Reise Kanada Osten – Englische Krone,französischer Charme
Toronto ist die grösste Stadt Kanadas und ist sehr vielseitig und multikulturell. Bekannt für Toronto sind unter anderem der 553 Meter hohe CN Tower, die Hockey Hall of Fame, die Harbour Front sowie das Schloss «Casa Loma», welches heute als Museum dient. Persönlich gefällt uns Toronto Island sehr, von wo man einen grossartigen Ausblick auf die Skyline der Stadt hat.
Bye bye Neufundland
Kanadas kleinste Provinz ist sehr ländlich und überzeugt nicht nur kulinarisch mit einem breiten Angebot an frischen Meeresfrüchten. Herrliche Strände, romantische Leuchttürme, schön gestrichene Häuser und unberührte Natur vermitteln das Image einer heilen Welt.
Alma
Die Bonavista-Halbinsel mit Trinity und Bonavista bietet wunderschöne Landschaften, Orte und Wanderungen, die es zu entdecken gilt. Im kleinen Ort Keels war der Horizont plötzlich nicht mehr blau sondern weiss. Der Feldstecher bestätigte dann, da kommt Packeis auf mich zu. Leider musste ich weiterreisen, jedoch habe ich erfahren, dass das Packeis am nächsten Tag Bonavista erreicht hat und im Hafen nichts mehr ging.
Nach dem Abstecher in den Norden bin ich zurück im Gros Morne, jedoch auf der anderen Fjordseite. Beim Parkplatz warnt ein Bärenschild. Trotzdem erklimme ich den Wanderweg zum Aussichtspunkt hoch über Woody Point und geniesse die tolle Sicht über die Bucht. Das wunderbare Licht taucht die Landschaft in warme Farben.
Schon von Weitem sehen wir einen riesigen Eisberg. Unser Boot fährt zielstrebig darauf zu und wir trauen unseren Augen kaum. Wir sind nicht nur klein, wir sind winzig daneben. Wenn wir dann noch bedenken, dass wir wirklich nur die Spitze des Eisberges sehen, dann sind wir froh um einen Sicherheitsabstand. Die Eisberge kommen von Grönland her und sind bis zu drei Jahre unterwegs, bevor sie an der Küste Kanadas langsam schmelzen.
Leuchtturm-prince-edward-island