Zurück zur Liste

Marokko – Bike-Genussreise vom Hohen Atlas bis in die Sahara

Marokko, Veloreisen

BeratungsterminAnfrage

Das Königreich Marokko ist das westlichste Land im Maghreb, den nordafrikanischen Staaten. Der orientalische Reiz der schönsten kulturellen und landschaftlichen Sehenswürdigkeiten wird Sie auf dieser Reise in seinen Bann ziehen. Auf dem Bike entdecken Sie von den Bergen des Hohen Atlas bis zu den Dünen der Sahara Land und Leute abseits der grossen Touristenrouten.

Vom Tizi-n’Tichka-Pass durch das schmale Dades-Tal radeln Sie flussabwärts von Oase zu Oase, bis Sie die ersten Sanddünen erreichen, wo das Lager aufgeschlagen wird. Neben dem Unesco-Weltkulturerbe Ait Ben-Haddou erkunden Sie mit Ihrer Gruppe auch das Tal der Rosen oder Ouarzazate, das für viele berühmte Filme als Kulisse diente. Sie erfahren spannende Geschichten aus dem harten Berberleben wie auch aus 1001 Nacht und werden mit lokalen Spezialitäten verwöhnt. Traditionelle Kasbahs und Riads, alte Burgen und Herrschaftshäuser, dienen Ihnen als luxuriöse und authentische Art der Beherbergung.

Einige Höhepunkte

  • Die Wunder der Königsstadt Marrakesch

  • Gebirgskette Hoher Atlas

  • Kulturwelterbe Ait Ben-Haddou

  • Traditionelle Kasbahs und Riads

  • Die Sanddünen der Sahara

Preise

Preis pro Person

CHF

bei 2 Personen

ab 2980.–


Inbegriffen

  • Flug Zürich–Marrakesch–Zürich

  • Flughafen-, Sicherheitstaxen und Treibstoffzuschläge

  • Gepäcktransport

  • Begleitfahrzeug und Transfers

  • 10 Übernachtungen im Doppelzimmer in guten Hotels, traditionellen Riads oder Kasbahs

  • Vollpension

  • Stadtführung in Marrakesch und Ait Ben-Haddou

  • Eintritte und Besichtigungen gemäss Programm

  • Biketrikot

  • lokale und Bike Adventure Tours-Reiseleitung


Nicht Inbegriffen

  • Softdrinks und alkoholische Getränke, Minibar

  • Trinkgelder

  • Annullationskosten- und Assistanceversicherung

  • evtl. Kleingruppenzuschlag

  • evtl. ½ Einzelzimmerzuschlag

  • vollgefedertes Mietbike, ca. CHF 230.–

  • vollgefedertes E-Miet-Moutainbike, ca. CHF 320.–


Vorgesehenes Reiseprogramm

1. Tag: Flug nach Marokko

Direktflug nach Marrakesch, Transfer und anschliessend Entdeckungstour durch die Stadt.

2. Tag: Passabfahrt vom Hohen Atlas

Ein Transfer bringt uns über den 2260 m hohen Tizi-n’Tichka-Pass nach Telouet. Hier starten wir mit unseren Bikes, halten bei der Kasbah von Telouet und bestaunen die üppig geschmückten Räume. Weiter geht es durch das malerische Ounila-Tal talauswärts nach Ait Ben-Haddou.

3. Tag: Weltkulturerbe Ait Ben-Haddou

Am Fusse des Hohen Atlas liegt die befestigte Stadt Ait Ben-Haddou. Wir tauchen ein in die wohl besterhaltene, nach traditioneller Architektur erbaute Lehmbausiedlung von Marokko. Sie diente mehrmals als Filmkulisse genauso wie die nahen Filmstudios von Ouarzazate. Ein Transfer bringt uns nach Ghassate. Per Bike folgen wir einer Schottenpiste durch die Steinwüste zu einer idyllischen Oase.

4. Tag: Eintauchen in das Leben der Berber

Mit unseren 4x4 Autos erreichen wir das Hochplateau von Ait Zaghar. Unsere Bikestrecke führt an zahlreichen Höhlen der Berber-Nomaden vorbei. Wir treffen auf Schaf- und Ziegenherden, passieren kleine Dörfer und lassen das gemächliche ländliche Leben der Berber auf uns wirken. Nach einem feinen Picknick durchwandern wir den eindrucksvollen Quati Canyon und besuchen die einzigartige Kasbah in El Hot. 

5. Tag: Vom Tal der Rosen in die Dades Schlucht

Eine alte, fast vergessene Strasse führt uns über ein eindrückliches Hochplateau und verbindet das Rosen-Tal mit dem farblich kontrastreichen Dades-Tal. Hier leben Berber immer noch in jahrhundertealten Höhlen und bauen auf dem schmalen grünen Streifen Feigen, Mandeln und Granatäpfel an. Wir geniessen die verkehrsfreie Fahrt und trinken in einer der bewohnten Höhlen einen frischen heissen Berbertee. 

6. Tag: Über die Djebel-Saghro-Berge in die Wüste

Am Morgen fahren wir in die wunderschönen Djebel-Saghro-Berge, die östliche Verlängerung des Antiatlas. Kurz vor dem Pass wechseln wir aufs Bike. Die Abfahrt auf einer Schotterstrasse führt uns erst durch eine spektakuläre dunkle Gebirgslandschaft vulkanischen Ursprungs. Vorbei an kleinen Berberdörfern, wird das Tal dann immer fruchtbarer und grüner mit prächtigen Oleander, Mandelbäumen und Palmenhainen bis wir die Oase und Wüstenstadt N’Kob erreichen.  

7. Tag: Wüstenluft schnuppern und Dromedare reiten

Unsere heutige Etappe führt uns durch schöne Felslandschaften einem Fluss entlang. Melonenfelder säumen seine Uferregion. Das letzte Stück zu unserem Wüstencamp legen wir gemütlich auf dem Rücken von Dromedaren zurück. Wir schwelgen im Licht des leuchtenden Sonnenuntergangs, bis sich der Himmel im Dunkeln mit Tausenden von Sternen verzaubert. 

8. Tag: Von Oase zu Oase biken durch das Draa-Tal

Wir biken im Schatten von Tausenden von Palmenhainen durch das fruchtbare Draa-Tal von Oase zu Oase. Im Frühling wird hier Gemüse angebaut, und im Herbst dürfen wir süsse Datteln direkt von den Palmen naschen. Nach dem Mittagessen fahren wir in den Begleitfahrzeugen nach Ouarzazate und beziehen dort eine traditionelle Kasbah, die einen atemberaubenden Blick auf die Gipfel des Atlasgebirges bietet. 

9. Tag: Über den Hohen Atlas nach Marrakesch

Unsere Rückreise führt uns über den wichtigsten alten Handelsweg, den schon die alten Berberstämme kannten. In Ourika halten wir im "Paradis du Safran", einem herrlichen Ruheplatz, wo nicht nur der beste Safran wächst. Wir lernen, wie sich echter Safran von anderem unterscheidet und geniessen feine Speisen mit dem kostbaren Gewürz. In Marrakesch angekommen, richten wir uns gemütlich in einem Riad ein. Wer mag, verwöhnt Körper und Geist in einem marokkanischen Hamam.

10. Tag: Entdeckungstour durch Marrakesch

Die Königstadt Marrakesch hat viele Sehenswürdigkeiten zu bieten. Wir streifen durch die Medina (Altstadt) und tauchen ein in das zauberhafte Spektakel aus "1001 Nacht". Im Labyrinth der Souks (Märkte) finden wir unzählige orientalische Schmuckstücke. Am Abend feiern wir bei unserem letzten gemeinsamen Abendessen den Abschluss unserer unvergesslichen Reise durch Marokko. 

11. Tag: Abschied und Heimreise

Je nach Flugplan bleibt uns Zeit für einen letzten Spaziergang durch die Medina bevor wir unsere Heimreise antreten. Transfer und Rückflug nach Europa. 

 

Gut zu wissen

Hamam

Ein «Hamam» ist eine öffentliche Badeanstalt bzw. ein Dampfbad, das man vor allem im arabischen und im iranischen Kulturraum und in der Türkei findet. Das Hamam ist ein wichtiger Bestandteil der islamischen Bade- und Körperkultur. Es ist auch unter dem Namen «Türkisches Bad" bekannt.

Unterkünfte

Wir übernachten auf unserer Reise in Riads und in Kasbahs. Ein Riad ist ein traditionelles marokkanisches Haus mit einem Innenhof oder inneren Garten, welches heutzutage als Hotel dient.

Eine Kasbah ist die arabische Bezeichnung für eine Burg oder Festung. Ursprünglich dienten die Kasbahs den Berbern zum Schutz vor Überfällen anderer Stämme und zur Kontrolle der Karawanenwege. Das markante einer Kasbah sind die vier Ecktürme, welche über die Mauern ragen. Um von der Kasbah einen guten Ausblick zu haben, wurden sie an Berghängen oder auf kleinen Erhebungen gebaut. Die Gebäude werden aus Stampflehm, einem Gemisch aus Lehm, Wasser und gehäckseltem Stroh, erbaut. Die meterdicken Aussenmauern sowie die kleinen Fenster gewähren besonders in den heissen Sommermonaten eine angenehme Kühle, bieten aber im Winter ebenso Schutz vor Wind und Kälte. Einige Kasbahs wurden teilweise renoviert und werden heute als Unterkunft genutzt.

Anforderungen

Bikestrecke

Die Gesamtstrecke beträgt ca. 250 km mit ca. 2300 Hm in 7 Bike-Etappen. Wir fahren ca. 60 % auf geteerten Nebenstrassen und 40 % auf befestigen Pisten. Die Abfahrt am 7. Reisetag entspricht dem Fahrtechnik-Level 2.

Wanderungen

Auf dieser Reise unternehmen wir eine längere Tageswanderungen mit einer Dauer von ca. 5-6 Stunden.

Begleitfahrzeug

Es steht durchgehend ein Begleitfahrzeug zur Verfügung, ausser bei der Tageswanderung.

E-Bike und Bike

Auf dieser Reise kann jeder Reisegast sein eigenes Bike mitnehmen. Der Bike-Transport ist pro Flugweg limitiert und muss vorgängig durch uns reserviert werden. Die Flug-Transportkosten gehen zu Lasten des Kunden.

Wir empfehlen mindestens ein frontgefedertes Bike, für die Pisten ist ein vollgefedertes Bike von Vorteil! Auf Anfrage stehen vollgefederte Mietbikes vor Ort zur Verfügung.

Diese Touren können mit normalen Bikes oder auch vollgefederten E-Mountainbikes gefahren werden:

* Alle Preisangaben sind Richtpreise in der jeweils angegebenen Währung. Stand bei Veröffentlichung. Programmänderungen vorbehalten. Eine kompetente Reiseberatung sowie tagesaktuelle Preise erhalten Sie in Ihrer Globetrotter-Filiale.

Angaben zur Reise

Marokko – Bike-Genussreise vom Hohen Atlas bis in die Sahara

Ort

Marokko

Dauer

11 Tage

Transport

Flug, Bus, Bike

Unterkunft

gute Hotels, traditionelle Riads oder Kasbahs

Teilnehmer

ab 10 Personen

bis 15 Personen

Reiseart

Veloreisen, Aktivreisen, Erlebnisreisen

Angebot

BIK-349353

Reisedaten

02.10.20 – 12.10.20
06.11.20 – 16.11.20
12.03.21 – 22.03.21
02.04.21 – 12.04.21
08.10.21 – 18.10.21
05.11.21 – 15.11.21

Stationen

  • Marrakesch

  • Telouet

  • Ait Ben-Haddou

  • Tal der Rosen / Stadt der Rosen - El-Kelaa M’Gouna

  • N’Kob

  • Tansikhte

  • Ourzazate

  • Marrakesch

BeratungsterminAnfrage
Zurück zur Liste

Kontaktieren Sie uns

Unter dieser Nummer erreichen Sie unsere Reiseberater während den Öffnungszeiten der Filialen.

(+41) 0848 000 844

(CH: Festnetz-Tarif, Ausland: internationale Gebühren fallen an)

BESTELLANGABEN

Ihr Warenkorb ist zur Zeit leer.

MERKLISTE