Mittelmeer-Kreuzfahrt

von Jacqueline Holenweger-Isler

Die Jubiläumsreise unseres Sportvereins führt uns 1 Woche auf einem Kreuzfahrtschiff durchs Mittelmeer. So lerne ich als individuelle Weltentdeckerin eine neue Art des Reisens kennen. Mein kleiner Sohn reist mit, so kommt mir das organisierte Programm der Kreuzfahrt eigentlich noch gut gelegen.
  • Kreuzfahrtschiff Splendour of the Seas

    Schwimmendes Hotel

    Unser Hotel auf dem Wasser bietet Platz für 1830 Gäste und an Bord gibt es: rund 10 Restaurants, Bars oder Cafes, zwei Pools, vier Whirlpools, einen Fitnesscenter mit Fitnesskursen, einen Schönheitssalon, eine Kletterwand, Minigolf, eine Joggingstrecke, diverse Shoppingmöglichkeiten und Unterhaltung für Gross und Klein.

  • Gondeln in Venedig mit Markusplatz

    Venedig

    Die Reise startet in Venedig. Bei individueller An- resp. Abreise unbedingt ein paar Tage in Venedig einplanen. Die Lagunenstadt ist immer wieder einen Besuch wert. Auch die Künstlerinseln Murano und Burano.

  • Auslaufen aus Venedig

    Auslaufen aus dem schönsten Hafen der Welt

    Beim Auslaufen aus dem Hafen von Venedig eröffnet sich uns ein wunderschönes Panorama auf die Stadt. Wir sind begeistert und gespannt, was wir auf unserer Reise nach Bari - Korfu - Santorini - Kushadasi und Katakolo erleben.

  • kleine Innenkabine

    Kleine Doppelkabine

    Für zwei Erwachsene und ein Kleinkind ist unsere Innenkabine definitv zu klein. Wo verstauen wir bloss das Kinderbett, den Kinderwagen und unser Gepäck?

  • Basilika San Nicola, Bari

    Basilika San Nicola, Bari

    Das Schiff stoppt in Bari, der Hauptstadt Apuliens. Wir schlendern durch die engen Gässchen, besuchen die Basilika San Nicola und die Kathedrale San Sabino. Es bleibt sogar etwas Zeit, um an den hübschen Strand gleich hinter der Stadtmauer zu gehen.

  • Pooldeck

    Pooldeck

    Aussteigen ist nicht Pflicht. Wer mag, darf auf dem Schiff bleiben und beispielsweise auf dem Pooldeck baden und die Sonne geniessen. Achtung Reise mit Kleinkindern: Kinder sind erst ab einem bestimmten Alter im Pool erlaubt ... unbedingt vorher abklären.

  • immergrüne Insel Korfu

    Immergrüne Insel Korfu

    Heute ankern wir im Osten Korfus, bei Korfu Stadt. Um einen richtigen Eindruck von der landschaftlichen Vielfalt und den herrlichen Stränden der Insel zu bekommen, hätten wir mehr Zeit gebraucht. Wir beschränken uns auf einen Stadtrundgang.

  • Essen auf dem Schiff

    Essen auf dem Schiff

    Im Hauptrestaurant geniessen wir vorzügliche Abendessen in stimmungsvollem Ambiente. Das Personal ist sehr freundlich und aufmerksam.

  • Ankunft in Fira, Santorini

    Ankunft in Fira, Santorini

    Eine mystische Insel mit weissen Kuppen nähert sich uns. Schon von weitem glitzert es weiss, es sieht aus wie Schnee. Erst beim Näherkommen erkennen wir die weissen Häuser Firas, auf dem 300 Meter hohen Kraterrand.

  • Maultiere, Santorini

    Maultiere, Santorini

    566 Stufen führen vom Hafen nach Fira, das hoch oben auf den Klippen trohnt. Entspannter lässt sich die Höhe mit der Seilbahn oder auf dem Rücken eines der Maultiere überwinden.

    Nachtrag, Juli 2019:
    Die Haltung der Maultiere ist teilweise sehr prekär, so dass ich das Reiten nicht mehr empfehlen kann. Zum Schutz der Tiere!

  • Fira, Santorini

    Fira, Santorini

    Problemlos verbringen wir den ganzen Tag beim bummeln und flanieren durch die Vielzahl an Restaurants, Cafés, Boutiquen und Souvenirläden Firas. Das griechische Städtchen besticht durch seine einmalige Lage und damit verbunde atemberaubende Aussicht.

  • gemütliche Terrasse, Santorini

    Gemütliche Terrasse

    In Gedanken sehe ich mich auf einer der vielen gemütlichen Terrassen den Abend ausklingen lassen. In Wirklichkeit bleibt die Ruhe und der einmalige Sonnenuntergang den Gästen und Einwohnern Santorinis vorbehalten.

  • Abendunterhaltung auf dem Schiff

    Abendunterhaltung auf dem Schiff

    Kino, Shows im Broadway-Stil, 10 Bars, Clubs und Lounges, das Casino und vieles mehr, sorgen für ein vielseitiges Abendprogramm auf dem Schiff. Und das Schöne daran ist, der Weg «nach Hause» ist nie weit.

  • Hafen von Kushadasi

    Kushadasi

    Die Exkursionen können bequem an Bord des Schiffs gebucht werden. Die meisten Sehenswürdigkeiten erreicht man auch individuell per Taxi oder öffentlichem Verkehr. Für uns darf es natürlich eine Spur Individualität haben, so schicken wir uns ins Getümmel der türkischen Stadt Kushadasi.

  • Theater von Ephesus

    Theater von Ephesus

    In 40 Minuten erreichen wir mit dem Minibus die Ruinenstadt Ephesus, oder Efes wie es heute genannt wird. Nur wenige Städte gestatten einen so lebhaften Einblick in die Lebensweise der Antike wie Ephesus.

  • Celsus-Bibliothek von Ephesus

    Celsus-Bibliothek von Ephesus

    Das Theater, luxuriöse Badeanlagen und die Bibliothek zeugen vom Wohlstand, den die Siedlung 1000 Jahre lang genoss. Die Stadt stand unter verschiedenen Herrschaften, die meisten Ruinen die wir sehen stammen aus der römischen Periode zwischen dem 1. Jh. v.Chr. und dem 2 Jh. n.Chr.

  • Marmorstrasse von Ephesus

    Marmorstrasse von Ephesus

    Selten kann man die Ruinenstadt so auf sich wirken lassen - Ephesus ist ein sehr beliebtes Touristenziel.

  • Olympia, Katakolo

    Olympia, Katakolo

    Vom östlichsten Punkt unserer Kreuzfahrt in der Türkei fahren wir wieder zurück nach Griechenland. Bei Katakolo erwartet uns nochmals eine historische Stadt. Es ist Olympia, der Geburtsort der olympischen Spiele.

  • zurück an Board

    Zurück an Bord

    Bevor wir wieder an Bord gelassen werden, durchlaufen wir Sicherheitskontrollen wie am Flughafen. Das beansprucht Zeit, bis alle Foto-ID's und Einkaufstaschen kontrolliert sind. Wenn man etwas vor der offiziellen Boarding-Zeit zurück kommt, kann man lange Wartezeiten umgehen.

  • Unterhaltung auf dem Schiff

    Unterhaltung auf dem Schiff

    Wir sind unterwegs zurück nach Venedig. Selbst an einem Tag auf See kommt keine Langeweile auf. Das Angebot ist reichhaltig: Tanzkurs, Bingo, Seminar, Unterhaltungsshow. Für alle Altersgruppen ist etwas Passendes dabei.

  • Sonnenuntergang

    Auf wiedersehen?

    Das Reisen ohne ständiges Ein- und Auspacken ist bequem, das breite Unterhaltungsangebot und die diversen Sportmöglichkeiten an Bord sorgen für Abwechslung. Ein Wehrmutstropfen war, dass die Landausflüge zeitlich limitiert sind.

BeratungsterminAnfrage

Tipps

  • Schiff sorgfältig auswählen. Ist es für Familien, Paare, hohe Ansprüche geeignet?

  • Kabinen sind klein ausgemessen. Aussenkabine mit Balkon buchen.

  • Ausflüge können auch individuell unternommen werden.

  • Ausgang auf dem Schiff geniessen, der Weg «nach Hause» ist nie weit.

Kontaktieren Sie uns

Unter dieser Nummer erreichen Sie unsere Reiseberater während den Öffnungszeiten der Filialen.

(+41) 0848 000 844

(CH: Festnetz-Tarif, Ausland: internationale Gebühren fallen an)

BESTELLANGABEN

Ihr Warenkorb ist zur Zeit leer.

MERKLISTE