Unterwegs in Griechenland - Inselhüpfen
Wir stehen früh auf und machen uns auf den Weg Richtung Süden. Auf der Durchreise stoppen wir am bekannten Voidokilia Strand. Wir können es kaum fassen, dass der Strand in Wirklichkeit genau diese tollen Farben wie auf den Fotos hat. Da es keine Infrastruktur hat, empfehle ich die Mitnahme eines eigenen Sonnenschirmes, denn die Sonne in Griechenland kann sehr heiss sein!
CIMG1181_Griechenland
Gythio ist eine Hafenstadt im Süden der Peloponnes. Wir übernachten in einem Apartement in Gehdistanz zum Mavrovouni Strand. Dieser Strand, wie viele andere auch, ist zum Schwimmen vor allem am Morgen gut geeignet. Das Wasser ist dann sehr ruhig und ohne Wellen und man fühlt sich wie in einem Swimmingpool.
CIMG1164
Bei dieser Ausgrabungsstätte handelt es sich um eine der ältesten in ganz Griechenland. Das Museum und die Ausgrabungen können sehr gut ab Nafplio mit dem eigenen Fahrzeug erreicht werden. Am meisten beeindruckt uns das riesige Theater, das noch in bester Form ist. Wenn man in der Mitte der Bühne steht und in die Hände klatscht, erkennt man die geniale Akustik. Auch heute werden hier noch Konzerte und Theater aufgeführt.
Nach dem Badeaufenthalt in der Ochsenbauchbucht benötigen wir dringend eine Stärkung. Wir legen im Dörfchen Pylos einen Stopp ein und suchen uns eine nette Taverne am Wasser aus. Zur Übernachtung suchen wir uns anschliessend den kleinen untouristischen Ort Petalidi aus. Wir übernachten im Apartement einer alten und sehr liebenswerten Dame und verständigen uns mit ihr mit Händen und Füssen. Die Gastfreundschaft der Griechen ist unglaublich gross.
Marmorstrasse von Ephesus
Sobald ein Gemüsehändler via Mikrofon seine Ankunft verkündet wird's hektisch. Aus allen Ecken strömen die Leute um ihren Einkauf zu tätigen. Wir finden vorallem die kernlosen süssen Trauben lecker!
IMG_4087