Zurück zur Liste

In einem japanischen Kloster übernachten in Koya-San

ab / bis Kyoto, Olympia 2021 in Tokyo, Erlebnisreisen

Buchungsanfrage

Tauchen Sie vor oder nach Ihrem Olympia-Erlebnis in Tokyo in die japanische Kultur und Geschichte ein - bei einem Besuch des zum Weltkulturerbe gehörenden Bezirk von Koya-San.

Hier, dem Zentrum des Shingon Buddhismus, befinden sich über 100 Tempel. Sie haben die Gelegenheit, an religiösen Zeremonien teilzunehmen und die herrliche Berglandschaft zu geniessen. Sie übernachten in einem Shukubo, einer der traditionellen Tempelunterkünfte. Die Zimmer sind mit Tatami-Matten ausgestattet und das Bad & WC ist auf der Etage. Zum Abendessen und Frühstück können Sie traditionelle, vegetarische Gerichte geniessen.

Einige Höhepunkte

  • Zugfahrt durch hügeliges Gelände

  • Den morgendlichen Gesängen der Mönche lauschen

  • Übernachtung in einer traditioneller Tempelunterkunft

Preise

Preis pro Person

CHF

bei 2 Personen (exkl. Olympische Sommerspiele)

ab 540.–


Inbegriffen

  • 1 Übernachtung im Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad

  • 1 Abendessen, 1 Frühstück

  • Zugfahrt & Transfers ab/bis Kyoto

  • Lokale, Englisch sprechende Reiseleitung am Vormittag des 2. Tages in Koya-san


Nicht Inbegriffen

  • Tickets Olympische Sommerspiele 2021 in Tokyo


Vorgesehenes Reiseprogramm

1. Tag: Kyoto – Koya-san 

Schon die 2 ½-stündige, unbegleitete Zug­fahrt nach Koya-san gehört zu den Höhe­punkten dieser Reise. Der Zug windet sich durch hügeliges Gelände. Der letzte Teil der Strecke wird mit einer Standseilbahn zurück gelegt. Koya-san liegt idyllisch auf 900 Me­­tern inmitten von Nadel­wäldern. Der Rest des Tages steht für erste, eigene Erkun­dungen zur freien Ver­fü­gung. Sie übernachten in einem Shu­ku­bo, einem der traditionellen Tem­pel­unter­künfte. Ihr Zim­mer ist gleich wie in einem Ryokan mit Tatami-Matten ausgestattet. Privates Bad nach Möglichkeit, sonst Ge­­mein­schafts­bad mit WC. Zum Abend­­­­essen wird Ihnen ein traditionelles, vege­tarisches Gericht serviert.

2. Tag: Koya-san – Kyoto

Es lohnt sich frühmorgens den Mönchen bei ihren morgendlichen Gesängen beizuwohnen. Vormittags treffen Sie Ihre lokale Reise­lei­­­tung, welche Ihnen einige Tempel zeigt und interessante Informa­tionen über Koya-san und den Bud­dhismus vermittelt. Sie spazieren durch den im Wald gelegenen, grös­­sten Friedhof Japans, der mit seinen über 200’000 Grab­­steinen eine eindrückliche Ku­lisse bildet. Nachmittags individuelle Zug­­fahrt zurück nach Kyoto.

* Alle Preisangaben sind Richtpreise in der jeweils angegebenen Währung. Stand bei Veröffentlichung. Programmänderungen vorbehalten. Eine kompetente Reiseberatung sowie tagesaktuelle Preise erhalten Sie in Ihrer Globetrotter-Filiale.

Angaben zur Reise

In einem japanischen Kloster übernachten in Koya-San

Ort

ab / bis Kyoto, Olympia 2021 in Tokyo

Dauer

2 Tage

Transport

Öffentliche Verkehrsmittel

Unterkunft

Kloster

Reiseart

Zugreisen, Erlebnisreisen, Körper & Geist

Angebot

TOU-474481

Reisedaten

Täglich als Privatreise

Buchungsanfrage
Zurück zur Liste

Kontaktieren Sie uns

Unter dieser Nummer erreichen Sie unsere Reiseberater während den Öffnungszeiten der Filialen.

(+41) 0848 000 844

(CH: Festnetz-Tarif, Ausland: internationale Gebühren fallen an)

BESTELLANGABEN

Ihr Warenkorb ist zur Zeit leer.

MERKLISTE