Das Beste von Vietnam & Kambodscha

ab Hanoi bis Bangkok, Südostasien, Erlebnisreisen

BeratungsterminAnfrage

Entdecken Sie die Kultur und Schönheit der Region und tauchen Sie ein in die Märkte und lebendigen Strassen. Es erwarten Sie freundliche Einheimische und kulinarische Genüsse.

Besuchen Sie die faszinierende und berühmte Tempelanlage Angkor Wat, entdecken Sie die Halong Bucht vom Boot aus oder lernen Sie mehr über die Geschichte von Vietnam & Kambodscha. Diese Reise entführt Sie in das Herz und die Seele dieser faszinierenden Region.

Einige Höhepunkte

  • Die Tempel um Siem Reap gehören zu den eindrücklichsten Sehenswürdigkeiten weltweit.

  • In Südostasien wird lecker gegessen – unbedingt lokale Spezialitäten von sauer und süss bis scharf in Hoi An, Phnom Penh und Bangkok probieren.

  • In Hue die Verbotene Stadt und andere Erinnerungen an die vietnamesischen Kaiser besichtigen.

Preise

Preis pro Person

CHF

bei 2 Personen

ab 1920.–

Preis- und Programmänderungen vorbehalten


Inbegriffen

  • Tour mit englisch sprechendem Guide

  • Unterkunft in einfachen Hotels

  • Mahlzeiten: 14 Frühstück, 3 Mittagessen, 2 Abendessen

Vorgesehenes Reiseprogramm

1. Tag: Hanoi

Xin Chao! Willkommen in Hanoi! Ihr Abenteuer beginnt mit einem Willkommenstreffen am Abend. 

2. Tag: Halong Bucht

Fahren Sie mit einem privaten Minibus zur zum Weltkulturerbe gehörenden Halong-Bucht, die von Sandbuchten, Grotten und 1600 Kalksteininseln übersät ist, die über Jahrtausende durch Wind- und Wassererosion entstanden sind (ca. 4 Stunden). Steigen Sie in ein privates Boot und fahren Sie durch die Bucht, erkunden Sie Inselhöhlen und geniessen Sie in den wärmeren Monaten sogar ein Bad am Ti Top Island Beach. 

3. Tag: Hanoi – Nachtzug

Rückfahrt mit dem Boot. Gegen Mittag kehren Sie mit dem Bus nach Hanoi zurück. Kommen Sie am späten Nachmittag an und geniessen Sie die freie Zeit bis zur heutigen Zugreise. Nehmen Sie sich in der Stadt eine Schüssel Pho und schlürfen Sie diese lokale Spezialität aus Brühe, Nudeln und Fleisch. Vielleicht entspannen Sie sich am Hoan Kiem See, bis Sie heute Abend in einen Nachtzug nach Hue einsteigen.

4. Tag: Hue

Ankunft in Hue gegen 11 Uhr und Transfer zum Hotel. Hue war einst die kaiserliche Hauptstadt Vietnams und birgt die Schätze der königlichen Vergangenheit des Landes. Geniessen Sie morgens Ihre Freizeit, um sich auszuruhen oder etwas zu entdecken. Wenn Sie sich für Letzteres entscheiden ist der lebhafte Dong Ba-Markt ein grossartiger Ort, um einige der Spezialitäten zu probieren, die einst die Tische der Nguyen-Kaiser zierten, wie Banh Khoai (königlicher Reiskuchen). Treffen Sie sich mit der Gruppe, um die vom Krieg zerstörten Ruinen der kaiserlichen Zitadelle zu besichtigen, einer weitläufigen Stadt in der sich die Überreste von Tempeln, Staatshäusern und des Kaiserpalastes befinden.

5. Tag: Hue

Entdecken Sie Hue wie ein Einheimischer – vom Motorrad aus! Begeben Sie sich mit einem lokalen Guide auf den Sattel und erkunden Sie historische und zeitgenössische Sehenswürdigkeiten. Halten Sie in Thanh Toan an und sehen Sie die überdachte Brücke aus dem 18. Jahrhundert und die Dorfbewohner, die auf ihrem lokalen Markt einkaufen. Besuchen Sie das aktive buddhistische Kloster der Thien Mu Pagode aus dem 17. Jahrhundert. Geniessen Sie zum Mittagessen ein vegetarisches Fest in einem Nonnenkloster. Beenden Sie am Königsgrab des Kaisers Tu Duc, bevor Sie in die Stadt zurückkehren.

6. Tag: Hoi An

Heute Morgen fahren Sie mit dem Bus durch Küstenreisfelder und den spektakulären Hai Van Pass (ca. 3 Stunden). Nach einem Fotostopp auf dem Weg kommen Sie in Hoi An an. Hoi An wurde kürzlich zum Weltkulturerbe erklärt und war im 17., 18. und 19. Jahrhundert ein bedeutender internationaler Handelshafen. Teile der wunderschön erhaltenen Stadt erinnern heute an vergangene Jahrhunderte. Bei Ihrer Ankunft wird Ihr Guide Sie zu einem Stadtrundgang durch die Altstadt mitnehmen, um eine Handvoll der wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt zu besichtigen. Ausserdem erhalten Sie einen Sightseeing-Pass, mit dem Sie ausgewählte Sehenswürdigkeiten nach Belieben erkunden können.

7. Tag: Hoi An

Heute haben Sie den Tag zur freien Verfügung, um Hoi An zu erkunden. 

8. Tag: Ho Chi Minh

Heute steht ein kurzer Flug nach Ho Chi Minh auf dem Programm (ca. 1.5 Stunden). Ho Chi Minh, früher bekannt als Saigon, hat eine faszinierende Geschichte und ist wohl Vietnams Handels- und Kulturhauptstadt. Machen Sie nach der Landung eine Stadtrundfahrt mit dem Bus. Fahren Sie am Palast der Wiedervereinigung, der Kathedrale Notre-Dame und der Oper vorbei und besuchen Sie das Kriegsopfermuseum, um einige der ernüchternden Geschichten des 20-jährigen Vietnam- / Amerikanischen Krieges zu entdecken.

9. Tag: Mekong Delta – Ho Chi Minh

An diesem Morgen unternehmen Sie einen Tagesausflug, um das Mekong-Delta zu erkunden. Fahren Sie mit einem privaten Boot nach Ben Tre, um die Kokosnussgärten zu besuchen und halten Sie, um tropische Früchte und Kokosmarmeladen zu probieren. Anschliessend paddeln Sie in Sampans (kleinen Ruderbooten) an Kokospalmen entlang des Mekong-Deltas vorbei. Machen Sie eine Tuk-Tuk-Tour durch die Dörfer und erfahren Sie mehr über das ländliche Leben und die Industrie rund um Kokosnussprodukte wie Besen und Kokosfasermatten. Essen Sie zu Mittag in einem Restaurant im Herzen des Deltas und probieren Sie regionale Spezialitäten wie den berühmten Elefantenohrfisch. Fahren Sie auf den Hauptwasserstrassen zum Ben Tre-Bootsanleger und kehren Sie mit dem Bus nach Ho Chi Minh zurück. 

10. Tag: Ho Chi Minh

Geniessen Sie einen freien Tag in Ho Chi Minh, um die Stadt in Ihrem eigenen Tempo zu entdecken. Am Abend findet erneut ein Treffen statt, an dem neue Reisende begrüsst werden, die Sie auf der weiteren Reise begleiten werden. 

11. Tag: Phnom Penh

Fahren Sie mit dem öffentlichen Bus über die Grenze, durch das ländliche Vietnam und Kambodscha nach Phnom Penh (ca. 10 Stunden, einschliesslich zweier Grenzübergänge und Mittagessen). Die kambodschanische Hauptstadt liegt an einem wichtigen Zusammenfluss der Flüsse Mekong und Tonle Sap und bietet einige schöne Beispiele französisch inspirierter Architektur. 

12. Tag: Phnom Penh

Stellen Sie sich heute Kambodschas tragischer Vergangenheit bei einer Führung durch das Tuol-Sleng-Genozid-Museum, eine ehemalige Schule, die als Folterzentrum der Roten Khmer diente. Schätzungen zufolge wurden hier mehr als 20'000 Menschen festgehalten und gefoltert. Sie begeben sich auch zu den «Killing Fields» von Choeung Ek, wo ein Stupa aus 8000 menschlichen Schädeln den Hinrichtungsplatz für die Folteropfer von Tuol Sleng markiert. 

13. Tag: Battambang

Fahrt mit dem privaten Kleinbus nach Battambang (ca. 6 Stunden).  Kambodschas zweitgrösste Stadt, Battambang, ist eine hübsche Stadt am Fluss mit französischer Eleganz, freundlichen Khmer-Leuten und wunderschön erhaltener Kolonialarchitektur. Nehmen Sie an einem optionalen Kochkurs teil und lernen Sie die Geheimnisse lokaler Gerichte wie Amok, Khmer-Curry und gebratenes scharfes Hähnchen.

14. Tag: Siem Reap

Fahren Sie heute mit dem Fahrrad aufs Land und besuchen Sie lokale Handwerksbetriebe. So erhalten Sie einen besseren Einblick in das ländliche Leben in Kambodscha. Fahren Sie dann mit dem privaten Minibus nach Siem Reap (ca. 3 Stunden). 

15. Tag: Siem Reap / Angkor Wat

Begeben Sie sich mit Ihrem lokalen Guide nach Angkor Wat und machen Sie das Beste aus Ihrem Besuch des weltberühmten Angkor-Komplexes. Es wurde angenommen, dass die Tempel, die bis ins 9. Jahrhundert zurückreichen, die kosmische Welt repräsentieren und in perfekter Balance, Symmetrie und Komposition stehen. Die Ruinen erstrecken sich über eine Fläche von etwa 160 Quadratkilometern, aber die Haupttempel befinden sich in der Nähe von Siem Reap, sodass Sie genügend Zeit haben, um die grossartigen archäologischen Stätten von Angkor Wat, Bayon und dem mit Dschungel bewachsenen Ta Prohm in vollen Zügen zu geniessen.

16. Tag: Siem Reap / Angkor Wat

Heute haben Sie genügend Zeit Ihre Erkundungen des Angkor-Komplexes fortzusetzen. 

17. Tag: Bangkok

Es ist eine lange Fahrt mit dem privaten Minibus von Siem Reap nach Bangkok (ca. 10 Stunden inklusive Grenzübergang und Mittagessen). Kommen Sie in Thailands geschäftiger Hauptstadt an und erleben Sie die aufregende Welt der Tuk Tuks, Khlong-Boote und Strassenverkäufer, die köstliches thailändisches Essen servieren. Vielleicht probieren Sie zum Abschied mit Ihren Mitreisenden ein paar lokale Spezialitäten.

18. Tag: Bangkok

Ihre Reise endet heute morgen. Es sind keine Aktivitäten geplant.

* Alle Preisangaben sind Richtpreise in der jeweils angegebenen Währung. Stand bei Veröffentlichung. Programmänderungen vorbehalten. Eine kompetente Reiseberatung sowie tagesaktuelle Preise erhalten Sie in Ihrer Globetrotter-Filiale.

Angaben zur Reise

Best of Vietnam & Cambodia

Ort

ab Hanoi bis Bangkok, Südostasien

Dauer

18 Tage

Transport

Schiff, Bus, Nachtzug, Flugzeug, Motorrad, Taxi

Unterkunft

einfache Hotels, Schiff, Nachtzug

Teilnehmer

ab 1 Person

bis 16 Personen

Reiseart

Schiffsreisen, Erlebnisreisen

Angebot

INP-57516

Reisedaten

Mehrere Abreisen zwischen Januar und Dezember

Stationen

  • Hanoi

  • Halong Bucht

  • Hue

  • Hoi An

  • Ho Chi Minh

  • Mekong Delta

  • Ho Chi Minh

  • Phnom Penh

  • Battambang

  • Siem Reap / Angkor Wat

  • Bangkok

BeratungsterminAnfrage

Kontaktieren Sie uns

Unter dieser Nummer erreichen Sie unsere Reiseberater während den Öffnungszeiten der Filialen.

(+41) 0848 000 844

(CH: Festnetz-Tarif, Ausland: internationale Gebühren fallen an)

BESTELLANGABEN

Ihr Warenkorb ist zur Zeit leer.

MERKLISTE