Zurück zur Liste

Natur pur in Neufundland

von Christian Kobelt

Voller Erwartungen kommen wir im farbenfrohen St. John's an und freuen uns auf eine spannende Reise durch das eher unbekannte Neufundland – die östlichste Provinz von Kanada. In zweieinhalb Wochen werden wir eine facettenreiche Region kennenlernen, die unsere Erwartungen bei Weitem übertrifft. Wilde Küstengebiete, karge Landschaften, wunderschöne Wälder, malerische Meeresarme, Walbeobachtung, romantische Cottages, eine liebenswerte Bevölkerung und menschenleere Regionen – so würde ich die Insel beschreiben. Zu dritt starten wir im Juli die Reise mit unserem SUV und übernachten in farbigen Cottages und im Zelt.
  • Start einer fantastischen Reise

    Start einer fantastischen Reise

    Nach einem kurzen Stopp an der Middle Cove Beach, wo Glückssteine gefunden werden können, fahren wir zum ersten malerischen Leuchtturm, dem Cape Spear Lighthouse.

  • Cape Spear Lighthouse

    Cape Spear Lighthouse

    Laut Einheimischen soll es der schlimmste Sommer seit den Siebzigern sein. Doch seine Faszination büsst Neufundland keineswegs ein.

  • Whalewatching per Zodiac

    Whalewatching per Zodiac

    An der Südostküste versuchen wir das erste Mal unser Glück im Walbeobachten – auf abenteuerliche Weise per Zodiac.

  • Papageientaucher

    Papageientaucher

    Wir erspähen leider nur ein paar Rücken der eindrücklichen Meeresgiganten. Das Treiben der riesigen Vogelkolonien ist faszinierend.

  • Auf der Bonavista Halbinsel

    Auf der Bonavista-Halbinsel

    Auf der Halbinsel Bonavista in Plate Cove finden wir ein fast kitschiges Cottage, wo wir uns für drei Tage niederlassen. Ein Glückstreffer!

  • Sonnenuntergang von unserem Cottage aus

    Sonnenuntergang von unserem Cottage aus

    Bei romantischen Sonnenuntergängen können wir die Wale am Horizont erkennen. In typischen kleinen Läden kaufen wir lokale Spezialitäten ein.

  • Wilde Küste

    Wilde Küste

    Die raue Küste lädt zu vielen morgendlichen und abendlichen Entdeckungsspaziergängen ein.

  • Fischkutter bei Trout River

    Fischkutter bei Trout River

    Nach einer langen Fahrt quer durch die östlichste Provinz Kanadas erreichen wir den Gros-Morne-Nationalpark. Ein Muss während jedem Neufundlandaufenthalt.

  • Offener Sockenverkauf

    Offener Sockenverkauf

    Die Vielfältigkeit der Naturbegebenheiten im Park ist erstaunlich: Steile Klippen, Tablelands, immergrüner Busch und wilde Küstenabschnitte begeistern uns auf vielen kurzen bis längeren Wanderungen. Daneben gibt es auch Einkaufmöglichkeiten für alle alltäglichen Dinge.

  • Blick über den Sankt-Lorenz-Golf

    Blick über den Sankt-Lorenz-Golf

    Der Ort Trout River ist eigenlich kitschig, aber total authentisch! Hier tauchen wir tief in das neufundländische Leben ein.

  • Tablelands Trail

    Tablelands Trail

    Während einer geführten Wanderung durch die Tablelands mit einem lokalen Ranger erfahren wir, dass diese ein Ausläufer der amerikanischen Appalachen sind.

  • Green Point

    Green Point

    Green Point ist ein idealer Ausgangspunkt für perfekte Küstenwanderungen und Besichtigungen von weiteren Leuchttürmen.

  • Steinige Uferwege

    Steinige Uferwege

    Die Kraft der Winde, welche vom Meer aus auf die Küsten treffen, ist enorm. Zeugen dafür sind die uralten, jedoch eher kleinen Nadelbäume, die bizzarre Formen angenommen haben.

  • Besuch eines Powwows

    Besuch eines Powwows

    Wir haben das grosse Glück, ein Powwow besuchen zu können. Hunderte Mitglieder der First Nations Nordamerikas treffen sich im Gebiet der Miawpukek First Nation am Conne River.

  • Traumhafte Überlandfahrten

    Traumhafte Überlandfahrten

    Nachdem wir die Spezialität «getrocknete Elchnasenstücke» am Powwow dankend abgelehnt haben, machen wir uns auf den Weg Richtung Twillingate in die Iceberg Alley.

  • Neufundländische Idylle auf dem Weg nach Twillingate

    Neufundländische Idylle auf dem Weg nach Twillingate

    Die nördliche Region ist ein verstricktes Gebiet aus Hunderten von kleinen Inseln, Halbinseln und Meeresarmen. Durch die etlichen malerischen Fotomototive kommen wir kaum voran.

  • Hummeressen mit perfekter Stimmung

    Hummeressen mit perfekter Stimmung

    Hummeressen ist in den kanadischen Provinzen, vor allem in den maritimen, alltäglich. In einem traumhaft am Meer gelegenen Restaurant kommen wir in den Genuss.

  • Campground an einer der unzähligen Meereszungen

    Campground an einer der unzähligen Meereszungen

    Einen riesigen Stellplatz für uns alleine, ein Grillplatz und die phänomenale Aussicht jeden Morgen – was braucht man mehr?

  • Walbeobachtung in Twillingate

    Walbeobachtung in Twillingate

    Nachdem wir unser Cottage in Twillingate bezogen haben, machen wir uns auf die zweite Walbeobachtungstour und hoffen auf etwas mehr Glück.

  • Buckelwal hautnah

    Buckelwal hautnah

    Der atlantische Sommer war etwas zu heiss, so sehen wir leider keinen Eisberg. Jedoch begeistern uns zahlreiche Buckelwale, die majestätisch in den Buchten schwimmen.

  • Ausblick auf Twilllingate

    Ausblick auf Twilllingate

    Nachdem der letzte Buckelwal unter unserem Boot durchgetaucht ist, machen wir uns auf den Rückweg nach Twillingate. Über den gigantischen Klippen sehen wir Weisskopfseeadler gleiten.

  • Terra-Nova-Nationalpark

    Terra-Nova-Nationalpark

    Zwischen Twillingate und St. Johns geniessen wir die endlosen Wälder und ruhigen Seen des Terra-Nova-Nationalparks.

  • Häuserfronten von St. John's

    Häuserfronten von St. John's

    In der Hauptstadt St. John's begegnen wir nur lebensfrohen Menschen. Nicht nur ein Häuserblock sondern Hunderte solcher bunter Häuser prägen das farbenfrohe Erscheinungsbild der Stadt.

BeratungsterminAnfrage

Tipps

  • Auf jeden Fall Kleider für jede Wetterlage mitnehmen.

  • Mindestens zwei bis drei Nächte in den Hauptregionen einplanen.

  • Wer früh aufsteht, bekommt auch die riesigen Elche zu Gesicht.

  • In der Hauptsaison unbedingt Cottages bzw. allgemein Unterkünfte reservieren.

Zurück zur Liste

Kontaktieren Sie uns

Unter dieser Nummer erreichen Sie unsere Reiseberater während den Öffnungszeiten der Filialen.

(+41) 0848 000 844

(CH: Festnetz-Tarif, Ausland: internationale Gebühren fallen an)

BESTELLANGABEN

Ihr Warenkorb ist zur Zeit leer.

MERKLISTE