Miami - the Magic City

von Gisela Prather

Miami, von den Einwohnern liebevoll "305" (nach der Vorwahl) oder Magic City genannt, bietet auf bequeme Art viel Sonne, Kunst und Unterhaltung auf einem Fleck.
Der Name „Miami“ kommt übrigens vom indianischen Wort Mayaimi (großes Wasser).
  • Der Platz ist beschränkt - gebaut wird downtown vor allem in die Höhe.

    Skyline Miami

    Der Platz ist beschränkt - gebaut wird Downtown vor allem in die Höhe.

  • Miami little havana

    Zigarren aus Little Havana

    Ein grosser Anteil von Miami's Bevölkerung besteht aus lateinamerikanischen Bewohnern, allen voran die Kubaner. Kuba ist mit dem Schiff in wenigen Stunden Fahrt erreichbar.

  • Wer kennt die Serie noch? und wer fühlt sich bei diesem Anblick nicht versetzt in die Achtziger Jahre?

    Miami Vice

    Wer kennt die Serie noch? Und wer fühlt sich bei diesem Anblick nicht versetzt in die Achtziger Jahre?

  • Miami, das Mekka der Jachten. In allen Grössen, Farben und Ausführungen.

    "Kleine" Jacht gefällig?

    Miami, das Mekka der Jachten. In allen Grössen, Farben und Ausführungen.

  • Die Auswahl ist unbeschränkt gross: vom kleinen Boutiquehotel bis zum grossen altehrwürdigen Hotel aus den 40-er Jahren. Je nach Geschmack und Budget.

    Hotels

    Die Auswahl ist unbeschränkt gross: vom kleinen Boutiquehotel bis zum grossen altehrwürdigen Hotel aus den 40-er Jahren. Je nach Geschmack und Budget.

  • Direkt am Wasser gelegen und mit spektakulärer Aussicht auf die Kanäle ist dies eines der attraktivsten Hard Rock Cafes.

    Come to the Hard Rock Cafe

    Direkt am Wasser gelegen und mit spektakulärer Aussicht auf die Kanäle ist dies eines der attraktivsten Hard Rock Cafes.

  • Der Rickenbacker Causeway verbindet das Festland mit zwei Inseln in der Biscayne Bay.

    Rickenbacker Causeway

    Der Rickenbacker Causeway verbindet das Festland mit zwei Inseln in der Biscayne Bay.

  • Unbedingt empfehlenswert ist ein Ausflug per Boot durch die Wasserstrassen von Miami

    Blick vom Wasser

    Unbedingt empfehlenswert ist ein Ausflug per Boot durch die Wasserstrassen von Miami

  • Die Schönen und Reichen lassen sich bevorzugt auf einer der angrenzenden Inselchen nieder ... Privatsphäre eingeschlossen, ausser man legt sich einen so schönen Garten an, der auch vom Wasser aus einzusehen ist.

    Mansion

    Die Schönen und Reichen lassen sich bevorzugt auf einer der angrenzenden Inselchen nieder ... Privatsphäre eingeschlossen, ausser man legt sich einen so schönen Garten an, der auch vom Wasser aus einzusehen ist.

  • während den heisseren Sommermonaten kann das Thermometer schon mal auf 106° Fahrenheit (ca. 42° Celsius) steigen. Die beste Reisezeit ist von November bis Mitte April.

    Sommer in Florida

    während den heisseren Sommermonaten kann das Thermometer schon mal auf 106° Fahrenheit (ca. 42° Celsius) steigen. Die beste Reisezeit ist von November bis Mitte April.

  • Die weissen Sandstrände (hier Miami Beach) laden zum Verweilen und Verwöhnen ein ... Ein paar Tage Sonnenbaden und Entspannen: dafür ist Miami wie gemacht.

    Am Strand

    Die weissen Sandstrände (hier Miami Beach) laden zum Verweilen und Verwöhnen ein ... Ein paar Tage Sonnenbaden und Entspannen: dafür ist Miami wie gemacht.

BeratungsterminAnfrage

Angaben Reisebericht

gisela-prather-edv-globetrotter

Gisela Prather

Tipps

  • Collins Avenue South Beach Miami - wunderbare Flaniermeile

  • Tour mit dem Katamaran durch die Wasserwege Miamis buchen

Kontaktieren Sie uns

Unter dieser Nummer erreichen Sie unsere Reiseberater während den Öffnungszeiten der Filialen.

(+41) 0848 000 844

(CH: Festnetz-Tarif, Ausland: internationale Gebühren fallen an)

BESTELLANGABEN

Ihr Warenkorb ist zur Zeit leer.

MERKLISTE