Arktis auf dem Eisbrecher

von Ursula Gerber-Aebischer

Unberührte Natur, viele Tiere, tolle Eisformationen, lange Tage, Helikopterausflüge, Eisbären – all dies bietet sich einem auf einer Reise unterwegs in die Arktis. Ein unvergleichliches Erlebnis fast am nördlichen Ende der Welt.
  • Unser Schiff während den 13 Tagen in der Arktis

    Eisbrecher Kapitän Khlebnikov

    Unser Schiff, auf welchem wir während den nächsten 13 Tagen in der Arktis unterwegs sein werden.

  • Schöne Gegend in der Nähe von Ellesmere Island, das Wasser ist so ruhig, dass sich alles wunderbar spiegelt

    Ellesmere Island

    Schöne Gegend in der Nähe von Ellesmere Island, das Wasser ist so ruhig, dass sich alles wunderbar spiegelt.

  • Qaanaaq Oben_Arktis

    Qaanaaq

    Qaanaaq ist der grösste Ort im nördlichen Grönland. Heute leben dort 650 Leute. Der Ort liegt im Nordwesten des Landes an der Baffin Bay, rund 200 Kilometer südwestlich des geomagnetischen Nordpols.

  • Im "Gespräch" mit Einheimischen in Qaanaaq, die Männer tragen das Fell der Hose gegen aussen, die Frauen nach innen.

    Einheimische in Qaanaaq

    Im "Gespräch" mit Einheimischen in Qaanaaq. Die Männer tragen das Fell der Hose gegen aussen, die Frauen nach innen.

  • Ein grosser Vorteil der Kreuzfahrten auf Eisbrechern ist die Möglichkeit per Helikopter die Gegend zu geniessen, sei es um auf einem Gletscher zu landen, oder einfach von der Luft aus die herrlichen Ausblicke zu geniessen.

    Helikopter für die Landausflüge

    Ein grosser Vorteil der Kreuzfahrten auf Eisbrechern ist die Möglichkeit per Helikopter die Gegend zu geniessen, sei es um auf einem Gletscher zu landen oder einfach von der Luft aus die herrlichen Ausblicke zu geniessen.

  • und so entstehen wunderbare Fotos vom Helikopter aus, Kapitän Khlebnikov unterwegs zwischen Kanada und Grönland

    Kapitän Khlebnikov von oben

    Und so entstehen wunderbare Fotos vom Helikopter aus, Kapitän Khlebnikov unterwegs zwischen Kanada und Grönland.

  • Gletscherwanderung im Innern eines Gletschers beim Prince of Wales Icefield.

    Besuch des Innern eines Gletschers

    Gletscherwanderung im Innern eines Gletschers beim Prince of Wales Icefield.

  • Moschusochsen beim Kap Alexander. Der Anblick war wunderbar, umgeben von smaragdgrüner Vegetation, roten Steinen, orangen Flechten, klarem Eis und blauem Himmel...

    Moschusochsen

    Moschusochsen beim Kap Alexander. Der Anblick war wunderbar, waren sie umgeben von smaragdgrüner Vegetation, roten Steinen, orangen Flechten, klarem Eis und blauem Himmel.

  • Die Landgänge werden jeweils per Zodiac oder per Helikopter durchgeführt, je nach durchzulegender Distanz und Wetter.

    Landgang per Zodiac

    Die Landgänge werden jeweils per Zodiac oder per Helikopter durchgeführt, je nach zurückzulegender Distanz und Wetter.

  • Bei Coburg Island ist das Meer fast immer eisfrei und bietet so vielen Tieren gute Lebensbedingungen. Auf Coburg Island brüten über 300.000 Seevögel. Die Klippen sind voller Dickschnabellummen und Dreizehenmöwen

    Coburg Island

    Bei Coburg Island ist das Meer fast immer eisfrei und bietet so vielen Tieren gute Lebensbedingungen. Auf Coburg Island brüten über 300.000 Seevögel. Die Klippen sind voller Dickschnabellummen und Dreizehenmöwen.

  • Eisberg in der Dämmerung

    Eisberg in der Dämmerung

    Magisch leuchtet der Eisberg in der Dämmerung.

  • Reiseleiter_Arktis

    Reiseleiter Landausflug

    Für die Landausflüge müssen sich die Guides jeweils mit Gewehren ausstatten, denn Eisbären sind unberechenbar... und dennoch würden wir jetzt gerne endlich einen sichten.

  • wenn auch relativ weit weg....sind wir nun doch noch fündig geworden....wir mussten fast das Ende unserer Expeditionskreuzfahrt abwarten...doch es hat sich gelohnt...

    Endlich Eisbären

    Auch wenn sie relativ weit weg sind....sind wir nun doch noch fündig geworden! Wir mussten fast das Ende unserer Expeditionskreuzfahrt abwarten, doch es hat sich gelohnt!

  • und dann wurde es noch besser....

    Eisbär ganz nah

    Und dann wurde es noch besser... Ein Eisbär von ganz nah!

  • Nun sind wir bei etwas über 82 nördlichen Breitengraden angekommen und kehren um. Es ist 15 Minuten nach Mitternacht, die Sonne scheint noch und es ist unglaublich wie sich der Eisbrecher durchs Eis bewegt. Alle Leute sind an Deck und geniessen den Augenblick.

    Sonnen(fast)untergang im Eis

    Die Sonne geht im Sommer in der Arktis nie richtig unter, so kann man die Natur 24 Stunden geniessen...

  • Eis Eis Eis_Arktis

    Eis Eis Eis

    Nun sind wir komplett von Eis umgeben. Die Landschaft ist traumhaft, ruhig und eindrücklich. Immer auf der Suche nach Eisäbren.

  • Eislandschaft_Arktis

    Eis, mal dünner mal dicker

    Ich konnte gar nicht genug kriegen von diesen unglaublich schönen Landschaften.

  • Nun sind wir bei etwas über 82 nördlichen Breitengraden angekommen und kehren um. Es ist 15 Minuten nach Mitternacht, die Sonne scheint noch und es ist unglaubllich wie sich der Eisbrecher durchs Eis bewegt. Alle Leute sind an Deck und geniessen den Augenblick...

    Nördlichster Punkt

    Nun sind wir bei etwas über den 82 nördlichen Breitengraden angekommen und kehren um. Es ist 15 Minuten nach Mitternacht, die Sonne scheint noch und es ist unglaubllich, wie sich der Eisbrecher durchs Eis bewegt. Alle Leute sind an Deck und geniessen den Augenblick.

BeratungsterminAnfrage

Angaben Reisebericht

Tipps

  • Nur im Sommer bereisbar

  • Für Naturliebhaber

  • Jenseits von sämtlicher Zivilisation

  • Warme Kleider nicht vergessen

  • Gute Gesundheit und etwas Fitness ist von Vorteil

Kontaktieren Sie uns

Unter dieser Nummer erreichen Sie unsere Reiseberater während den Öffnungszeiten der Filialen.

(+41) 0848 000 844

(CH: Festnetz-Tarif, Ausland: internationale Gebühren fallen an)

BESTELLANGABEN

Ihr Warenkorb ist zur Zeit leer.

MERKLISTE