Ecuador, Galapagos me gusta

von Kerstin Kalbermatten

Vom Regenwald bis zum Kicker Rock, Schwimmen mit Pinguinen und einen 10 Meter hohen Canynoningsprung, Dschungeltrekkings und aktive Vulkane. Viele gute Restaurants mit Spezialitäten wie Ceviche und dazu Salsatöne.
Während dreier Wochen war ich auf Entdeckungsreise durch das Andenhochland Ecuador mit Abstecher zu den Galapagosinseln.
  • Meine dreiwöchige Reise startet in der Hauptstadt. Von der Dachterrasse des Hotels aus hatte ich einen tollen Blick – direkt auf den Hügel "El Panecillo".
Übrigens: Die Statue "Virgin de Quito" besteht aus über 4000 Aluminiumteilen.

    Quito mit Ausblick

    Meine dreiwöchige Reise startet in der Hauptstadt. Von der Dachterrasse des Hotels aus hatte ich einen tollen Blick – direkt auf den Hügel "El Panecillo".

    Übrigens: Die Statue "Virgin de Quito" besteht aus über 4000 Aluminiumteilen.

  • Einen Abstecher in den Regenwald würde ich auf jeder Ecuadorreise einbauen. Das Erlebnis, mit dem Kanu auf dem Napo River zu fahren, ist einfach atemberaubend.

Für den gewissen Kick: Tubing nicht verpassen – mit einem Autoreifen den Fluss hinunter sausen.

    Dschungeltrip

    Einen Abstecher in den Regenwald würde ich auf jeder Ecuadorreise einbauen. Das Erlebnis, mit dem Kanu auf dem Rio Napo zu fahren, ist einfach atemberaubend.

    Für den gewissen Kick: Tubing nicht verpassen – mit einem Autoreifen den Fluss hinunter sausen.

  • Zwei Tage verbrachte ich in einem kleinen Dorf direkt am Fluss. Die Shiripuno Community wird nur von Frauen geführt. Diese zeigten mir wie sie im Dschungel leben. Einen Tag verbrachte ich mit einem einheimischen Guide im Regenwald. Ich lernte viel über die vielen verschiedenen Pflanzenheilmittel.

    Rio Napo

    Zwei Tage verbrachte ich in einem kleinen Dorf direkt am Fluss. Die Shiripuno Community wird nur von Frauen geführt. Diese zeigten mir wie sie im Dschungel leben. Einen Tag verbrachte ich mit einem einheimischen Guide im Regenwald. Ich lernte viel über die vielen verschiedenen Pflanzenheilmittel.

  • Die Schaukel "La Casa del Arbol" ist ein fotografischer Hotspot und mittlerweile so bekannt, dass man für die Schaukel Schlange stehen muss. 
Das Wetter hier ist Glücksache, ohne die Wolken würde man den aktiven Vulkan Tungurahua sehen.

    In Baños

    Die Schaukel "La Casa del Arbol" ist ein fotografischer Hotspot und mittlerweile so bekannt, dass man für die Schaukel Schlange stehen muss.
    Das Wetter hier ist Glücksache, ohne die Wolken würde man den aktiven Vulkan Tungurahua sehen.

  • Einer meiner Lieblingsorte in Baños. Hängebrücken, Wasserfälle und die Teufelstreppe. Nach ca. 20 Minuten Fussmarsch erreicht man den Wasserfall. 

Tipp: Bikini und Badehosen nicht für eine kurze Abkühlung unter dem Wasserfall vergessen.

    El Pailon del Diablo

    Einer meiner Lieblingsorte in Baños. Hängebrücken, Wasserfälle und die Teufelstreppe. Nach ca. 20 Minuten Fussmarsch erreicht man den Wasserfall.

    Tipp: Bikini und Badehosen nicht für eine kurze Abkühlung unter dem Wasserfall vergessen.

  • Eins, zwei, drei, jump! Für alle Adrenalinjunkies ein Naturparadies. Canyoning, White River Rafting, Paragliding, Reiten und  Ziplining – an Angeboten fehlt es hier nicht und es hat für Jung und Alt etwas dabei.

    Canyoning in Baños

    Eins, zwei, drei, jump! Für alle Adrenalinjunkies ein Naturparadies. Canyoning, White River Rafting, Paragliding, Reiten und Ziplining – an Angeboten fehlt es hier nicht und es hat für Jung und Alt etwas dabei.

  • Bunt, bunter, Otalavo. Der grösste Markt Südamerikas hat nicht nur Webwaren, sondern eine grosse Auswahl an Früchten und Gemüsen zu bieten. 
Happy Shopping, happy Kerstin.

    Otavalo

    Bunt, bunter, Otavalo. Der grösste Markt Südamerikas hat nicht nur Webwaren, sondern eine grosse Auswahl an Früchten und Gemüsen zu bieten.
    Happy Shopping, happy Kerstin.

  • Der Mindo Cloud Forest mit den unzähligen Kolibris, Schmetterlingen und der unberührten Natur hat mich sehr fasziniert.

    Mindo

    Der Mindo Cloud Forest mit den unzähligen Kolibris, Schmetterlingen und der unberührten Natur hat mich sehr fasziniert.

  • Wer Ziplining mag, ist hier genau richtig. Im Sitzen? Nein, hier geht es Hals über Kopf in die Tiefe. Aus der Höhe hat man eine tolle Aussicht auf den Mindo Forest.

    Seilbrücken

    Wer Ziplining mag, ist hier genau richtig. Im Sitzen? Nein, hier geht es Hals über Kopf in die Tiefe. Aus der Höhe hat man eine tolle Aussicht auf den Mindo Forest.

  • Kicker Rock oder "Leon Dormido", wie die Einheimischen ihn bezeichnen. Von weiten sieht er nämlich aus wie ein schlafender Löwe. Wer die Galapagoshaie sehen will, schnorchelt einfach durch den Spalt. Tolles Erlebnis!

    Kicker Rock

    Kicker Rock oder "Leon Dormido", wie die Einheimischen ihn bezeichnen. Von weiten sieht er nämlich aus wie ein schlafender Löwe. Wer die Galapagoshaie sehen will, schnorchelt einfach durch den Spalt. Tolles Erlebnis!

  • Egal wo auf den Galapagosinseln du dich befindest , Seelöwen triffst du überall an. Egal ob auf einer Sitzbank, mitten auf der Strasse oder an den weissen Sandstränden.

    Seelöwen

    Egal wo auf den Galapagosinseln du dich befindest , Seelöwen triffst du überall an. Egal ob auf einer Sitzbank, mitten auf der Strasse oder an den weissen Sandstränden.

  • Es gibt vier bewohnte Inseln auf den Galapagos. Die Insel Florena ist die kleinste und hat gerade mal rund 100 Einwohner. Die Kinder gehen auf die Nachbarsinseln zur Schule. Die Einheimischen leben von der Landwirtschaft und vom Tourismus.

    Floreana

    Es gibt vier bewohnte Inseln auf den Galapagos. Die Insel Florena ist die kleinste und hat gerade mal rund 100 Einwohner. Die Kinder gehen auf die Nachbarsinseln zur Schule. Die Einheimischen leben von der Landwirtschaft und vom Tourismus.

  • Die grösste Insel von Galapagos finde ich die schönste. Die mondähnlichen Vulkanlandschaften und die Vielfalt der Tierwelt sind einfach unglaublich.

    Isla Isabela

    Die grösste Insel von Galapagos finde ich die schönste. Die mondähnlichen Vulkanlandschaften und die Vielfalt der Tierwelt sind einfach unglaublich.

  • Beim Tauchen auf den Galapagosinseln benötigt man Erfahrung. Doch Schnorcheln kann jeder. Von Mai bis Oktober ist das Wasser relativ frisch, während diesen Monaten empfehle ich einen Neoprenanzug anzuziehen.

    Wasserschildkröte

    Beim Tauchen auf den Galapagosinseln benötigt man Erfahrung. Doch Schnorcheln kann jeder. Von Mai bis Oktober ist das Wasser relativ frisch, während diesen Monaten empfehle ich einen Neoprenanzug anzuziehen.

  • Einen Tag mal ohne Plan, einfach am Strand gemütlich abhängen und einen Cocktail geniessen – genau wie hier der Seelöwe: einfach mal "chill & relax"!
Das gehört bei mir beim Reisen einfach mit dazu.

    Relaxen

    Einen Tag mal ohne Plan, einfach am Strand gemütlich abhängen und einen Cocktail geniessen – genau wie hier der Seelöwe: einfach mal "chill & relax"!
    Das gehört bei mir beim Reisen einfach mit dazu.

  • Egal ob Babyhai oder ausgewachsener Hai, auf allen Inseln trifft man den Weissspitzen-Riffhai an. Ich suchte nach dem Hammerhai. Leider ohne Erfolg. Vielleicht bei meiner nächsten Reise.

    Galapagoshai

    Egal ob Babyhai oder ausgewachsener Hai, auf allen Inseln trifft man den Weissspitzen-Riffhai an. Ich suchte nach dem Hammerhai. Leider ohne Erfolg. Vielleicht bei meiner nächsten Reise.

  • Einer meiner Lieblingswanderungen. Frühmorgens ging es los auf den aktiven Vulkan Sierra Negra. 
Diese Mondlandschaft ist wirklich beeindruckend. Auf die Lavalandschaft hat man einen tollen Ausblick.
Einfach genug Wasser mitnehmen, es ist heiss!

    Sierra Negra

    Einer meiner Lieblingswanderungen. Frühmorgens ging es los auf den aktiven Vulkan Sierra Negra.
    Diese Mondlandschaft ist wirklich beeindruckend. Auf die Lavalandschaft hat man einen tollen Ausblick.
    Einfach genug Wasser mitnehmen, es ist heiss!

  • "I love Boobies" – ist DER Werbespruch auf Galapagos!
Egal ob auf T-Shirts, Badehosen oder Feuerzeugen, den Spruch findet man überall. Und die Blaufusstölpel sind ja auch wirklich so "härzig".

    "Blue-footed Boobies"

    "I love Boobies" – ist DER Werbespruch auf Galapagos!
    Egal ob auf T-Shirts, Badehosen oder Feuerzeugen, den Spruch findet man überall. Und die Blaufusstölpel sind ja auch wirklich so "härzig".

  • Eines meiner Highlights auf dieser Reise. Diese kleinen, süssen Pinguinen sind unter und über dem Wasser anzutreffen. Beim Schnorcheln sind sie ganz neugierig und schwimmen mit einem mit.
Einfach ein tolles Erlebnis.

    Schwimmen mit Pingu

    Eines meiner Highlights auf dieser Reise. Diese kleinen, süssen Pinguinen sind unter und über dem Wasser anzutreffen. Beim Schnorcheln sind sie ganz neugierig und schwimmen mit einem mit.
    Einfach ein tolles Erlebnis.

  • Die Aufzuchtstation Charles Darwin in Puerto Ayora beherbergt viele verschiedene Arten von Landschildkröten. Diese hier haben wir auf  der Insel Isabela angetroffen. Auf jeden Fall einen Besuch wert.

    Riesenschildkröten

    Die Aufzuchtstation Charles Darwin in Puerto Ayora beherbergt viele verschiedene Arten von Landschildkröten. Diese hier haben wir auf der Insel Isabela angetroffen. Auf jeden Fall einen Besuch wert.

  • So viele Tiere, so viele unberührte Strände und die schönsten Sonnenuntergänge. Ich werde wiederkommen!
Ciao Amigos.

    Byebye Meerechse, byebye Galapagos

    So viele Tiere, so viele unberührte Strände und die schönsten Sonnenuntergänge. Ich werde wiederkommen!
    Ciao Amigos.

BeratungsterminAnfrage

Angaben Reisebericht

Kerstin_Kalbermatten_Interlaken_IMG_7704
BeraterInKerstin Kalbermatten
ZielEcuador
Reiseart

Erlebnisreisen, Aktivreisen

Weitere Reiseberichte

Tipps

  • In Quito am Abend das Stadtviertel "La Ronda" besuchen: tolle Restaurants, coole Rooftop Bars und schöne histrorische Gassen.

  • Der beste Tag für den Otavalo-Markt ist der Samstag. Dann hat es am meisten Stände.

  • Sundowner's in Isla Isabela Casa Rosa an der Beach Bar: tolle Musik, gute Happy Hour und die schönsten Sonnenuntergänge.

  • Salsa-Tanzkurse und gute Unterhaltung in Baños in der Leprechaun Bar.

  • Chocolat-Liebhaber aufgepasst: Die beste Schoggi in Ecuador ist Pacari.

Kontaktieren Sie uns

Unter dieser Nummer erreichen Sie unsere Reiseberater während den Öffnungszeiten der Filialen.

(+41) 0848 000 844

(CH: Festnetz-Tarif, Ausland: internationale Gebühren fallen an)

BESTELLANGABEN

Ihr Warenkorb ist zur Zeit leer.

MERKLISTE