Zurück zur Liste

Norwegen Sehenswürdigkeiten und Tipps von Experten

Blog-Beitrag von Globetrotter, am 24.11.2020

norwegen sehenswürdigkeiten

Ballstad, Norwegen

Schlägt Ihr Herz auch für Norwegen? Sehenswürdigkeiten in der Natur, unzählige Fjorde und tanzende Polarlichter machen das Land zu einem unserer Favoriten in Europa. Wo kann man sonst noch endlos weite Landschaft geniessen, frei campen und einfach mal die Seele baumeln lassen? Doch auch die romantischen nordischen Städte wie Oslo, Bergen Trondheim oder Alesund haben ihren Reiz. Wir haben unsere Experten nach ihren Geheimtipps für das skandinavische Land gefragt und ihre Antworten in diesem Artikel zusammengefasst.

Mit dem Mietwagen und Camper quer durch Norwegen

Durch Norwegens Grösse eignet sich das Land hervorragend für eine Mietwagenrundreise oder eine Fahrt mit dem Camper. Nach den grossen Fjorden im Süden erwartet Sie die wunderschöne Küstenstrasse Rv17, von der Sie von Trondheim, teils auch mit Fähren, bis nach Bodø fahren können. 

Regeln für das Fahren mit der Fähre
Der Fahrplan der Fähren ist das A und O in Norwegen. Wenn Sie diesen nicht genau beachten, kann es schnell zu längeren Wartezeiten kommen. Noch wichtiger ist der Fahrplan in der Nebensaison, denn hier fahren die Schiffe nicht mehr regelmässig.

Experten-Tipp: Wenn es die Strecke und Zeit erlaubt, nehmen Sie die Fähre von Gudvangen nach Kaupanger. Diese Schifffahrt führt Sie durch den Naeroyfjord, der ein UNESCO Weltnaturerbe ist, und ein Stück durch den Sognefjord, welcher der längste und tiefste Fjord Europas ist - für uns eine der schönsten Fährstrecken des Landes.

Das Land der Elche
Auf der Fahrt haben Sie gute Chancen, Elchhirsche- und kühe zu sichten. Einer unserer Experten hatte besonders in der Region südlich von Brønnøysund Glück und konnte sogar Jungtiere im Spätsommer beobachten.

Bekanntes Felsenloch - Torghatten
In der Nähe von Brønnøysund liegt das berühmte Felsenloch - der Torghatten. Nach einem kurzen, jedoch steilen Aufstieg, erwartet Sie eine betörende Aussicht auf die weissen Sandstrände der Region – einfach fantastisch.

Torghatten

Torghatten

Die Bergkette - Die Sieben Schwestern
Auf der Fähre von Forvik nach Tjotta kann man innerhalb einer Stunde Fahrzeit rote Felsen, schneebedeckte Berge und die Bergkette der Sieben Schwestern sehen. Die Legende besagt, dass es sich um sieben Jungfrauen handelte, die von König Hestmannen verfolgt wurden und sich vor Erschöpfung hinwarfen. Der Sonnenaufgang soll sie dann in Stein verwandelt haben.

Svartisen-Gletscher
Der der Svartisen-Gletscher gehört zu den Bekanntesten des Landes. Sie können sich mit dem Boot bis zum Gletscher bringen lassen und von dort aus eine Wanderung machen. 

Ankunft in Bodø
Südlich von Bodø liegt der Saltstraumen - der intensivste Gezeitenstrom der Welt. Viele Fischer nutzen die Flut zum Fischen. Ein faszinierendes Naturschauspiel, das es zu beobachten lohnt, bevor Sie in Bodø ankommen. Die Kleinstadt mit ihren niedlichen Geschäften ist der perfekte Ausgangspunkt für eine Fähre zu den Lofoten.

Wunderschöne Lofoten
Die Inselgruppe der Lofoten beeindruckt mit atemberaubender Landschaft, schroffen Bergen, weissen Sandstränden und faszinierenden Nordlichtern. Die Ortschaft Reine ist die typische Lofoten Ortschaft und eignet sich hervorragend als Fotomotiv mit farbigen Häusern und malerischen Felsen im Hintergrund. 

Entdecken Sie auch den 368 Meter hohen Berg Hoven, der aus der Küstenlandschaft herausragt, machen Sie faszinierende Fotoaufnahmen vom Strand von Lødingen und erleben Sie karibisches Feeling am Rørvik White Sands Beach. Zudem sind die Strände Uttakleiv und Haukland unsere Experten Tipps.

lofoten-norwegen

Lofoten, Norwegen

Insel Senja
Weniger bekannt als die Lofoten, aber laut unserer Globetrotter mindestens genauso schön, ist die Insel Senja. An der nördlichen Küste gibt es Fjorde, welche mit spitzen Bergen umgeben sind. Die Strasse im Norden der Insel gehört ausserdem zu einer der bekanntesten norwegischen Landschaftsrouten. Im Süden liegt der Anderdalen Nationalpark – der Lieblingspark einer unserer Expertinnen.

Das einzigartige Nordkap
Ein besonderes Norwegen Highlight ist natürlich auch das Nordkap. Der magische Ort zieht Camper und andere Reisende jedes Jahr an. Es ist der nördlichste Punkt des europäischen Festlandes und bietet im Sommer unvergleichbar lange Tage mit scheinbar niemals endenden Sonnenschein.

Weitere Sehenswürdigkeiten in den Städten

Neben der traumhaften Landschaft Norwegens, verfügt das Land auch über einige interessante Städte. Wir haben die wichtigsten Sehenswürdigkeiten für sie zusammengefasst.

Einen Besuch wert - Oslo Sehenswürdigkeiten

Oslos Sehenswürdigkeiten sind viel interessanter, als man es auf den ersten Blick vielleicht vermuten würde. Am Hafenviertel locken Restaurants, Boutiquen und ein Einkaufszentrum mitten in der Szenerie von Glas und Backstein. Hier finden Sie auch das Astrup Fearnley Museum of Modern Art, das auch nächtliche Kunstveranstaltungen anbietet. Auf der Museumshalbinsel Bygdoy kommen Schiffliebhaber im Museum Kon-Tiki voll auf ihre Kosten. Erleben Sie nachgebaute, alte Schiffe und gehen Sie danach auf Bygdoy in kleinen Buchten schwimmen. Letzteres bietet sich natürlich eher in den Sommermonaten an. Geniessen Sie den Sonnenuntergang vom Operndach aus, entdecken Sie den botanischen Garten und spazieren Sie durch Oslos Altstadt. Mit dem Oslopass bekommen Sie viele Vergünstigungen, kostenlosen Nahverkehr und freien Eintritt in einigen Museen der Stadt. Eine absolut lohnenswerte Investition, wenn Sie ein paar Tage in der Hauptstadt bleiben.

oslo_opernhaus

Das Operndach in Oslo

Bergen, Norwegen Sehenswürdigkeiten vom Feinsten

Ein Besuch in Bergen gehört zu den Städte-Tipps unserer Experten. Die Bryggen werden sie mit ihren kleinen Holzgassen in die Zeit der Hanse zurückversetzen. Der Fischmarkt lädt zum Schlendern und Probieren ein und die Aussichtsplattform Floyen auf dem städtischen Hausberg Fløyfjellet bietet einen hervorragenden Blick über die Stadt und die Umgebung. Wer sich für Geschichte begeistert, kann ausserdem den Bergenhus Festning, eine der ältesten Festungsanlagen Norwegens, besuchen.

Trondheim Sehenswürdigkeiten – historische Hauptstadt Norwegens

In Trondheim gibt es einige Sehenswürdigkeiten, die Sie nicht verpassen sollten. Der Nidarosdom ist eine der bedeutendsten Kirchen in Norwegen. Die gotische Kathedrale wurde bereits im 11. Jahrhundert gebaut und ist noch heute das Zentrum der Kirche und Monarchie. Besonders schön ist die Atmosphäre bei einer Chorveranstaltung. Als nächstes lohnt sich ein Abstecher zur Gamle Bybro. Sie ist ein oft fotografiertes Wahrzeichen von Trondheim. Die alte Stadtbrücke eignet sich zudem hervorragend, um Fotoaufnahmen von den umherstehenden bunten Häusern und dem Ufer der Nidelva zu machen. Danach können Sie in den Stadtteil Bakklandet spazieren. Auch hier finden sich zahlreiche farbenfrohe Holzhäuser, die eine wunderschöne Kulisse für einen Abendspaziergang bieten. Einen der schönsten Ausblicke auf die Stadt können Sie ausserdem von der Festung Kristiansten aus geniessen.

Tromso Sehenswürdigkeiten

Die Universitätsstadt liegt unweit vom Polarkreis, weshalb Tromos Sehenswürdigkeiten auch hauptsächlich mit diesem zu tun haben. Neben dem Polarmuseum gibt es ein arktisches Erlebniszentrum namens Polaria, in dem Sie viel über die Polarregion erfahren können. Das Tromsø-Museum berichtet über die Geschichte der Stadt und ihre Ureinwohner, die Samen.
Eines der ältesten Gebäude ist die bereits 1252 erbaute Kirche sowie die Ishavskatedralen, was auf Deutsch so viel wie Eismeerkathedrale bedeutet. Letztere verfügt über das grösste Glasmosaikfenster ganz Europas. Der 418 Meter hohe Berg Storsteinen bietet eine hervorragende Aussicht über die Stadt und auch das Strassentunnelsystem unter der Stadt ist eine Fahrt wert. Auch der Dom, der Hafen und der botanische Garten bieten sich für einen Ausflug an. Ausserdem schwärmen unsere Experten von dem regen Nachtleben, das man besonders schön in den langen Sommernächten erleben kann.

renntiere von tromso

Die Renntiere von Tromso

Alesund Sehenswürdigkeiten

In Alesund erwarten Sie ebenfalls spannende Sehenswürdigkeiten. Ein Küstenmuseum und der Atlantikpark verraten viel über das Leben auf und unter Wasser. Ein Freilichtmuseum und arktische Ausstellungen sowie historische Schauspiele über die Wikingerzeit machen einen Besuch in der Stadt lohnenswert. 

Stavanger Sehenswürdigkeiten

Die Altstadt gehört zu Stavangers wichtigsten Sehenswürdigkeiten. Im historischen Zentrum, was ebenfalls über den alten Hafen verfügt, finden Sie viele gut erhaltene weisse Holzhäuser. Besichtigen Sie die Stavanger Domkirke aus dem 12. Jahrhundert und das norwegische Ölmuseum, welches über die Ölförderung des Landes berichtet.

Hammerfest Sehenswürdigkeiten

Die Sehenswürdigkeiten in Hammerfest wirken auf den ersten Blick nicht besonders attraktiv. Trotz allem ist der Hafen eine Anlegestelle für die Hurtigruten, an dem Sie früh morgens auch das rege Treiben der norwegischen Fischer erleben können. Überhaupt lohnt es sich, das Hafengeschehen entspannt bei einem Kaffee oder Tee zu beobachten. Beliebte Ausflugsziele sind ausserdem der Aussichtspunkt Salen und der Meridianstein.

Möchten Sie noch mehr Tipps erfahren? Dann machen Sie doch einen Termin mit einem unserer Berater für Norwegen Reisen  aus. Gerne teilen wir unsere ganz persönliche Norwegen Sehenswürdigkeiten mit Ihnen.

Zurück zur Liste

Kontaktieren Sie uns

Unter dieser Nummer erreichen Sie unsere Reiseberater während den Öffnungszeiten der Filialen.

(+41) 0848 000 844

(CH: Festnetz-Tarif, Ausland: internationale Gebühren fallen an)

BESTELLANGABEN

Ihr Warenkorb ist zur Zeit leer.

MERKLISTE