Australien-Abenteuer

von Delia Keller

Ich beginne meine erste grosse Reise und verabschiede mich in der Schweiz für die nächsten sechs Monate. An einem kalten Novembertag steige ich in den Flieger nach Perth. Da bereite ich mich auf das Sprachdiplom von Cambridge vor und arbeite parallel bei einer australischen Familie als Au-Pair. Anschliessend fliege ich nach Sydney und bin das erste Mal ganz auf mich alleine gestellt. Während einem Monat reise ich individuell mit dem Bus der Ostküste entlang.
  • Perth geht oft unter neben den bekannten australischen Städten wie Sydney, Brisbane oder Melbourne. Doch die Grossstadt an der Westküste ist ein echtes Juwel und lädt zum Verweilen ein. Neben einem modernen Stadtzentrum und viel Grünfläche hat es in der Nähe der Stadt wunderschöne Strände.

    Perth, die sonnigste Metropole Australiens

    Perth geht oft unter neben den bekannten australischen Städten wie Sydney, Brisbane oder Melbourne. Doch die Grossstadt an der Westküste ist ein echtes Juwel und lädt zum Verweilen ein. Neben einem modernen Stadtzentrum und viel Grünfläche hat es in der Nähe der Stadt wunderschöne Strände.

  • Das ist meiner Meinung nach der schönste Strand von Perth. Während 4 Monaten ist dieser wunderschöne Strand mein neues Zuhause, denn meine Gastfamilie lebt nur rund zwei Gehminuten vom Strand entfernt. In den frühen Morgenstunden ist das Wasser ruhig und klar, am Nachmittag hingegen toben die Wellen.

    Cottesloe Beach

    Das ist meiner Meinung nach der schönste Strand von Perth. Während 4 Monaten ist dieser wunderschöne Strand mein neues Zuhause, denn meine Gastfamilie lebt nur rund zwei Gehminuten vom Strand entfernt. In den frühen Morgenstunden ist das Wasser ruhig und klar, am Nachmittag hingegen toben die Wellen.

  • Fremantle ist die Hafenstadt von Perth und liegt nur ca. 30 Minuten mit den öffentlichen Verkehrsmittel von Perth entfernt. Jedes Wochenende öffnet von Freitag bis Sonntag die Markthalle ihre Tore, und man kann internationale Leckereien geniessen und Souvenirständen entlangschlendern. Hier zum Beispiel habe ich eine sogenannte "Muffle" probiert.

    Fremantle Markets

    Fremantle ist die Hafenstadt von Perth und liegt nur ca. 30 Minuten mit den öffentlichen Verkehrsmittel von Perth entfernt. Jedes Wochenende öffnet von Freitag bis Sonntag die Markthalle ihre Tore, und man kann internationale Leckereien geniessen und Souvenirständen entlangschlendern. Hier zum Beispiel habe ich eine sogenannte "Muffle" probiert.

  • Australien ist riesig und rund 188 x so gross wie die Schweiz. Dies wird mir erst bewusst, als ich einige Tagesausflüge in und um Perth mache. Mit einem Mietauto fahre ich heute mit einigen Freunden in den Nambung-Nationalpark. Der Park ist bekannt für die "Pinnacles", eine einmalige Formation aus Kalksteinsäulen.

    unendliche Distanzen

    Australien ist riesig und rund 188 x so gross wie die Schweiz. Dies wird mir erst bewusst, als ich einige Tagesausflüge in und um Perth mache. Mit einem Mietauto fahre ich heute mit einigen Freunden in den Nambung-Nationalpark. Der Park ist bekannt für die "Pinnacles", eine einmalige Formation aus Kalksteinsäulen.

  • Auf dem Rückweg vom Nambung-Nationalpark sollte man einen Stopp in Lancelin machen. Die grossen weissen Sanddünen eignen sich perfekt zum Sandboarden. Mein Tipp bevor man zurück nach Perth fährt: Einen Halt in der "Endeavour Tavern" einlegen, einem Pub mit wahnsinnig schöner Aussicht und leckeren australischen Wedges (Kartoffelschnitze).

    Snowbarden mal ohne Schnee

    Auf dem Rückweg vom Nambung-Nationalpark sollte man einen Stopp in Lancelin machen. Die grossen weissen Sanddünen eignen sich perfekt zum Sandboarden. Mein Tipp bevor man zurück nach Perth fährt: Einen Halt in der "Endeavour Tavern" einlegen, einem Pub mit wahnsinnig schöner Aussicht und leckeren australischen Wedges (Kartoffelschnitze).

  • Wusstest du, dass Kängurus richtig flauschig sind? Ich auch nicht, bis ich das erste berühren durfte. Im Serpentine-Nationalpark, rund eine Autostunde von Perth entfernt, findet man die Tiere frei herumspringen. Ein kleiner Wasserfall im Park bietet die perfekte Abkühlung für einen heissen Sommertag. Das Gebiet eignet sich auch ausgezeichnet für Wanderungen.

    einzigartige Tierwelt

    Wusstest du, dass Kängurus richtig flauschig sind? Ich auch nicht, bis ich das erste berühren durfte. Im Serpentine-Nationalpark, rund eine Autostunde von Perth entfernt, findet man die Tiere frei herumspringen. Ein kleiner Wasserfall im Park bietet die perfekte Abkühlung für einen heissen Sommertag. Das Gebiet eignet sich auch ausgezeichnet für Wanderungen.

  • Südlich von Perth erfülle ich mir einen Traum und buche einen Tagesausflug um mit Delfinen zu schwimmen. Ich werde diesen Tag noch lange in Erinnerung behalten. Der lokale Tourenanbieter legt sehr viel Wert auf Nachhaltigkeit und artgerechte Behandlung der in freier Wildbahn lebende Tiere. Aus diesem Grund ist es auch untersagt die Tiere zu berühren.

    Delfine in Sicht

    Südlich von Perth erfülle ich mir einen Traum und buche einen Tagesausflug um mit Delfinen zu schwimmen. Ich werde diesen Tag noch lange in Erinnerung behalten. Der lokale Tourenanbieter legt sehr viel Wert auf Nachhaltigkeit und artgerechte Behandlung der in freier Wildbahn lebende Tiere. Aus diesem Grund ist es auch untersagt die Tiere zu berühren.

  • Nach vier wunderbaren Monaten in Perth verlasse ich schweren Herzens meine neu gewonnenen Freunde und die Gastfamilie. Als kleines Dankeschön für die tolle Zeit als Au-Pair, bedanke ich mich mit einem schweizer Brunchbuffet.

    Schweizer Brunch in Down Under

    Nach vier wunderbaren Monaten in Perth verlasse ich schweren Herzens meine neu gewonnenen Freunde und die Gastfamilie. Als kleines Dankeschön für die tolle Zeit als Au-Pair, bedanke ich mich mit einem schweizer Brunchbuffet.

  • Sydney ist die wohl bekannteste Stadt in Australien und bietet weit mehr als das Opera House. Ich nehme an einer sogenannten "free walking tour" von meinem Hostel teil und lerne so die Stadt zu Fuss etwas besser kennen.

    Welcome to Sydney!

    Sydney ist die wohl bekannteste Stadt in Australien und bietet weit mehr als das Opera House. Ich nehme an einer sogenannten "free walking tour" von meinem Hostel teil und lerne so die Stadt zu Fuss etwas besser kennen.

  • Nachdem ich mir die Highlights der Innenstadt angeschaut habe, fliehe ich vor dem Grossstadtgewusel und nehme die Fähre nach Manly. Meiner Meinung nach hat man von keinem Ort in Sydney so einen tollen Blick auf das Sydney Opera House und die Harbour Bridge wie von der Fähre aus.

    Manly

    Nachdem ich mir die Highlights der Innenstadt angeschaut habe, fliehe ich vor dem Grossstadtgewusel und nehme die Fähre nach Manly. Meiner Meinung nach hat man von keinem Ort in Sydney so einen tollen Blick auf das Sydney Opera House und die Harbour Bridge wie von der Fähre aus.

  • Ich nehme einen Flug von Sydney in den tropischen Norden nach Cairns. Nach einem kurzen Aufenthalt in dem kleinen Küstenstädtchen reise ich mit einer Gruppe in den Daintree Rainforest. Die Pflanzenwelt des  weltweit ältesten Regenwaldes ist wahnsinnig faszinierend. Ich empfehle die Übernachtung im Regenwald, abseits der Zivilisation.

    Cape Tribulation: Wo Regenwald das Meer trifft

    Ich nehme einen Flug von Sydney in den tropischen Norden nach Cairns. Nach einem kurzen Aufenthalt in dem kleinen Küstenstädtchen reise ich mit einer Gruppe in den Daintree Rainforest. Die Pflanzenwelt des weltweit ältesten Regenwaldes ist wahnsinnig faszinierend. Ich empfehle die Übernachtung im Regenwald, abseits der Zivilisation.

  • Mit dem Bus setze ich mein Abenteuer fort und mache nach aufregenden Tagen in und um Cairns einen Stopp in Mission Beach. Das kleine Dorf in Queensland eignet sich vor allem für "Skydiving". Da ich zu wenig Mut dazu habe, verbringe ich einen gemütlichen Tag im Garten meines Hostels und am schönen Strand.

    Zwischenstopp in Mission Beach

    Mit dem Bus setze ich mein Abenteuer fort und mache nach aufregenden Tagen in und um Cairns einen Stopp in Mission Beach. Das kleine Dorf in Queensland eignet sich vor allem für "Skydiving". Da ich zu wenig Mut dazu habe, verbringe ich einen gemütlichen Tag im Garten meines Hostels und am schönen Strand.

  • Von Townsville aus nehme ich die Fähre nach Magnetic Island. Ich treffe zufälligerweise auf eine andere Backpackerin und entscheide spontan den Rest des Tages mit ihr zu verbringen. Mit einem gemieteten 4x4 und zu Fuss erkunden wir wunderschöne, menschenleere Buchten.

    Magnetic Island – meine Lieblingsinsel

    Von Townsville aus nehme ich die Fähre nach Magnetic Island. Ich treffe zufälligerweise auf eine andere Backpackerin und entscheide spontan den Rest des Tages mit ihr zu verbringen. Mit einem gemieteten 4x4 und zu Fuss erkunden wir wunderschöne, menschenleere Buchten.

  • Wir folgen der Wegbeschreibung einer Australierin und finden tatsächlich freilebende Koalas. Wusstest du, dass es eigentlich nicht korrekt ist die Tiere Koala-Bären zu nennen? Sie gehören nämlich zur Gruppe der Beuteltiere und nicht zu den Bären.

    Koala in freier Wildbahn

    Wir folgen der Wegbeschreibung einer Australierin und finden tatsächlich freilebende Koalas. Wusstest du, dass es eigentlich nicht korrekt ist die Tiere Koala-Bären zu nennen? Sie gehören nämlich zur Gruppe der Beuteltiere und nicht zu den Bären.

  • Krokodile gehören zu den gefährlichsten Tieren in Australien. An der Ostküste schlummern sie in vielen seichten Gewässern und sind schwer zu sehen. Im kleinen Wildlife Park von Magnetic Island habe ich die Chance ein junges Krokodil unter Aufsicht einer Rangerin zu halten.

    Achtung, die gibt es auch in gross!

    Krokodile gehören zu den gefährlichsten Tieren in Australien. An der Ostküste schlummern sie in vielen seichten Gewässern und sind schwer zu sehen. Im kleinen Wildlife Park von Magnetic Island habe ich die Chance ein junges Krokodil unter Aufsicht einer Rangerin zu halten.

  • Dieser wunderschöne Ort ist auf Magnetic Island nur mit dem 4x4 zu erreichen. Nach einer holprigen aber lustigen Fahrt erreichen wir pünktlich zum Sonnenuntergang den langen Sandstrand und geniessen unser Picknick.

    West Point

    Dieser wunderschöne Ort ist auf Magnetic Island nur mit dem 4x4 zu erreichen. Nach einer holprigen aber lustigen Fahrt erreichen wir pünktlich zum Sonnenuntergang den langen Sandstrand und geniessen unser Picknick.

  • Nach einer erneuten Busfahrt erreiche ich Airlie Beach, der Ausgangspunkt für die Whitsunday Islands. Auf einer 3-tägigen Bootstour entdecke ich Highlights, wie zum Beispiel der bekannte Whithaven Beach, der zu den weissesten Stränden der Welt zählt. Aus diesem Grund muss man sich diese Aussichtsplattform auch mit einigen anderen Touristen teilen. Doch es lohnt sich!

    Whitehaven Beach

    Nach einer erneuten Busfahrt erreiche ich Airlie Beach, der Ausgangspunkt für die Whitsunday Islands. Auf einer 3-tägigen Bootstour entdecke ich Highlights, wie zum Beispiel der bekannte Whithaven Beach, der zu den weissesten Stränden der Welt zählt. Aus diesem Grund muss man sich diese Aussichtsplattform auch mit einigen anderen Touristen teilen. Doch es lohnt sich!

  • Die grösste Sandinsel der Welt bereise ich mit einer Gruppentour ab Rainbow Beach. Mit vier Fahrzeugen und einem Guide düsen wir los auf Entdeckungstour. Jeder aus der Gruppe ab 21 Jahren darf den 4x4 auch einmal steuern. Am Abend beziehen wir unsere Zelte und geniessen auf einem Campingplatz ein selbst zubereitetes Abendessen.

    Adventure Tour auf Fraser Island

    Die grösste Sandinsel der Welt bereise ich mit einer Gruppentour ab Rainbow Beach. Mit vier Fahrzeugen und einem Guide düsen wir los auf Entdeckungstour. Jeder aus der Gruppe ab 21 Jahren darf den 4x4 auch einmal steuern. Am Abend beziehen wir unsere Zelte und geniessen auf einem Campingplatz ein selbst zubereitetes Abendessen.

  • DSC_6230

    Champagner zum Frühstück

    Am zweiten Tag fahren wir mit unseren Fahrzeugen zu den Champagne Pools. Wieso der lustige Name? Bei Flug strömt das Meerwasser in die Pools und verursacht dabei kleine Bläschen, die wie Champagner perlen. Hier kann man auch baden, was aufgrund von Strömungen, Wellen und Haien sonst auf der Insel kaum möglich ist.

  • Meine letzte Tage verbringe ich in Brisbane. Da ich keine Grossstadtliebhaberin bin, entdecke ich auf eigene Faust die atemberaubenden Strände von North Stradbroke Island. Hier spüre ich wieder einmal die Offenheit eines Australiers, welcher mir eine Taucherbrille zum Schnorcheln anbietet. Die vergangenen fünf Monate in Australien sind viel zu schnell verstrichen und für mich ist klar: Das war nicht meine letzte Reise nach Down Under!

    Last Stop Brisbane

    Meine letzte Tage verbringe ich in Brisbane. Da ich keine Grossstadtliebhaberin bin, entdecke ich auf eigene Faust die atemberaubenden Strände von North Stradbroke Island. Hier spüre ich wieder einmal die Offenheit eines Australiers, welcher mir eine Taucherbrille zum Schnorcheln anbietet. Die vergangenen fünf Monate in Australien sind viel zu schnell verstrichen und für mich ist klar: Das war nicht meine letzte Reise nach Down Under!

BeratungsterminAnfrage

Tipps

  • Reise mit möglichst wenig Gepäck.

  • Ein hoher Sonnenschutz ist ein MUST in Australien.

  • Freemantle während der Markttage (Fr–So) besuchen.

Kontaktieren Sie uns

Unter dieser Nummer erreichen Sie unsere Reiseberater während den Öffnungszeiten der Filialen.

(+41) 0848 000 844

(CH: Festnetz-Tarif, Ausland: internationale Gebühren fallen an)

BESTELLANGABEN

Ihr Warenkorb ist zur Zeit leer.

MERKLISTE

Olympische Sommerspiele: 23. Juli bis 8. August 2021 in Tokyo!

stadion leer

Die Olympischen Sommerspiele finden neu vom 23. Juli bis am 8. August 2021 in Tokyo statt!

Wir kontaktieren all unsere Olympia-Kundinnen und Olympia-Kunden persönlich über das weitere Vorgehen.