Auch wenn wir keine Städte-Fans sind, besuchen wir Ålesund – nicht zuletzt weil es dort in der Nähe auch einen Outlet diverser norwegischer Outdoorkleider-Hersteller gibt. Wir sind sehr positiv überrascht: Ålesund entpuppt sich als Kleinod Fjordnorwegens. Vor dem Restaurant Fjellstua auf dem Hausberg hat man den besten Blick auf die schöne Jugendstilstadt am Meer.
Das Markenzeichen von Bergen ist die restaurierte Altstadt Brygge. Eine schöne Kleinstadt, die sich bestens als Ausgangs- oder Endpunkt einer erlebnisreichen Rundreise eignet. Die Gassen laden zu gemächlichen Spaziergängen ein und die vielen Cafés zum Verweilen.
Einer der berühmtesten Fjorde Norweges, der seit über 10 Jahren zum UNESCO Weltkulturerbe gehört. Es gibt schöne Wanderungen in der Umgebung und auch per Schiff ist der Fjord erreichbar.
Oslo hat eine tolle Lage- direkt im gleichnamigen Fjord. Die vorgelagerten Inseln werden am Wochenende rege von den Einheimischen besucht und für diverse sportliche Aktivitäten genutzt. Die Stadt verbindet Moderne mit Tradition und hat tolle Museen. Ein gelungener Abschluss unserer Reise.