Arktis-Kreuzfahrt

von Sibylle Wüthrich

Auf dieser Kreuzfahrt mit Expeditionscharakter, von Spitzbergen via Ostgrönland nach Island, erhielt ich während zwei Wochen einen unvergesslichen Einblick in die Natur und Tierwelt des hohen Nordens.
  • 594

    Expeditionsschiff

    Unser eisverstärktes Expeditionsschiff wartet im Hafen von Longyearbyen auf uns. Je kleiner das Schiff desto weniger Tiefgang hat es. Umso besser sind so die Möglichkeiten in Küstennähe und in den Fjorden interessante Routen zu fahren. Eine Arktiskreuzfahrt braucht Flexibilität. Das Tagesprogramm kann spontan, je nach Wetter- und Eisbedingungen, ändern.

  • 068

    Longyearbyen

    Longyearbyen liegt auf Spitzbergen, der grössten der zu Norwegen gehörenden Svalbard-Inseln. Es ist der Hauptort der Inselgruppe und zugleich der Startpunkt für die meisten Exkursionen.

  • 130

    Westküste von Spitzbergen

    Auf der Fahrt entlang Spitzbergens Westküste, passieren wir den 80. Breitengrad und bestaunen riesige Gletscher. Über dem Schiff kreisen verschiedene Seevogelarten und in der Tundralandschaft entdecken wir die ersten Eisbären.

  • 221

    Zodiac-Ausflüge

    Fast täglich unternehmen wir Ausflüge mit den kleinen, wendigen Zodiacs. So können wir sowohl auf Spitzbergen als auch auf Grönland, mehrmals anlanden oder entlang von Gletschern und Eisbergen fahren.

  • 309

    Ny-Ålesund

    Die kleine, ehemalige Kohleabbau-Siedlung auf dem 78. Breitengrad, dient heute der Polarforschung und ist eine der nördlichsten, ganzjährig bewohnten Ortschaften der Welt. Sie war früher der Startpunkt für verschiedene Arktisexpeditionen.

  • 510

    Auf See

    Im kurzen arktischen Sommer ist es rund um die Uhr hell. Während der Überfahrt nach Grönland geniessen wir die Weite des Meeres und halten Ausschau nach Walen und Delphinen. Vorträge des Expeditionsteams bringen einem die Arktis in ihrer Vielfalt noch näher.

  • DSCN3250

    Packeis

    Sobald sich das erste Packeis vor einem auftut, weiss man, dass Grönland näher kommt. Die Klimaerwärmung lässt das Packeis immer schneller schmelzen und bedroht so, die in diesem Lebensraum heimischen Tiere wie z.B. die Eisbären.

  • 458

    Eisbär

    Den „König der Arktis“ in seinem Jagdgebiet, dem Packeis, zu beobachten, ist ein unbeschreibliches Glücksgefühl!

  • 590

    Grönland

    Der erste Blick auf Grönland…

    Die grösste Insel der Erde, Kalaallit Nunaat, ist umgeben von drei Meeren. Über 80% der Landfläche Grönlands sind dauerhaft vereist, das entspricht ca. 10% des gesamten Süsswasservorrats der Erde.

  • 573

    Landausflüge

    An der wilden und rauen Ostküste setzen wir zum ersten Mal einen Fuss auf Grönland. Bevor die Passagiere von Bord gehen dürfen, checken unsere Guides mit ihren Gewehren die Umgebung nach Eisbären ab.

  • DSCN3065

    Scoresbysund

    Der Scoresbysund ist das größte Fjordsystem der Erde. Einige Fjordarme erstrecken sich bis zu den gewaltigen Gletscherzungen, welche sich vom grönländischen Inlandeis in die Täler wälzen und wo sich gigantische Eisberge in die Fjorde entlassen.

  • 866

    Arktischer Uluru

    Vorbei am „arktischen Uluru“ fahren wir immer tiefer in das Fjordsystem hinein. Das fantastische Licht entfacht ein Farbenspiel zwischen der Landschaft und dem Himmel.

  • 915

    Scoresbysund

    Wir fahren in verschiedene Fjordarme und geniessen vom Schiff aus die traumhafte Umgebung, unternehmen Landausflüge, entdecken die Pflanzen- und Tierwelt. Die Fahrt mit dem Zodiac entlang von Gletschern und zwischen riesigen Eisbergen ist faszinierend.

  • DSCN3487

    Moschusochsen

    Sie sind die Überlebenden der letzten Eiszeit – mächtige Tiere mit grossen Hörnern und langem, zotteligem Fell. Die Haare sind innen hohl, daher ist die gesponnene Wolle besonders leicht und dabei wärmend. Auf einer Wanderung im Scoresbysund dürfen wir mehrere dieser Tiere beobachten.

  • DSCN3783

    Ittoqqortoormiit

    Die kleine Siedlung (ca. 500 Einwohner) mit den farbigen Häusern liegt am Eingang zum Scoresbysund und gilt als nördlichste Gemeinde Ostgrönlands.

  • 1292

    Grönlandhunde

    Der Grönlandhund zählt zu den ursprünglichsten aller Schlittenhunderassen. Für die Inuit war er überlebenswichtig und wurde seit jeher für Transporte und bei der Jagd eingesetzt. Gelegentlich diente er auch als Fleischreserve für schlechte Zeiten. Die Haltungsbedingungen der Schlittenhunde in Grönland sind vielerorts noch verbesserungsfähig.

  • 640

    Eisberge

    Riesige Süsswasserskulpturen driften im Meer - wir staunen und geniessen.

  • 1439

    Danmark Strait

    Wir verlassen Grönland und nehmen Kurs auf Island. In der Danmark Strait, der Meeresenge zwischen den beiden Ländern, nähern wir uns den isländischen Westmänner-Inseln (Vestmannaeyjar).

  • 1556

    Vestmannaeyjar/Heimaey

    Die Vestmannaeyjar sind eine Inselgruppe südlich der isländischen Küste. Auf der Insel Heimaey sind die Spuren des Vulkanausbruches von1973 noch gut sichtbar. Der Ausblick vom Kraterrand über das rot-orange Vulkangestein hin zum Meer und bis nach Island ist fantastisch.

  • DSCN4178

    Papageientaucher

    Auf Heimaey lässt sich in den Sommermonaten eine Kolonie Papageientaucher aus nächster Nähe beobachten. Die meiste Zeit des Jahres, vom Herbst bis zum Frühling, verbringt der Lundi/Puffin allerdings auf dem Meer.

BeratungsterminAnfrage

Angaben Reisebericht

Sibylle_Wüthrich_Basel
BeraterInSibylle Wüthrich
ZielArktis
Reiseart

Erlebnisreisen, Schiffsreisen

Weitere Reiseberichte

Tipps

  • Beste Reisezeit: Juli/August

  • Verlängerungswoche/n auf Island

Kontaktieren Sie uns

Unter dieser Nummer erreichen Sie unsere Reiseberater während den Öffnungszeiten der Filialen.

(+41) 0848 000 844

(CH: Festnetz-Tarif, Ausland: internationale Gebühren fallen an)

BESTELLANGABEN

Ihr Warenkorb ist zur Zeit leer.

MERKLISTE