Hongkong, Neuseeland, USA – in zwei Monaten um die Welt

von Carola Hofer

Kompakte Weltreise mit vier Stopps. Urbanes Hongkong, Natur und Weite in Neuseeland. Sonne, Strand und Vulkane auf Hawaii. Dem Gesang der Wale zuhören auf Maui. Dem Pazifk entlang cruisen zwischen San Francisco und Los Angeles.
  • DSC00102

    Tramfahrt auf Hongkong Island

    Auf Hongkong Island verkehren auf 6 Linien doppelstöckige Trams, mit welchen man gemütlich und sehr günstig durch die Strassen fahren kann.

  • DSC00061

    Skyline von Hongkong Island

    Skyline von Hongkong Island. Jeden Abend um 20 Uhr kann man am Victoria Harbour eine Multimedia Lasershow bestaunen. Am besten an der Tsim Sha Tsui Waterfront oder an Bord einer Hafencruise.

  • DSC00159

    Jucy Camper Neuseeland

    Unser Zuhause in Neuseeland während einem Monat - der Jucy El Grand. Alles was man braucht auf kleinem Raum. Inklusive Penthouse ;).

  • Der 15 Kilometer lange Milford Sound ist ein Fjord auf der Südinsel Neuseelands und gehört zum Weltnaturerbe der UNESCO. In der Sprache der Maori heisst er Piopiotahi.
Die Region gehört zu den regenreichsten Gebieten und jeder Regenfall schafft etliche, vorübergehende Wasserfälle an den Steilhängen, manche bis zu 1000 Metern lang.

    Milford Sound

    Der 15 Kilometer lange Milford Sound ist ein Fjord auf der Südinsel Neuseelands und gehört zum Weltnaturerbe der UNESCO. In der Sprache der Maori heisst er Piopiotahi.

    Die Region gehört zu den regenreichsten Gebieten und jeder Regenfall bringt für kurze Zeit viele neue Wasserfälle an den Steilhängen, manche bis zu 1000 Metern lang.

  • DSC01291

    Farn

    Ich bin fasziniert von der vielfalt der Farne in Neuseeland, manche bis zu 10 Meter hoch. Die Pflanze ist auch im Landeswappen enthalten.

  • Die Pancake Rocks sind eine Felsformation im Paparoa-Nationalpark auf der Südinsel Neuseelands. Je nach Gezeiten und Brandung bricht sich diese in Höhlen und Ausspülungen und drückt zurückfliessendes Wasser und durchströmende Luft durch enge Löcher und Röhren im Felsen, was oberhalb der Felsen als Blowholes sicht- und durch starkes Zischen in der Luft hörbar wird.

Der Paparoa-Nationalpark eignet sich wunderbar für kürzere und längere Wanderungen.

    Pancake Rocks

    Die Pancake Rocks sind eine Felsformation im Paparoa-Nationalpark auf der Südinsel Neuseelands. Je nach Gezeiten und Brandung bricht sich diese in Höhlen und Ausspülungen und drückt zurückfliessendes Wasser und durchströmende Luft durch enge Löcher und Röhren im Felsen, was oberhalb der Felsen als Blowholes zu bestaunen ist - und durch starkes Zischen in der Luft auch hörbar wird.

    Der Paparoa-Nationalpark eignet sich wunderbar für kürzere und längere Wanderungen.

  • DSC01377

    Kajak fahren im Abel Tasman National Park

    Der Abel Tasman Nationalpark am Nordende der Südinsel ist berühmt für seine zahlreichen kleinen Buchten mit Sandstränden und türkisfarbenem Wasser und seine Granitklippen. Sehr schön ist der 51km lange Küstenwanderweg (Abel Tasman Coastal Track) oder eine andere populäre Art, den Abel-Tasman-Nationalpark zu erkunden, ist eine Kajaktour entlang der Küste.

  • DSC01498

    Wai-O-Tapu

    Das Wai-O-Tapu Geothermal Wonderland nahe Rotorua ist eine vulkanisch aktive Gegend, wo sich auf verschieden langen trails folgendes bestaunen lässt:

    Champagne Pools, Geysire, dampfender Boden, farbige kalte und heisse Quellen, Sinter Terrassen und Neuseelands grösster, blubbernder Schlamm Pool.

  • DSC01769

    Sonnenaufgang auf dem Haleakala, Maui

    Die Fahrt auf den rund 3000m hohen Gipfel des Haleakala beträgt ab Kahului ca. 1.5 Stunden. Das heisst früh aufstehen und sich warm anziehen, um den Aufgang der Sonne zu begrüssen. Danach lädt die vulkanische Landschaft zum Wandern ein.

  • DSC02761

    Little & Big Beach, Maui

    Big Beach ist über einen Kilometer lang und sehr breit. Er zählt zu den schönsten Stränden auf Maui. Ein Pfad über den "Pu'u Ola'i oder Earthquake Hill" führt zu einem kleineren Strand, den Little Beach. Die Zweiteilung ist bedingt durch ein Erdbeben und einen Lavastrom von 1970.

  • DSC02675

    Sunset Jam

    Jeden Sonntag Abend treffen sich viele Menschen und Hippies, die zum Sonnenuntergang tanzen, trommeln und mit Fackeln jonglieren.

  • DSC02562

    Bamboo Forest

    Solides Schuhwerk anziehen und eintauchen in den grünen Bamboo Forest. Es gibt etliche schmale Pfade die zu verschiedenen Wasserfällen und Pools führen. Ein Highlight!

  • DSC01903

    Flug nach Big Island

    Wir haben nicht schlecht gestaunt, als wir unser Flugzeug für den Flug von Maui nach Big Island zu sehen bekamen ;). Der Pilot hat von A-Z alles selber erledigt- das Check-in, Gepäck ver- und entladen, das Flugzeug sicher von der einen zur anderen Insel fliegen und zum Schluss noch die Autovermietfirma angerufen - was für ein rundum Service. Da hat er sich ein Trinkgeld dazu verdient.

  • DSC01956

    Volcanic National Park, Big Island

    Deadend auf der Chain of Craters Road, die restlichen Kilometer der Strasse sind von verschiedenen Lavaflüssen bedeckt worden. Auf der 38km langen Strecke können etliche Stopps und Wanderungen eingelegt werden. Tipp: Kilauea Iki Trail.

  • DSC01997

    Stargazing

    Im "Onizuka Center" auf dem Mauna Kea (auf 2800m Höhe) kann man jeden Abend gratis die Sterne beobachten. Wie verblüffend, wenn man durch das Teleskop den Ring des Saturn sieht!

  • DSC02196

    Lovers Point

    Lovers Point befindet sich in Pacific Grove auf der Monterey Halbinsel. Es ist ein hübscher Ort mit verträumten viktorianischen Häusern.

  • DSC02249

    Venice Beach

    Die Ruhe auf dem Bild täuscht. Auf der Strandpromenade in Venice Beach tummeln sich Touristen, Strassenkünstler, Musiker, Maler, Wahrsager und Obdachlose. Der Boardwalk und seine Umgebung sind auch Trainingsgelände für allerlei verschiedene Sportler. Weltbekannt ist der Muscle Beach, wo Bodybuilder unter freiem Himmel ihre Muskeln stählen.

BeratungsterminAnfrage

Tipps

  • Tramfahren auf Hongkong Island

  • Beste Reisezeit Neuseeland November-März

  • Neuseeland mit dem Camper bereisen

  • Walsaison auf Hawaii Dezember-April

  • Restaurant Tipp: Mama's Fish House auf Maui

  • Wellen und Surfer am Ho'okipa Beach, Maui

  • Volcano Nationalpark, Big Island

  • Hotel Tipp: Diva, San Francisco

  • Highway Nr. 1 und Stopp in Pacific Grove

Kontaktieren Sie uns

Unter dieser Nummer erreichen Sie unsere Reiseberater während den Öffnungszeiten der Filialen.

(+41) 0848 000 844

(CH: Festnetz-Tarif, Ausland: internationale Gebühren fallen an)

BESTELLANGABEN

Ihr Warenkorb ist zur Zeit leer.

MERKLISTE