Konichiwa Japan

von Oliver Naumann

Klassische zweiwöchige Japan Reise mit Railpass. Besuch des kulturellen Zentrum Kyotos und Abstecher auf die vor Hiroshima liegende Insel Miyajima.
  • Tokio Park

    Willkommen in Tokio!

    Grossstadt mit viel Grün. Pärke sind in Japan von grosser Bedeutung, auch im Wolkenkratzer-Dschungel.

  • Kaiserpalast

    Tokio Kaiserpalast

    Auch der Kaiserpalast ist von vielen, gepflegten Gärten umringt.

  • Nikko

    Nikko

    Nikko ist ein Ausflugsziel nördlich von Tokio. Auf Spaziergängen durch die schöne Natur kann man viele historische Gebäude und Denkmäler besichtigen.

  • Geheimnisvolle Geisha

    Geheimnisvolle Geisha

    Eine Geisha ist eine «Unterhaltungskünstlerin». In Kyoto kann man die Damen in den Gassen sehen. Es ist ein guter Ort, um die Geisha-Kultur kennenzulernen.

  • Fushimi Inari Shrine

    Fushimi Inari Shrine

    Der Fushimi Inari Shrine in Kyoto wird von tausenden «Torii's» gesäumt, die sich durch den Park schlängeln und eine Art Tunnel bilden. Es ist eine der wichtigsten und schönsten religiösen Stätten der Stadt.

  • Nara

    Nara

    In Nara gibts einen Platzhirsch. Nun ja, es gibt sehr viele davon. Die Hirsche leben in den Pärken der Stadt und freuen sich über Touristen, die sie mit Keksen füttern.

  • Japanischer Herbst

    Japanischer Herbst

    Der Herbst ist eine wundervolle Zeit um nach Japan zu reisen. Überall verfärben sich die Blätter der Bäume und sorgen für eine tolle Stimmung.

  • Hiroshima

    Hiroshima

    Von Kyoto über Osaka führt die Reise nach Hiroshima. Die Stadt prägt eine tragische Geschichte vom Atombombenangriff während des 2. Weltkriegs. Der Besuch des Friedenspark und Museum lohnt sich.

  • Tori Miyajima

    Miyajima

    In der Bucht von Hiroshima liegt die Insel Miyajima. Ein beliebtes Ausflugszie sowohl für Touristen als auch für Einheimische ist der Itsukushima-Schrein mit seinem Torii im Wasser (bei Flut).

  • Ropeway Miyajima

    Miyajima Ropeway

    Auf der Insel gibts eine Gondel, mit der man bequem auf den kleinen Berg gelangt. Von dort gibt es Wanderwege hinunter, sofern man vom bisschen Rennen nicht schon zu erschöpft ist.

  • Gondel à la Japan

    Gondeli auf japanisch

    Blick aus der Gondel auf das entfernte Hiroshima.

  • Takayama

    Takayama

    Die Reise zurück nach Tokio führt über die Alpenregion um Takayama. Es gibt einen sehr schönen Altstadtteil, der zum Bummeln einlädt und in der Umgebung kann man einige Ausflüge unternehmen.

  • Takayama Bar

    Takayama Sake Bar

    Bekannt ist Takayama auch für seine Sake und Whisky Produktion. Viele kleine Lokale bieten auch eine Degustation an. Dazu gibt es leckere, teils spezielle japanische Snacks.

  • Fuji-san

    Fuji-san

    Auf der Rückfahrt mit dem Shinkansen nach Tokio kann ich doch noch kurz einen Blick aus dem Zugfenster auf den heiligen Fuji-san werfen. Sayonara Nippon!

BeratungsterminAnfrage

Angaben Reisebericht

Portraitbild Oliver Naumann 2017
BeraterInOliver Naumann
ZielJapan
Reiseart

Erlebnisreisen, Zugreisen

Weitere Reiseberichte

Tipps

  • Mit Japan Railpass reisen

  • Alternativ zur hektischen Kirschblüten Saison im Herbst gehen

  • Unterkünfte im voraus buchen

  • 1 Nacht im Ryokan verbringen

  • Beste Reisezeiten März-Mai und September-November

  • Feine Okonomiyaki in Hiroshima essen

  • Buchtipp (zur Vorbereitung): Fettnäpfchenführer Japan

  • Ein paar Wörter Japanisch lernen und die grossen Augen und lachenden Gesichter der netten Menschen sehen

Kontaktieren Sie uns

Unter dieser Nummer erreichen Sie unsere Reiseberater während den Öffnungszeiten der Filialen.

(+41) 0848 000 844

(CH: Festnetz-Tarif, Ausland: internationale Gebühren fallen an)

BESTELLANGABEN

Ihr Warenkorb ist zur Zeit leer.

MERKLISTE