Segeln im Mergui Archipel in Myanmar

ab/bis Khao Lak, Myanmar, Schiffsreisen

BeratungsterminAnfrage

Noch sind Myanmars Inseln ein fast unberührtes Paradies. Auf diesem Boot werden Sie sich beinahe ein bisschen als Entdecker einer neuen Welt fühlen. Stechen Sie in See und lassen Sie das Abenteuer beginnen.

Auf diesem Segelabenteuer durch das abgelegene Myeik (Mergui) Archipel lassen Sie die Touristenpfade hinter sich. Der Trubel von Phuket weicht einem tropischen Paradies mit üppigen Regenwäldern, türkisfarbenem Wasser und unberührten weissen Sandstränden. Lernen Sie mehr über die Kultur der Moken, einer ethnischen Minderheit in Ma Kyone Galet, durchqueren Sie Mangrovenwälder mit dem Kajak oder schwimmen Sie zwischen bunten Fischen, während Sie beim Schnorcheln die Unterwasserwelt erkunden.

Höhepunkte

  • Myanmars unberührte Naturparadiese abseits der ausgetretenen Pfade

  • die ruhigen Gewässer mit dem Kajak oder beim Paddleboarding erkunden. Beim Schnorcheln entdecken Sie die beeindruckende Unterwasserwelt.

  • Frischzubereitete Mahlzeiten, traumhafte Sonnenuntergänge an Bord und vielleicht eine Nacht unter den Sternen an Deck.

  • Barbecue an einem einsamen Strand mit frischem Fisch .

  • Auf der Insel Lampi treffen Sie auf die Moken, ein ursprünglich nomadisches Volk, und lernen mehr über ihr Leben und ihre Kultur.

Preise

Preis pro Person

CHF

Preis pro Person

ab 2190.–


Inbegriffen

  • 9-tägige Segelreise

  • 6 Übernachtungen in einfacher Kabine an Bord des Segelboots

  • 2 Übernachtungen im Palm Galleria Resort, Khao Lak

  • 8x Frühstück, 6x Mittagessen, 6x Nachtessen


Nicht Inbegriffen

  • Nationalparkgebühr 20 USD pro Person im Mergui-Archipel

  • Myanmar Touristenvisum (30 USD)


Tag 1: Khao Lak

Sawatdee. Willkommen in Khao Lak, direkt an der Andamanensee, vor einer mit Dschungel bewachsenen Bergkulisse gelegen. Der Name Khao Lak bedeutet „Berg Lak“ und der Berge ist das Herzstück des Khao Lak Ru Nationalparks. Da keine Aktivitäten mit der Gruppe für den heutigen Tag geplant sind, können Sie jederzeit anreisen. Der nächstgelegene Flughafen ist Phuket, der etwa 1,5 Stunden entfernt ist.

Hinweis: Das Schöne am Segeln ist, dass jeder Tag einzigartig ist. Wir haben zwar ein Ziel, sind jedoch sehr flexibel und können das Reiseprogramm ein wenig abändern, falls es zu Wetterumschwüngen kommt oder wir einen Ort entdeckt haben, an dem wir gerne etwas länger bleiben wollen als geplant. Dein Skipper trifft diesbezüglich die Entscheidung. Je nach Wetterlage kann der Reiseverlauf etwas abweichen.

Tage 2-7: Ranong/Thae Yae

Gegen 9 Uhr brechen Sie nach Ranong auf (ca. 4 Stunden). Nach Ankunft werden die Versicherungs- und Notfallkontaktdaten eingesammelt. Dann geht es mit dem Longtailboot nach Kawthaung (ca. 30 Minuten) mit einem kurzen Zwischenstopp auf einer kleinen Insel, um die Grenzformalitäten zwischen Thailand und Myanmar zu erledigen. Sobald Sie in Kawthaung eintreffen, lernen Sie Ihren Skipper und Ihre Unterkunft für die nächsten Tage kennen – dem Katamaran «Zoe». Die Yacht wurde vor kurzem neu ausgestattet und verfügt über einen Koch, der an Bord die Mahlzeiten zaubert. Zudem sind zwei sachkundige burmesische Reiseleiter mit an Bord. Sie kümmern sich auch um die Formalitäten beim Grenzübertritt und im Nationalpark. Der hochwertige Katamaran bietet Luxus mit geräumigen Gemeinschaftsbereichen und komfortablen Kojen und Bädern. Bettwäsche und Strandtücher sowie Kajaks, Paddle Boards und Schnorchelausrüstung werden zur Verfügung gestellt. Falls Sie lieber in der Hängematte ausspannen möchten, sollten Sie sich am Abend nicht den Sonnenuntergang entgehen lassen.

Das abgelegene Myeik (Mergui) Archipel besteht aus rund 800 Inseln, von denen viele unbewohnt sind - also ein idealer Ort für Entdecker. Die Kalksteinfelsen der Inseln und der dichte Regenwald treffen auf ausgedehnte Mangrovenwälder und unberührte weisse Sandstrände. Ebenso spektakulär ist die Unterwasserwelt mit ihrer Vielfalt an Meereslebewesen und Korallenriffen.

Der erste Stopp wird in Tae Yae eingelegt, ca. 19 nautische Meilen entfernt. Bei einer Geschwindigkeit von 8-10 Knoten dauert der Törn etwa 3 Stunden. Wenn alles nach Plan läuft, treffen wir hier pünktlich zum Sonnenuntergang ein und Sie können sich vor dem Essen noch etwas beim Schwimmen im Meer abkühlen. Abends geniessen wir unter den Sternen leckere asiatische Küche an Bord.

Wenn Sie Lust haben, können Sie am nächsten Morgen schon früh aufstehen und bei Sonnenaufgang schwimmen gehen. Nach dem Frühstück, je nach Sichtweite, machen wir unseren ersten Schnorchelausflug. Danach segeln wir ca. 25 nautische Meilen in Richtung Nyuang Wee. Hier legen wir einen Lunch Stopp ein und Sie haben etwas Zeit zum Schwimmen, Paddle Boarding oder Kajak fahren. Am Abend erwartet Sie ein wunderschöner Sonnenuntergang.

Am Morgen segeln wir ein paar Stunden nach Norden zur Insel Lampi, wo Sie einen Eindruck vom lokalen Dorfleben bekommen. Bo Cho beheimatet ein Dorf der Moken, Ma Kyone Galet, es ist das grösste Inseldorf des südlichen Mergui Archipels. Einst ein Nomadenvolk auf See, verbrachten die Moken ihre Zeit in kleinen Holzbooten, um nach Tintenfisch zu fischen. Wie viele andere ethnische Minderheiten in Myanmar wurden auch die Moken in den 90er Jahren gezwungen, an Land zu ziehen. Die Insel Lampa ist als Heimat des Moken-Volkes bekannt. Über die nächsten zwei Tage lernen wir mehr über die Moken und die Burmesen, die in diesem angelegenen Archipel leben, und erkunden die Natur und das Vogelleben auf dieser Insel.

Mittlerweile sind wir Teil der Inseln geworden. Wir starten unsere Reise gen Süden und segeln nach dem Frühstück 22 nautische Meilen bis nach Nga Manu (Hai Insel). Am Strand lassen wir uns ein Barbecue mit frisch gefangenen Meeresfrüchten, Hähnchen und Salaten schmecken. Den Grossteil des Tages verbringen wir mit Schnorcheln. In dieser Bucht ist das sauberste Wasser des inneren Archipels und einige der grössten Korallen zu finden. Zweifellos handelt es sich hier um einen der schönsten Strände der Welt. 

Am späten Nachmittag setzen wir die Segel zur Insel 115. Die Insel wird so genannt, weil ihr höchster Punkt 115 Meter hoch liegt. Hier haben Sie Gelegenheit, einen weiteren Sonnenuntergang zu beobachten.

Am darauffolgenden Morgen machen Sie eine kurze Dschungelwanderung mit Ihrem einheimischen Reiseleiter und durchqueren die Insel (ca. 10-15 Minuten). Mit etwas Glück treffen Sie auf Fischermänner, die zum Volk der Moken gehören. Gehen Sie am weissen Sandstrand entlang und tauchen Sie ihre Füsse in das türkisfarbene Wasser. Die Gelegenheit hier schwimmen zu gehen, sollten Sie sich ebenfalls nicht entgehen lassen.

Wir segeln weiter vorbei an der Insel Myauk Ni zu unserem nächsten Ziel, der Barwell Inselkette (25 nautische Meilen), und essen unterwegs zu Mittag. Am Nachmittag können Sie sich noch einmal für Paddelboarding entscheiden oder im glasklaren Wasser schwimmen gehen.

Vor unserem letzten Sonnenuntergang segeln wir zurück nach Thae Yae, unser letzter Zwischenstopp auf diesem Segelabenteuer. Thae Yae gehört zu der Inselgruppe der Barwell. Hier werfen wir unseren Anker und verbringen die letzte Nacht an Bord. Wir lassen den Abend gemütlich ausklingen.

Tag 8: Ranong

Wir segeln die 18 nautischen Meilen von Tae Yae nach Kawthaung, wo wir gegen Mittag eintreffen. Nach Ankunft verabschieden wir uns von unserem Skipper und Koch und setzen unsere Reise zurück nach Ranong in Thailand in einem Longtailboot fort. Von dort geht es in einem privaten Fahrzeug weiter nach Khao Lak. Der Reiseleiter bleibt in Ranong zurück. Sie werden den Rest der Reise also unbegleitet fortsetzen. In Khao Lak werden Sie gegen 17 Uhr eintreffen. Am Abend können Sie sich mit Ihren Mitreisenden auf ein Abschiedsdinner treffen und auf das gemeinsame Segelabenteuer anstossen.

Tag 9: Khao Lak

Für den heutigen Tag sind keine weiteren Aktivitäten geplant. Sie können jederzeit abreisen. Checkout ist um 10 Uhr. Die Hotelrezeption kann Ihnen bei der Buchung eines Transfers zum Flughafen oder ins Zentrum von Phuket behilflich sein.

 

Gut zu wissen

  • Da der Grossteil unserer Reise auf einem Segelboot stattfindet, sollten Sie sich an Bord wohlfühlen und sich frei bewegen können (inkl. Treppennutzung). Sollten Sie doch einmal seekrank werden, hilft Ihnen die freundliche Crew so gut wie möglich dabei, wieder zu Kräften zu kommen.

  • Um vom Boot zum Festland und wieder zurück zu gelangen, nutzen wir Zodiacs, die sowohl Piere (Trockenlandung) als auch Strände (Nasslandung) anfahren. Das Ein- und Aussteigen kann bei Zodiacs manchmal etwas umständlich sein, mit ein wenig Humor und einer Can-Do-Haltung wird dies jedoch kein Problem für Sie sein.

  • Unsere Reise findet auf einer echten Yacht statt, das bedeutet, dass Sie sich die Koje, das Bad und den Gemeinschaftsbereich mit Ihren Mitreisenden teilen. Die Schlafkojen sind möglicherweise relativ klein, Sie verbringen die meiste Zeit jedoch eh an Deck an der frischen Luft.

  • Zeit an Deck bedeutet gleichzeitig Zeit in der Sonne. Vergessen Sie den Sonnenschutz also nicht (Sonnencreme, Sonnenhut, Sonnenbrille) und trinken Sie viel Wasser.

  • Eine Segeltour ist immer abhängig vom Wetter. Es kann also sein, dass wir bei schlechten Wetterbedingungen kurzfristig unser Reiseprogramm abändern müssen. Aber keine Sorge, unsere erfahrene Crew kennt sich bestens mit alternativen Routen und Aktivitäten aus.

* Alle Preisangaben sind Richtpreise in der jeweils angegebenen Währung. Stand bei Veröffentlichung. Programmänderungen vorbehalten. Eine kompetente Reiseberatung sowie tagesaktuelle Preise erhalten Sie in Ihrer Globetrotter-Filiale.

Angaben zur Reise

Mergui Archipelago Sailing Experience

Ort

ab/bis Khao Lak, Myanmar

Dauer

9 Tage

Transport

Segelboot, Longtailboot, Minibus

Unterkunft

Einfache Kabine auf dem Segelboot, Hotel

Teilnehmer

max. 8 Teilnehmer

Reiseart

Schiffsreisen, Erlebnisreisen

Angebot

INP-481714

Reisedaten

Mehrere Daten von November bis April

Stationen

  • Khao Lak

  • Ranong

  • Diverse Inseln im Mergui Archipel

  • Ranong

  • Khao Lak

BeratungsterminAnfrage

Kontaktieren Sie uns

Unter dieser Nummer erreichen Sie unsere Reiseberater während den Öffnungszeiten der Filialen.

(+41) 0848 000 844

(CH: Festnetz-Tarif, Ausland: internationale Gebühren fallen an)

BESTELLANGABEN

Ihr Warenkorb ist zur Zeit leer.

MERKLISTE