Bolivien - Reise zum Dach Südamerikas

ab / bis São Paulo, Südamerika, Erlebnisreisen

BeratungsterminAnfrage

Kaum ein anderes Land kann mit so viel Ursprünglichkeit aufwarten wie Bolivien.

Im Herzen Südamerikas gelegen, sind mehr als 70 % der Bevölkerung indigen. Nicht zuletzt deswegen ist die Inka-Kultur hier noch so tief verankert wie in keinem anderen südamerikanischen Land. Doch nicht nur kulturell hat das Binnenland unglaublich viel zu bieten. Imposante Berglandschaften, geschichtsträchtige Kolonialstädte, und einer der grössten Salzseen der Erde erwarten uns auf dieser Reise.

Einige Höhepunkte dieser Reise

  • Experten-Begleitung durch Agustín Echalar Ascarrunz

  • Übernachtung in der nachhaltig betriebenen «Ecolodge la Estancia» auf der Sonneninsel

  • Uyuni-Salzwüste und Besuch von Incahuasi

 

Preise

Preis pro Person

CHF

bei 2 Personen

ab 6710.–

Zuschlag Einzelzimmer

ab 690.–


Inbegriffen

  • Bahnfahrt 1. Klasse Wohnort/Grenze – Flughafen Zürich – Wohnort/Grenze

  • Linienflüge in Economy–Klasse

  • Flughafentaxen (Sicherheitsgebühren)

  • Unterkunft in Mittel- bis Erstklasshotels

  • Vollpension

  • Ausflüge, Eintritte und Transfers gemäss Programm

  • Experten-Reisebegleitung und Betreuung durch Agustín Echalar Ascarrunz ab Santa Cruz (Tag 2) bis La Paz (Tag 15)

  • Grosse Trinkgelder (für Reiseleiter und Fahrer)


Nicht Inbegriffen

  • Versicherungen (wir beraten Sie gerne)

  • alle Getränke, weitere Mahlzeiten

  • Kleinere Trinkgelder

  • Nicht im Programm erwähnte Leistungen

  • persönliche Auslagen

  • Kleingruppenzuschlag (8-9 Personen) ab CHF 420.–

  • Kleingruppenzuschlag (6-7 Personen) ab CHF 900.–


Vorgesehenes Reiseprogramm

1. Tag: Anreise

Abflug ab Zürich mit Swiss nach São Paulo.

2. Tag: São Paulo – Santa Cruz

Ankunft in São Paulo und Weiterflug nach Santa Cruz. Während einer Führung am Nachmittag sehen wir die Highlights der Stadt.

3. Tag: Santa Cruz – Concepción

Fahrt in die Kleinstadt Concepción mit Besichtigung der im Barockstil gebauten Jesuitenkirche.

4. Tag: Concepción – Santa Cruz

Auf dem Weg zurück in die Millionenstadt Santa Cruz machen wir einen Halt in einer traditionellen Textilproduktion.

5. Tag: Santa Cruz – Sucre

Am Morgen Inlandsflug nach Sucre, die auf einer Höhe von 2'700 Metern über Meer liegende Hauptstadt Boliviens. Besichtigung der Kolonialstadt am Nachmittag.

6. Tag: Sucre

Ausflug nach «La Candelaria», wo wir in die Lebensart der indigenen Bevölkerung eintauchen können. Am Nachmittag Rückkehr nach Sucre.

7. Tag: Sucre – Potosí

Über eine Serpentinenstrasse, die sich bis auf eine Höhe von 4'000 Metern windet, gelangen wir nach Potosí. Die Minenstadt befindet sich auf der Altiplano-Hochebene und ist somit eine der höchstgelegenen Grossstädte der Welt. Besichtigung am Nachmittag.

8. Tag: Potosí – Uyuni

Fahrt durch die farbenfrohen Gebirgszüge der Anden nach Uyuni.

9. Tag: Salzwüste

Ausflug in die Salzwüste «Salar de Uyuni». Der Salzsee bildet mit einer Fläche von rund 10'600 km2 die grösste Salzpfanne der Welt. Unter anderem Besuch des isolierten Ökosystems Incahuasi, wo mitten in der Salzwüste bis zu 10 Meter hohe Kaktusse den widrigen Umständen trotzen.

10. Tag: Uyuni – Oruro

Entlang der Bahnlinie fahren wir durch das bolivianische Hochland nach Oruro.

11. Tag: Oruro – La Paz

Auf der heutigen Fahrt nach La Paz geniessen wir den fantastischen Ausblick auf die Hochgebirgskette «Cordillera Real». Das imposante Granit-Faltengebirge weist sieben Sechstausender auf.

12. Tag: La Paz – Sonneninsel

Fahrt zum «wahren» Copacabana am Ufer des Titicacasees. Anschliessend Überfahrt per Boot zur Sonneninsel und Besichtigung der Ruinen des Pilkokaina-Tempels. Auf einer kleinen Wanderung zu unserer Unterkunft «Ecolodge La Estancia» können wir die Aussicht über den Titicacasee geniessen.

13. Tag: Sonnen- und Mondinsel

Ausflug zur benachbarten Mondinsel. Zurück auf der Sonneninsel, wird uns ein «Aptapi», ein für das bolivianische Hochland typisches
Mittagessen serviert.

14. Tag: Sonneninsel – La Paz

Zu Fuss gehen wir vorbei am Brunnen der ewigen Jugend und den berühmten Inkatreppen ans Ufer. Per Boot geht es zurück nach Copacabana.
Rückfahrt nach La Paz.

15. Tag: La Paz

Auf einer Stadtbesichtigung der besonderen Art erhalten wir spezielle Einblicke in das Treiben und Leben in dieser schönen Stadt. Gemeinsam lassen wir den Abend ausklingen.

16. Tag: La Paz – Santa Cruz – São Paulo – Rückreise

Frühmorgens Flug via Santa Cruz nach São Paulo. Anschliessend Rückreise in die Schweiz.

17. Tag: Ankunft

Am Morgen Ankunft in Zürich und individuelle Heimreise.

Gut zu wissen

Dokumente
Schweizer BürgerInnen benötigen zur Einreise einen Reisepass, der noch mindestens 6 Monate über das Rückreisedatum hinaus gültig ist.

Empfohlene Impfungen
Diphtherie, Tetanus, Polio, Masern, Hepatitis A, Gelbfieberimpfung. Bitte kontaktieren Sie für genaue Informationen Ihren Haus- bzw. Tropenarzt.

Transport
4x4 Geländewagen, Bus, Boot, Inlandsflug

Währung
Die Währung in Bolivien ist der „Bolivianische Boliviano (BOB)“. Empfohlen zur Mitnahme: neue USD in bar. EC- / Kreditkarten werden in grösseren Städten meist akzeptiert.

Temperatur
Das Aufkommen an Niederschlägen ist in Bolivien relativ gering, die Region gilt als eine der trockensten weltweit. Die Gebiete an der Ostseite der Anden sind sehr feucht. Die besuchte Gegend liegt in z.T. grossen Höhen und starke Temperaturschwankungen von Tag und Nacht sind normal (nachts zwischen -5 und 5° C, tagsüber zwischen 15 und 25° C).

Hinweise
Reisen in grosse Höhen sollten in jedem Fall mit einem gesunden Herz und einem stabilen Kreislauf unternommen werden. Der Reiseverlauf ist so gestaltet, dass eine genügende Akklimatisation am Anfang der Reise eingerechnet ist. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Ihren Hausarzt.

Begleitung durch Agustin Echalar Ascarrunz ab Tag 2 bis Tag 15.

Ihre Expertenbegleitung: Agustín Echalar Ascarrunz

Ein Zufall am Anfang meines Lebens brachte mich in die Welt des Tourismus, als die Universität in Bolivien Anfang der Achtzigerjahre aus politischen Gründen geschlossen wurde. Dieses Ereignis zwang mich, mich mit meinem Land zu beschäftigen und ich fing an, es anderen Leuten zeigen und erklären zu wollen. So lernte ich, mit Hilfe der Fremden, mein Land und seine Geschichte aus einer neuen Perspektive zu betrachten, was sich auch positiv auf meine journalistische Tätigkeit auswirkte.
Bolivien ist ein Land voller Kontraste, geschmückt mit wunderbaren Landschaften und Kulturgütern. Ein Land, das nicht nur inmitten Südamerikas manchmal etwas verloren, sondern ebenso in seiner Vergangenheit gefangen ist. Es befindet sich im Umbruch, dennoch sind hier die alten Zeiten, der alte Rhythmus immer noch allgegenwärtig. Auf dieser Reise werde ich Ihnen mein ganz persönliches Bolivien näherbringen.

* Alle Preisangaben sind Richtpreise in der jeweils angegebenen Währung. Stand bei Veröffentlichung. Programmänderungen vorbehalten. Eine kompetente Reiseberatung sowie tagesaktuelle Preise erhalten Sie in Ihrer Globetrotter-Filiale.

Angaben zur Reise

Bolivien - Reise zum Dach Südamerikas

Ort

ab / bis São Paulo, Südamerika

Dauer

17 Tage

Transport

4x4 Geländewagen, Bus, Boot, Inlandsflug

Unterkunft

Mittel- bis Erstklasshotels

Teilnehmer

ab 10 Personen

bis 16 Personen

Reiseart

Studienreisen, Erlebnisreisen

Angebot

BGT-493477

Reisedaten

12.09. – 28.09.2020

Stationen

  • Zürich – São Paulo

  • São Paulo – Santa Cruz

  • Santa Cruz – Concepción

  • Concepción – Santa Cruz

  • Santa Cruz – Sucre

  • Sucre – Potosí

  • Potosí – Uyuni – Salzwüste – Uyuni

  • Uyuni – Oruro

  • Oruro – La Paz

  • La Paz – Sonnen- und Mondinsel – La Paz

  • La Paz – Santa Cruz – São Paulo – Zürich

BeratungsterminAnfrage

Kontaktieren Sie uns

Unter dieser Nummer erreichen Sie unsere Reiseberater während den Öffnungszeiten der Filialen.

(+41) 0848 000 844

(CH: Festnetz-Tarif, Ausland: internationale Gebühren fallen an)

BESTELLANGABEN

Ihr Warenkorb ist zur Zeit leer.

MERKLISTE

Corona-Virus – beschränkte Einreise in diversen Ländern

Newsteaser_Aktuell_chuttersnap-aku7Zlj_x_o-unsplash_Weltkugel_Asien

Für Personen, die in den letzten Wochen China bereist haben, gelten weltweit zum Teil verschärfte Einreisebestimmungen.