren die Stadt - zwischen hohen Türmen aus Glas und Beton stosse ich auch immer wieder auf sorgsam gepflegte koloniale Bauten.

  • Petronas Twin Towers

    Das Wahrzeichen von KL

    Die Petronas Twin Towers sind mit 452m die höchsten Gebäude der Stadt. Wer ins Observation Deck im 86. Stockwerk möchte, muss sich frühzeitig um ein Ticket kümmern. Ich finde die Aussicht auf die Türme von der Sky Bar des Traders Hotel grad so toll!

  • Kuala Lumpur Einkaufszentrum

    Shopping Shopping...

    In Kuala Lumpur findet man unzählige riesige Einkaufszentren mit allem, was das Shopping-Herz begehrt...
    Am Abend treffe ich unseren Guide und meine Reisegspänlis für die nächsten 14 Tage.

  • Melaka Fahrradrikschas

    Weltkulturerbe Melaka

    Mit solch bunt und üppig geschmückten Fahrradrikschas besuchen wir das beschauliche und historische Zentrum von Melaka. Noch immer ist das Völkergemisch der vergangenen Jahrhunderte spürbar. Es ist schön zu sehen, wie in der selben Strasse eine Moschee zwischen einem chinesischen und einem indischen Tempel steht und alles friedlich verläuft... könnte es nicht auf der ganze Welt so sein?

  • Melaka Boot Fluss

    Zeit zur "freien Verfügung"

    Nach der Rundfahrt haben wir Zeit, Melaka selbst zu erkunden - oder einfach in ein Restaurant zu sitzen und die Szenerie zu geniessen. Der Veranstalter der Tour schaut darauf, dass wir auch immer wieder ein paar Stunden für die eigenen Interessen haben.

  • Taman Negara

    Dschungel in Malaysia

    Mit Minibus und Boot erreichen wir unser nächstes Ziel - den Taman Negara Nationalpark. Markierte Pfade unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade ermöglichen sowohl Kurztrips als auch mehrtägige Touren.

  • Taman Negara

    Flora und Fauna

    Auf einer interessanten Nachtwanderung zeigt uns unser Guide viele kleine Lebenwesen. Ansonsten bin ich persönlich ein bisschen enttäuscht vom Park, da wir praktisch keine Tiere zu Gesicht bekommen. Aber der Besucheransturm wird auch von Jahr zu Jahr grösser und vertreibt die Tiere wohl in unzugänglichere Gegenden des Parks.

  • Kuala Terengganu

    Zwischenstopp in Kuala Terengganu

    In der geschäftigen Grossstadt halten wir uns im kleinen Chinatown auf, deren kleine Geschäftshäuschen früher das Zentrum bildeten.
    Am nächsten Morgen früh besuche ich in eigener Regie den grossen Markt, wo Gemüse, Fisch und andere Lebensmittel zum Besten gegeben werden.

  • Perhentian Island Strand

    Entspannung auf Perhentian Island

    Mit dem öffentlichen Bus und Boot gehts raus auf die Inseln von Perhentian Island, wo wir die nächsten 3 Nächte verbringen! Unsere schöne Unterkunft liegt direkt an diesem wunderschönen, langen Sandstrand.

  • Perhentian Island

    Schnorcheln ist angesagt

    Ein halbtägiger Schnorchelausflug ist organisiert und inbegriffen. Unser Bootsfahrer bringt uns an verschiedene schöne Spots mit kristallklarem Wasser rund um die Inseln.

  • Nemo

    Finding Nemo!

    Nach vielen Schnorchelausflügen an den verschiedensten Orten der Welt habe ich ihn endlich gefunden auf Perhentian Island - Nemo!

  • Kota Bharu Markt

    Durchgangsstation Kota Bharu

    Eine Nacht verbringen wir in dieser wenig attraktiven Stadt. Spannend jedoch ist ein Besuch in der grossen Markthalle.

  • Kota Bharu Werkstatt

    Zentrum der malaiischen Kultur

    Veranstaltungen wie Wettkämpfe im Drachensteigen finden regelmässig in Kota Bharu statt, auch Werkstätten und Geschäfte für malaiisches Kunsthandwerk sind zahlreich.

  • Homestay

    Spannende Einblicke beim "Homestay"

    Die letzten zwei Nächte verbringen wir in einem Homestay bei Aziz and Asiah. In ihrem idyllischen Zuhause, an einem See gelegen, bringen sie uns ihre Kultur näher. Bei einem Spaziergang durchs Dorf erhalten wir weitere Einblicke ins tägliche Leben der Einheimischen.

  • Homestay

    Typisches Festessen bei den Gastgebern

    Zusammen mit Asiah können diejenigen, die interessiert sind, kochen und unser Nachtessen vorbereiten. Am Abend geniessen wir alle zusammen auf traditionelle Weise das feine Mahl.

  • Kuala Lumpur Markt

    Letztes gemeinsames Nachtessen in Kuala Lumpur

    Bereits sind wir wieder zurück in der Hauptstadt und geniessen ein letztes Nachtessen mit der Gruppe. Auch hier führt uns unser Guide nochmals zu einem hervorragenden lokalen Markt.

BeratungsterminAnfrage

Tipps

  • Eine solche Tour in Erwägung ziehen als Start einer längeren Reise zum "Kennenlernen" der Kultur, oder wenn man nur wenig Zeit hat und vor Ort nicht noch viel Zeit in die Organisation stecken möchte

  • gegen einen Aufpreis kann auf vielen Touren ein Einzelzimmer gebucht werden - ansonsten teilt man sich ein Doppelzimmer mit jemandem

  • die Strassenverhältnisse in Malaysia sind weitgehend sehr gut und lassen auch eine individuelle Reise mit Mietwagen zu

Kontaktieren Sie uns

Unter dieser Nummer erreichen Sie unsere Reiseberater während den Öffnungszeiten der Filialen.

(+41) 0848 000 844

(CH: Festnetz-Tarif, Ausland: internationale Gebühren fallen an)

BESTELLANGABEN

Ihr Warenkorb ist zur Zeit leer.

MERKLISTE