Australien: G'day in Down Under

von Dunja Kiefer

Australien ist ein fantastisches und abwechslungsreiches Reiseland. Am besten erkundet man den Kontinent mit dem eigenen Fahrzeug. An einzelnen Orten empfiehlt sich eine geführte Tour. Mit einem Tourguide sind die Chancen auf Tierbeobachtungen viel grösser. Ausserdem erhält man interessante Hintergrundinformationen zu Geschichte, Flora und Fauna.
  • Vom Wasser aus hat man die schönste Sicht auf die Skyline von Sydney. Die Stadt ist Anziehungspunkt von fast jedem Australien-Reisenden. Zurecht, denn Sydney ist eine schöne, weltoffene und freundliche Stadt.

    Sydney

    Vom Wasser aus hat man die schönste Sicht auf die Skyline von Sydney. Die Stadt ist Anziehungspunkt von fast jedem Australien-Reisenden. Zurecht, denn Sydney ist eine schöne, weltoffene und freundliche Stadt.

  • Wer die Ostküste bereist, darf einen Abstecher auf Fraser Island nicht verpassen. Die Insel bietet viele Highlights. Eines davon, das schöne Maheno Wreck (Bild), der Great Sandy Nationalpark, Indian Head, 75 Mile Beach, und viele mehr...

    Maheno Wreck, Fraser Island

    Wer die Ostküste bereist, darf einen Abstecher auf Fraser Island nicht verpassen. Die Insel bietet viele Highlights. Eines davon, das schöne Maheno Wreck (Bild), der Great Sandy Nationalpark, Indian Head, 75 Mile Beach, und viele mehr...

  • Der grüne Lake Wabby ist der tiefste See auf Fraser Island. Andere Seen auf der Insel überraschen mit den unterschiedlichsten Farben oder mit dutzenden von Wasserschildkröten die darin schwimmen.

    Fraser Island, Lake Wabby

    Der grüne Lake Wabby ist der tiefste See auf Fraser Island. Andere Seen auf der Insel überraschen mit den unterschiedlichsten Farben oder mit dutzenden von Wasserschildkröten die darin schwimmen.

  • Melbourne hat mir als Stadt genau so gut gefallen wie Sydney. Ausserdem kann man die vorgelagerte Insel Phillip Island erkunden gehen. Phillip Island ist mit dem Auto über eine Brücke erreichbar.

    Melbourne und Phillip Island

    Melbourne hat mir als Stadt genau so gut gefallen wie Sydney. Ausserdem kann man die vorgelagerte Insel Phillip Island erkunden gehen. Phillip Island ist mit dem Auto über eine Brücke erreichbar.

  • Im Koala Conservation Centre werden kranke oder verletzte Koalas wieder gesund gepflegt und danach wieder in die Freiheit entlassen.

    Melbourne und Phillip Island

    Im Koala Conservation Centre werden kranke oder verletzte Koalas wieder gesund gepflegt und danach wieder in die Freiheit entlassen.

  • Die Great Ocean Road einmal anders: Aus dem Helikopter bieten sich wunderschöne Blicke auf die Felsen und die ganze Küste!

    Great Ocean Road

    Die Great Ocean Road einmal anders: Aus dem Helikopter bieten sich wunderschöne Blicke auf die Felsen und die ganze Küste!

  • Tasmanien bietet schöne Landschaften, tolle Naturerlebnisse und interessante Tierbeobachtungen. Wenn man Glück hat, begegnet einem sogar ein Wombat, dem man sich bis auf wenige Schritte nähern kann

    Tasmanien, Wombat

    Tasmanien bietet schöne Landschaften, tolle Naturerlebnisse und interessante Tierbeobachtungen. Wenn man Glück hat, begegnet einem sogar ein Wombat, dem man sich bis auf wenige Schritte nähern kann.

  • Auch hier gibt es einige Tiere, die ohne Tourguide schwer zu finden wären. Unser Guide Jason mit einem wilden Echidna. Die Ameisenigel, auch als Schnabeligel bezeichnet, gehören zur Familie der eierlegenden Säugetiere.

    Tasmanien, Echidna

    Auch hier gibt es einige Tiere, die ohne Tourguide schwer zu finden wären. Unser Guide Jason mit einem wilden Echidna. Die Ameisenigel, auch als Schnabeligel bezeichnet, gehören zur Familie der eierlegenden Säugetiere.

  • Zu den Highlights auf Tasmanien gehört sicher der Besuch von Port Arthur. Das ehemalige Gefängnis wurde fast vollständig von den Gefangenen erbaut.

    Tasmanien, Port Arthur

    Zu den Highlights auf Tasmanien gehört sicher der Besuch des ehemaligen Gefängnisses in Port Arthur. Die Sträflingssiedlung wurde 1830 durch den damaligen Gouverneur George Arthur gegründet. Von 1832 bis zu seiner Schließung 1877 war Port Arthur die Endstation für die schlimmsten Verbrecher der Kolonie. Besonders zu empfehlen: Eine "Evening Ghost Tour" bei Laternenlicht...

  • Adelaide ist Ausgangspunkt zur faszinierenden Insel Kangaroo Island. Vom Zentrum in Adelaide gelangt man per Bus und Fähre auf die Insel. Kangaroo Island ist ein "Mini Australien", auf der sich die Vielfältigkeit des ganzen Kontinents spiegelt.

    Adelaide und Kangaroo Island

    Adelaide ist Ausgangspunkt zur faszinierenden Insel Kangaroo Island. Vom Zentrum in Adelaide gelangt man per Bus und Fähre auf die Insel. Kangaroo Island ist ein "Mini Australien", auf der sich die Vielfältigkeit des ganzen Kontinents spiegelt.

  • Nicht nur die "Remarkable Rocks" sind sehenswert, sondern auch die Aussicht von dort!

    Kangaroo Island

    Nicht nur die "Remarkable Rocks" sind sehenswert, sondern auch die Aussicht von dort!

  • Robben finden sich an verschiedenen Orten auf der Insel. Entweder an der berühmten Seal Bay, oder hier auf vorgelagerten Felsen. Die Kletterkünste dieser Tiere sind absolut erstaunlich!

    Kangaroo Island

    Robben finden sich an verschiedenen Orten auf der Insel. Entweder an der berühmten Seal Bay, oder hier auf vorgelagerten Felsen. Die Kletterkünste dieser Tiere sind absolut erstaunlich!

  • In einem solchen 4x4 Truck fährt es sich sicher und angenehm auf den holprigen Pisten durch das Outback.

    Red Center

    In einem solchen 4x4 Truck fährt es sich sicher und angenehm auf den holprigen Pisten durch das Outback.

  • Outback pur: Die Sandpisten sind rot, staubig und fast endlos...

    Red Center

    Outback pur: Die Sandpisten sind rot, staubig und fast endlos...

  • Der Besuch des Uluru (Ayers Rock) ist das Highlight jeder Australienreise. Früh aufstehen lohnt sich: Der Sonnenaufgang taucht den Fels in ein wunderbares Licht, das sich alle paar Minuten verändert. Der Berg ist den Aboriginies heilig - deshalb sollte man darauf verzichten, ihn zu besteigen.

    Red Center, Ayers Rock

    Der Besuch des Uluru (Ayers Rock) ist das Highlight jeder Australienreise. Früh aufstehen lohnt sich: Der Sonnenaufgang taucht den Fels in ein wunderbares Licht, das sich alle paar Minuten verändert. Der Berg ist den Aboriginies heilig - deshalb sollte man darauf verzichten, ihn zu besteigen.

  • Anstatt den Berg zu besteigen, lohnt sich eine Rundwanderung: Der Uluṟu kann auf einem gekennzeichneten Weg umwandert werden, an dem an bedeutenden Stellen Tafeln mit Erklärungen zum Mythos des Berges aufgestellt sind.

    Red Center, Ayers Rock

    Anstatt den Berg zu besteigen, lohnt sich eine Rundwanderung: Der Uluru kann auf einem gekennzeichneten Weg umwandert werden, an dem an bedeutenden Stellen Tafeln mit Erklärungen zum Mythos des Berges aufgestellt sind.

  • Hamelin Bay ist ein Geheimtipp im Südwesten des Landes. Morgens kann man den Delfinen und Mantas beim Schwimmen in der Bucht zuschauen. Das Wasser ist  kristallklar und herrlich zum Baden.

    Der Südwesten

    Hamelin Bay ist ein Geheimtipp im Südwesten des Landes. Morgens kann man den Delfinen und Mantas beim Schwimmen in der Bucht zuschauen. Das Wasser ist kristallklar und herrlich zum Baden.

  • In Rockingham (südlich von Perth) kann man mit wilden Delfinen schwimmen. Die Tiere sind in ihrem natürlichen Umfeld in freier Wildbahn und als Schnorchler kann man ihnen bei der täglichen Jagd auf Fische zuschauen. Ein einmaliges Erlebnis!

    Rockingham, Schwimmen mit Delfinen

    In Rockingham (südlich von Perth) kann man mit wilden Delfinen schwimmen. Die Tiere sind in ihrem natürlichen Umfeld in freier Wildbahn und als Schnorchler kann man ihnen bei der täglichen Jagd auf Fische zuschauen. Ein einmaliges Erlebnis!

  • Von Perth aus lohnt sich ein Tagesausflug mit der Fähre nach Rottnest Island. Die Insel erkundet man am besten mit dem Fahrrad (kann man vor Ort mieten). Die lustigen Quokkas findet man auf der ganzen Insel.

    Rottnest Island (bei Perth)

    Von Perth aus lohnt sich ein Tagesausflug mit der Fähre nach Rottnest Island. Die Insel erkundet man am besten mit dem Fahrrad (kann man vor Ort mieten). Die lustigen Quokkas findet man auf der ganzen Insel.

  • Perth ist eine schöne Stadt am Swan River und Ausgangspunkt für Reisen an die Westküste Australiens. Sie bietet eine autofreie Innenstadt und gute Verbindungen in den hübschen Vorort Fremantle und nach Rottnest Island.

    Perth

    Perth ist eine schöne Stadt am Swan River und Ausgangspunkt für Reisen an die Westküste Australiens. Sie bietet eine autofreie Innenstadt und gute Verbindungen in den hübschen Vorort Fremantle und nach Rottnest Island.

BeratungsterminAnfrage

Tipps

  • Helikopterflug bei der Great Ocean Road

  • Tauchen oder Schnorcheln am Ningaloo Reef bei Coral Bay (Westküste)

  • Mini-Australien entdecken auf Kangaroo Island

  • Das faszinierende Outback mit einer 4x4 Truck-Tour erleben

Kontaktieren Sie uns

Unter dieser Nummer erreichen Sie unsere Reiseberater während den Öffnungszeiten der Filialen.

(+41) 0848 000 844

(CH: Festnetz-Tarif, Ausland: internationale Gebühren fallen an)

BESTELLANGABEN

Ihr Warenkorb ist zur Zeit leer.

MERKLISTE