Zurück zur Liste

Kreuzfahrt durch das Baltische Meer

von Cornelia Ruch-Zenklusen

Mit einem Städtetrip in Kopenhagen hat meine Reise begonnen. Später ging es auf das Kreuzfahrtschiff der MSC Sinfonia Richtung Warnemünde, Stockholm, Tallinn, St.Petersburg und wieder zurück nach Kopenhagen. So ein "schwimmendes Hotel" ist praktisch und genau das Richtige, um Städte rund ums Baltische Meer zu besichtigen.
  • Auf jeder Reise lernt man immer wieder etwas Neues dazu: Möwen fliegen den Kreuzfahrtschiffen an der Küste hinterher, begleiten das Schiff in den Hafen und bei der Ausschiffung verabschieden sie sich wieder.

    Begrüssung der Möwen

    Auf jeder Reise lernt man immer wieder etwas Neues dazu: Möwen fliegen den Kreuzfahrtschiffen an der Küste hinterher, begleiten das Schiff in den Hafen und bei der Ausschiffung verabschieden sie sich wieder.

  • Die Sehenswürdigkeiten in Dänemarks Hauptstadt können fast alle zu Fuss besichtigt werden. Viele gute Restaurants, Konzerte und Achterbahnen findet man im Tivoli, dem zweitältesten Vergnügungspark der Welt!

    Kopenhagen zu Fuss

    Die Sehenswürdigkeiten in Dänemarks Hauptstadt können fast alle zu Fuss besichtigt werden. Viele gute Restaurants, Konzerte und Achterbahnen findet man im Tivoli, dem zweitältesten Vergnügungspark der Welt!

  • Das Schloss Rosenborg steht beim Königsgarten mitten in Kopenhagen. Viele Schätze sind hier zu finden. In der Schatzkammer sind die Kronen und Kronjuwelen ausgestellt.

    Schloss Rosenborg

    Das Schloss Rosenborg steht beim Königsgarten mitten in Kopenhagen. Viele Schätze sind hier zu finden. In der Schatzkammer sind die Kronen und Kronjuwelen ausgestellt.

  • Sehenswert ist der Warnemünder Leuchtturm mit dem  architektonisch speziellen Teepott-Restaurant gleich nebenan. Flanieren am Hafen oder die Hansestadt Rostock besichtigen – die Ostsee lädt zum verweilen ein.

    Warnemünde am Ostseeparadies

    Sehenswert ist der Warnemünder Leuchtturm mit dem architektonisch speziellen Teepott-Restaurant gleich nebenan. Flanieren am Hafen oder die Hansestadt Rostock besichtigen – die Ostsee lädt zum verweilen ein.

  • Dieses Kriegsschiff konnte nach 333 Jahren auf dem Meeresgrund geborgen werden. Im Museum erhält man einzigartige Einblicke ins 17. Jahrhundert.

    Vasa Museum in Stockholm

    Dieses Kriegsschiff konnte nach 333 Jahren auf dem Meeresgrund geborgen werden. Im Museum erhält man einzigartige Einblicke ins 17. Jahrhundert.

  • Kleine romantische Kopfsteinpflastergassen führen durch Estlands Hauptstadtzentrum. In der Altstadt von Tallinn fühlt man sich wie im Mittelalter. Typisch dafür ist auch die dicke Stadtmauer und die vielen Türme, die um die Altstadt herum erbaut sind.

    Mittelalterliches Flair in Tallinn

    Kleine romantische Kopfsteinpflastergassen führen durch Estlands Hauptstadtzentrum. In der Altstadt von Tallinn fühlt man sich wie im Mittelalter. Typisch dafür ist auch die dicke Stadtmauer und die vielen Türme, die um die Altstadt herum erbaut sind.

  • Das Schiff MSC Sinfonia bietet ein grosses Angebot, da ist für jeden etwas dabei. Es gibt viele verschiedene Restaurants und ein Wellnesbereich für Geniesser. Die Auswahl an Unterhaltungsmöglichkeiten ist gross: Casino, Disco, Bars, Pubs, Theater und Animation – alles ist vorhanden.

    MSC Sinfonia

    Das Schiff MSC Sinfonia bietet ein grosses Angebot, da ist für jeden etwas dabei. Es gibt viele verschiedene Restaurants und ein Wellnesbereich für Geniesser. Die Auswahl an Unterhaltungsmöglichkeiten ist gross: Casino, Disco, Bars, Pubs, Theater und Animation – alles ist vorhanden.

  • Die Erlöserkirche im russischen St. Petersburg ist auch als Auferstehungskirche und Blutskirche bekannt. Diese Kathedrale erbaute man zum Andenken von Kaiser Alexander dem II, der an dieser Stelle einem Attentat zum Opfer fiel.

    Erlöserkirche in St. Petersburg

    Die Erlöserkirche im russischen St. Petersburg ist auch als Auferstehungskirche und Blutskirche bekannt. Diese Kathedrale erbaute man zum Andenken von Kaiser Alexander dem II, der an dieser Stelle einem Attentat zum Opfer fiel.

  • Der ehemalige Winterpalast der russischen Zaren wird heute Ermitage genannt und liegt direkt an der Newa. Der Gebäudekomplex ist heutzutage ein weltbekanntes Kunstmuseum. In den mehr als 350 Sälen findet man auch weltberühmte Gemälde von bekannten Malern.

    Winterpalast der Zaren

    Der ehemalige Winterpalast der russischen Zaren wird heute Ermitage genannt und liegt direkt an der Newa. Der Gebäudekomplex ist heutzutage ein weltbekanntes Kunstmuseum. In den mehr als 350 Sälen findet man auch weltberühmte Gemälde von bekannten Malern.

  • St. Petersburg hat historisch sehr viel zu bieten. Die prachtvolle Isaakskathedrale gehört definitiv zu den vielen sehenswerten Gebäuden. Sie ist die grösste Kirche in St. Petersburg. Ihr Merkmal ist die goldene Kuppel. An einigen Aussensäulen sind noch Einschusslöcher vom zweiten Weltkrieg zu sehen.

    Isaakskathedrale

    St. Petersburg hat historisch sehr viel zu bieten. Die prachtvolle Isaakskathedrale gehört definitiv zu den vielen sehenswerten Gebäuden. Sie ist die grösste Kirche in St. Petersburg. Ihr Merkmal ist die goldene Kuppel. An einigen Aussensäulen sind noch Einschusslöcher vom zweiten Weltkrieg zu sehen.

BeratungsterminAnfrage

Angaben Reisebericht

Tipps

  • Auf eine Pilzsuppe ins Restaurant Olde Hansa in Tallinn.

  • Besichtigung des Vodka-Museums in St. Petersburg.

Zurück zur Liste

Kontaktieren Sie uns

Unter dieser Nummer erreichen Sie unsere Reiseberater während den Öffnungszeiten der Filialen.

(+41) 0848 000 844

(CH: Festnetz-Tarif, Ausland: internationale Gebühren fallen an)

BESTELLANGABEN

Ihr Warenkorb ist zur Zeit leer.

MERKLISTE