Panmunjon - Demilitarisierte Zone Korea

ab/bis Seoul, Südkorea, Kurztouren

BeratungsterminAnfrage

Besuchen Sie auf dieser Gruppentour die nördlich von Seoul gelegene entmilitarisierte Zone an der Grenze zu Nordkorea. Seit dem Waffenstillstand wird das Grenzgebiet von den Truppen beider Länder misstrauisch beobachtet.

Die Baracken stehen exakt auf der Grenzlinie. Die Schweizer Armee übt hier seit über 50 Jahren mit einem kleinen Kontingent eine Beobachtungsmission innerhalb der Internationalen Neu­tralen Überwachungskommission aus. Ein eindrückliches Erlebnis, welches auch zum Nachdenken anregt. Englischsprachige Reise.

Preise

Preis pro Person

CHF

pro Person

127.–


Inbegriffen

  • Gruppentour ab/bis Seoul

  • Englisch sprechende Reiseleitung

  • Mittagessen


Nicht Inbegriffen

  • Getränke

  • Persönliche Auslagen


Gut zu wissen

  • Die Teilnehmer müssen mind. 12 Jahre alt sein

  • Nur für ­Nicht-Koreaner zugänglich

  • Strikte Kleiderregeln

  • Verhaltensregeln (Alkoholkonsum, Fotografie, Regungen, Gefühlsäusserungen, Berührungen usw.)

  • Reisepass mitnehmen

* Alle Preisangaben sind Richtpreise in der jeweils angegebenen Währung. Stand bei Veröffentlichung. Programmänderungen vorbehalten. Eine kompetente Reiseberatung sowie tagesaktuelle Preise erhalten Sie in Ihrer Globetrotter-Filiale.

Angaben zur Reise

Panmunjon - Demilitarisierte Zone Korea

Ort

ab/bis Seoul, Südkorea

Dauer

08.30 bis 14.30 Uhr

Transport

Bus

Teilnehmer

ab 2 Personen

Reiseart

Kurztouren, Erlebnisreisen

Angebot

TOU-298262

Reisedaten

tägliche Abreisen ausser Montag und Sonntag

Stationen

  • Seoul

  • Panmunjon

  • Seoul

BeratungsterminAnfrage

Kontaktieren Sie uns

Unter dieser Nummer erreichen Sie unsere Reiseberater während den Öffnungszeiten der Filialen.

(+41) 0848 000 844

(CH: Festnetz-Tarif, Ausland: internationale Gebühren fallen an)

BESTELLANGABEN

Ihr Warenkorb ist zur Zeit leer.

MERKLISTE

Dringender Appell an alle Reisenden unterwegs

Newsteaser_Aktuell_chuttersnap-aku7Zlj_x_o-unsplash_Weltkugel_Asien

Die aktuelle Lage bei den Fluggesellschaften hat sich in den letzten Stunden drastisch verändert. 

Viele Flughäfen sind oder werden in den nächsten Tagen für Transitpassagiere geschlossen. Zudem werden ebenfalls in den nächsten Tagen einige grosse Airlines ihre Flüge einstellen. 

Kunden im Ausland sollen sich unverzüglich auf der  «Travel Admin App» des EDA registrieren.