Japan – Land der Gegensätze

Japan, Studienreisen

BeratungsterminAnfrage

Hightech und Handwerk, Megacitys und Bauerndörfer, Cosplay und Geishas, Ultraschnellzüge und Zen-Gärten: Japan ist ein Land voller Gegensätze!

Auf dieser Reise tauchen wir ein ins Nachtleben der 38-Millionen-Metropole Tokio, schlafen in einem traditionellen Gästehaus in den Bergen, erkunden die Tempel Kyotos, geniessen in Osaka die Aussicht vom höchsten Gebäude Japans und besuchen einen Buddha-Bildhauer in seinem Atelier. Lassen wir uns eine uns Europäern oft fremde, aber gerade deshalb faszinierende Welt eröffnen.

Einige Höhepunkte 

  • Besuch und Workshop im Atelier eines Bildhauers

  • Die scharlachroten Torbogen des Fushimi Inari-Taisha Schreins

  • Spannende Kontraste in Tokyo

  • Friedensmuseum und den dazugehörigen Park, welcher zum Gedenken und zur Dokumentation des 1945 erfolgten Atombombenabwurfs errichtet wurde

Preise

Preis pro Person

CHF

bei 2 Personen

ab 11780.–

Zuschlag Einzelzimmer

ab 1390.–


Inbegriffen

  • Linienflüge in Economy–Klasse

  • Flughafentaxen (Sicherheitsgebühren)

  • Unterkunft in Mittel- bis Erstklasshotels und in traditionell japanischen Ryokans und Minshukus

  • Halbpension, ausser an Tag 6 und 9 Vollpension

  • Ausflüge, Eintritte und Transfers gemäss Programm

  • Experten-Reisebegleitung und Betreuung durch Patrick Rohr von Tokio, Tag 2 bis Osaka, Tag 15

  • Teilweise lokale, Deutsch sprechende Reiseleitung

  • Grosse Trinkgelder (für Reiseleiter und Fahrer)


Nicht Inbegriffen

  • Getränke, persönliche Auslagen und Trinkgelder

  • Nicht im Programm erwähnte Leistungen


Vorgesehenes Reiseprogramm

1. Tag / Fr, 25. September 2020: Anreise

Direktflug ab Zürich am frühen Nachmittag Richtung Tokio.

2. Tag: Tokio

Ankunft am Morgen in der Hauptstadt Japans, wo uns Patrick Rohr auf einer Stadtführung sein ganz persönliches Tokio näherbringt.

3. Tag: Tokio

Heute zeigen sich uns die Gegensätze Tokios bei einer traditionellen Feuerzeremonie und dem Besuch des geschichtlichen Edo Museums, bevor wir uns am Abend von einer schrillen Roboter Show faszinieren lassen.

4. Tag: Tokio

Modern geht es im teamLab Borderless Museum weiter, wo wir in einzigartige digitale Kunstwerke eintauchen. Am Abend geniessen wir bei einer Bootsfahrt inkl. traditionell japanischem Nachtessen den Blick auf die Stadt.

5. Tag: Tokio – Kawaguchi See

Vom Arakurayama Sengen Park geniessen wir die einmalige Sicht auf den Vulkan Fuji, der mit einer Höhe von 3'776 m ü.M. den höchsten Punkt Japans bildet.

6. Tag: Kawaguchi See – Ainokura

Weiter geht es in das als Welterbe anerkannte Dorf Ainokura, wo eine traditionelle Szenerie und das altertümliche Leben Japans noch erhalten geblieben sind. Übernachtet wird in einem Minshuku, einem authentisch japanischen Haus.

7. Tag: Ainokura – Kanazawa

Als Kontrast zum traditionellen Japan am Vortag, besuchen wir heute das Museum für zeitgenössische Kunst des 21. Jahrhunderts in Kanazawa.

8. Tag: Kanazawa

Während einer Rundfahrt durch Kanazawa sehen wir unter anderem den Kenroku-en Garten, welcher zu den drei berühmten Gärten Japans zählt.

9. Tag: Kanazawa – Kyoto

Per Bahn nehmen wir die Strecke nach Kyoto in Angriff. Auf einer Tour durch Kyoto sehen wir unter anderem den Fushimi Inari-Taisha Schrein, der für seine Alleen aus tausenden von scharlachroten, sogenannten „Torii“, bekannt ist.

10. Tag: Kyoto

Wir erkunden eine der geschichtlich und kulturell bedeutendsten Städte Japans. Am Abend Besuch eines traditionellen Bühnenschauspiels.

11. Tag: Kyoto – Higashiyoshino

Im kleinen Bergdorf Higashiyoshino besuchen wir einen Bildhauer in seinem Atelier und werden sogar selbst aktiv. Übernachtung in einem traditionellen Ryokan.

12. Tag: Higashiyoshino – Osaka

Von dem 103 m hohen Sende- und Aussichtsturm „Tsutenkaku“ geniessen wir den Blick über die Millionenstadt Osaka.

13. Tag: Osaka – Miyajima

Auf dem Wasserweg legen wir heute einen Teil der Strecke nach Miyajima zurück, wo wir den berühmten Itsukushima Shrine besichtigen und anschliessend eine kleine Wanderung in der Gegend unternehmen.

14. Tag: Miyajima – Hiroshima

Wir besuchen das eindrückliche Friedensmuseum und den dazugehörigen Park, welcher zum Gedenken und zur Dokumentation des 1945 erfolgten Atombombenabwurfs errichtet wurde.

15. Tag: Hiroshima – Osaka

Nach unserer Rückkehr nach Osaka steht der Tag zur freien Verfügung bis zum gemeinsamen Abschiedsdinner.

16. Tag / Sa, 10. Oktober 2020: Rückreise

Rückflug am Morgen nach Zürich.

 

* Alle Preisangaben sind Richtpreise in der jeweils angegebenen Währung. Stand bei Veröffentlichung. Programmänderungen vorbehalten. Eine kompetente Reiseberatung sowie tagesaktuelle Preise erhalten Sie in Ihrer Globetrotter-Filiale.

Angaben zur Reise

Japan – Land der Gegensätze

Ort

Japan

Dauer

16 Tage

Transport

Bus, Zug, Fähre

Unterkunft

Mittelklasse- und Erstklasshotels

Teilnehmer

ab 10 Personen

bis 16 Personen

Reiseart

Studienreisen, Erlebnisreisen

Angebot

BGT-497752

Reisedaten

30.08.2020 – 12.09.2020

Stationen

  • Zürich – Tokyo

  • Tokyo

  • Kawaguchi See

  • Ainokura

  • Kanazawa

  • Kyoto

  • Higashiyoshino

  • Osaka

  • Miyajima

  • Hiroshima

  • Osaka – Zürich

BeratungsterminAnfrage

Kontaktieren Sie uns

Unter dieser Nummer erreichen Sie unsere Reiseberater während den Öffnungszeiten der Filialen.

(+41) 0848 000 844

(CH: Festnetz-Tarif, Ausland: internationale Gebühren fallen an)

BESTELLANGABEN

Ihr Warenkorb ist zur Zeit leer.

MERKLISTE

Dringender Appell an alle Reisenden unterwegs

Newsteaser_Aktuell_chuttersnap-aku7Zlj_x_o-unsplash_Weltkugel_Asien

Die aktuelle Lage bei den Fluggesellschaften hat sich in den letzten Stunden drastisch verändert. 

Viele Flughäfen sind oder werden in den nächsten Tagen für Transitpassagiere geschlossen. Zudem werden ebenfalls in den nächsten Tagen einige grosse Airlines ihre Flüge einstellen. 

Kunden im Ausland sollen sich unverzüglich auf der  «Travel Admin App» des EDA registrieren.