Vielseitiges Brasilien

von Ehemaliger Reiseberater

Tropische Inseln, Regenwald, rhythmusgeladene Metropolen und malerische Strände - Brasiliens Charme erliegt man schnell.
  • Nach Bestaunen des "schönen Horizonts" dieser Industriestadt geht es erst einmal ab in die Markthalle. Solche findet man an vielen Orten in Brasilien und nebst frischen Köstlichkeiten gibt es allerhand Skurrilitäten zu kaufen.

    Belo Horizonte

    Nach Bestaunen des "schönen Horizonts" dieser Industriestadt geht es erst einmal ab in die Markthalle. Solche findet man an vielen Orten in Brasilien und nebst frischen Köstlichkeiten gibt es allerhand Skurrilitäten zu kaufen.

  • ...

    Ouro Preto

    Nicht nur die schönen, über 20 Barockkirchen aus dem wohlhabenden Zeitalter des Goldrausches ziehen die Besucher an. Gepflasterte Strassen, schmucke Kolonialhäuser mit bunten Tür- und Fensterrahmen sowie zahlreiche Souvenirshops laden zu ausgedehnten Spaziergängen ein.

  • Das einst verschlafene Fischerdorf hat sich in den letzten Jahrzehnten zu einem Shopping-, Strand- und Nightlife-Paradies entwickelt. Die nahe gelegenen Tauchgebiete locken zudem viele Unterwassersportler an.

    Buzios

    Das einst verschlafene Fischerdorf hat sich in den letzten Jahrzehnten zu einem Shopping-, Strand- und Nightlife-Paradies entwickelt. Die nahe gelegenen Tauchgebiete locken zudem viele Unterwassersportler an.

  • In Rio braucht man schon ein paar Tage, um sämtliche Facetten dieser Millionenstadt kennen zu lernen. Spaziergänge in der Altstadt, Menschenkino an den Stränden Copacabana, Ipanema und Leblon, Nachtleben in Lapa und wunderschöne Ausblicke von und auf Corcovado und Zuckerhut sind nur einige wenige Beispiele dafür, was die Stadt alles zu bieten hat.

    Rio de Janeiro

    In Rio braucht man schon ein paar Tage, um sämtliche Facetten dieser Millionenstadt kennen zu lernen. Spaziergänge in der Altstadt, Menschenkino an den Stränden Copacabana, Ipanema und Leblon, Nachtleben in Lapa und wunderschöne Ausblicke von und auf Corcovado und Zuckerhut sind nur einige wenige Beispiele dafür, was die Stadt alles zu bieten hat.

  • Nun geht es auf in den Dschungel. Bereits die Fahrt weg vom überraschend grossen und hektischen Manaus auf dem Rio Negro ist unglaublich schön.

    Rio Negro

    Nun geht es auf in den Dschungel. Bereits die Fahrt weg vom überraschend grossen und hektischen Manaus auf dem Rio Negro ist unglaublich schön.

  • Die Zehen streckt man aber besser nicht ins Wasser! Piranhas sehen zwar klein und harmlos aus, die scharfen Zähne sind jedoch nicht zu unterschätzen.

    Piranhas

    Die Zehen streckt man aber besser nicht ins Wasser! Piranhas sehen zwar klein und harmlos aus, die scharfen Zähne sind jedoch nicht zu unterschätzen.

  • Auch Alligatoren tummeln sich im Rio Negro. Sehr beliebt sind Nachttouren im Kanu, wo man mit etwas Glück Alligatoren dank ihren rot leuchtenden Augen im Wasser sehen kann.

    Alligatoren

    Auch Alligatoren tummeln sich im Rio Negro. Sehr beliebt bei Besuchern sind Nachttouren im Kanu, wo man mit etwas Glück Alligatoren dank ihren rot leuchtenden Augen im Wasser sehen kann.

  • Nicht nur wegen den Tieren lohnt sich eine Flussfahrt, auch die Pflanzenwelt ist wunderschön!

    Riesenseerosen

    Nicht nur wegen den Tieren lohnt sich eine Flussfahrt, auch die Pflanzenwelt ist wunderschön!

  • Angekommen in der Urwaldlodge lädt ein hübscher kleiner Strand zum verweilen ein.

    Urwaldlodge

    Angekommen in der Urwaldlodge lädt ein hübscher kleiner Strand zum verweilen ein.

  • Die Entdeckerlust ist einfach zu gross zum Faulenzen! Auf geht's in die Tiefen des Regenwaldes.

    Regenwald

    Die Entdeckerlust ist einfach zu gross zum Faulenzen! Auf geht's in die Tiefen des Regenwaldes.

  • Der Schreck der ersten Vogelspinne ist nach diesem farbenfrohen Anblick schnell vergessen.

    Papageien

    Der Schreck der ersten Vogelspinne ist nach diesem farbenfrohen Anblick schnell vergessen.

  • Beim Beobachten der Wollaffen vergeht die Zeit wie im Flug. Die Rangfolge in der Gruppe lässt sich unschwer erkennen.

    Wollaffen

    Beim Beobachten der Wollaffen vergeht die Zeit wie im Flug. Die Rangfolge in der Gruppe lässt sich unschwer erkennen.

  • Totenkopfaffen sind vorwiegend im Amazonasbecken im mittleren Südamerika beheimatet.

    Totenkopfaffen

    Totenkopfaffen sind vorwiegend im Amazonasbecken im mittleren Südamerika beheimatet. Sie sind sehr schnell und geschickt.

  • Sogar Leguane findet man im Urwald. Diese faszinierenden Vegetarier erreichen eine Länge von bis zu 1.60m.

    Leguane

    Sogar Leguane findet man im Urwald. Diese faszinierenden Vegetarier erreichen eine Länge von bis zu 1.60m.

  • Nach dem Abenteuer Regenwald bildet die Tanz-Metropole des Nordostens der Abschluss dieser Reise. Fortaleza hat sich dank dem fast immer sonnigen Wetter, den tollen Bade- und Surfstränden sowie der Vielzahl an Sehenswürdigkeiten zu einem beliebten Ferienort entwickelt.

    Fortaleza

    Nach dem Abenteuer Regenwald bildet die Tanz-Metropole des Nordostens den Abschluss dieser Reise. Fortaleza hat sich dank dem fast immer sonnigen Wetter, den tollen Bade- und Surfstränden sowie der Vielzahl an Sehenswürdigkeiten zu einem beliebten Ferienort entwickelt.

Anfrage

Angaben Reisebericht

globi logo mit weissraum oben und unten

Ehemaliger Reiseberater

Tipps

  • Sich vorab im Reisebüro über die verschiedenen Klimazonen und besten Reisezeiten informieren.

  • Fleischliebhaber sollen unbedingt eine Churrascaria ausprobieren.

Kontaktieren Sie uns

Unter dieser Nummer erreichen Sie unsere Reiseberater während den Öffnungszeiten der Filialen.

(+41) 0848 000 844

(CH: Festnetz-Tarif, Ausland: internationale Gebühren fallen an)

BESTELLANGABEN

Ihr Warenkorb ist zur Zeit leer.

MERKLISTE