Olympische Winterspiele 2018 in PyeongChang, Südkorea


  • IMG_5288 Pyeongchang2018
  • olympia pyeongchang2018DSC_4450
  • olympia pyeongchang201820160226_134041
  • olympia pyeongchang2018 IMG_5287
  • olympia pyeongchang2018 IMG_5277
  • olympia pyeongchang2018 DSC_8190
  • olympia pyeongchang2018 DSC_8259
  • olympia pyeongchang2018 DSC_4542
  • olympia pyeongchang2018 DSC_4493
  • olympia pyeongchang2018 DSC_4510
  • olympia pyeongchang2018 DSC_4469
  • olympia pyeongchang2018DSC_4466
  • olympia pyeongchang201820160225_075351
  • olympia pyeongchang201820160225_134609
  • olympia pyeongchang2018DSC_4457
  • olympia pyeongchang201820160226_134415
  • olympia pyeongchang201820160226_105300
  • olympia pyeongchang201820160226_144135
  • Auf einem Hügel über Mokpo. Von hier aus geht die Fähre auf Jeju Island.
  • Fotolia_Seoul-suedkorea
  • Gyeongyu könnte man mit seinen vielen Tempelanlagen, Statuen, Parks und Grabstätten als riesiges Museum unter freiem Himmel bezeichnen. Gehört zu den Highlights jeder Koreareise!
  • Ländliches Südkorea im Hahoe Volkskundedorf bei Andong
  • P5040062
  • Der Seoraksan National Park im nordöstlichsten Zipfel des Landes, ist neben ein paar sehenswerten Tempeln und Buddhastatuen vor allem für wunderschöne Wanderungen in fast unberührter Natur bekannt. Wochenenden vermeiden!  Die Koreaner sind begeisterte Wandervögel ;-)
  • Die Vulkaninsel Juju-Do hat nicht nur landschaftlich, sondern auch kulturell einiges zu bieten. Hier der wohl schönste Tempel der kleinen Insel.
  • Mitten im Herzen der modernen Metropole, steht dieser buddhistische Tempel. Viele Koreaner sind praktizierende Buddhisten und besuchen regelmässig einen Tempel um zu beten.
  • Die grasbewachsenen Grabhügel im Tumuli Park in Gyeongju.

Globetrotter Travel Service ist offizieller Reisepartner von Swiss Olympic und dem Liechtensteinischen Olympischen Komitee sowie die offizielle Verkaufsstelle für den Bezug von Tickets für «PyeongChang 2018» für die Schweiz und Liechtenstein. Nebst der Reiseorganisation für die Schweizer und Liechtensteinischen Delegationen bieten wir für Olympia-Fans Gesamtpakete mit Flug, Hotel und Eintrittskarten an.

In der südkoreanischen Provinz Gangwon-do, die sich per Schnellbahn gerade mal anderthalb Stunden östlich von Seoul befindet, dreht sich vom 9. bis 25. Februar 2018 alles um die 23. Olympischen Winterspiele. Nach zwei gescheiterten Bewerbungen in den Jahren 2010 und 2014, hat es für PyeongChang nun im dritten Anlauf geklappt, Gastgeber dieses internationalen Grossanlasses zu sein. Für Südkorea ist es allerdings das zweite Mal, denn im Jahr 1988 durfte deren Hauptstadt Seoul Austragungsort der Olympischen Sommerspiele sein.

Athleten aus aller Welt werden sich in unzähligen Sportarten messen und um die begehrten Medaillensätze kämpfen. Die Sportveranstaltungen finden an vier verschiedenen Austragungsorten statt, die in «Mountain- sowie Coastal-Cluster» unterteilt sind. Alle Wettkampfstätten sind mit dem öffentlichen Verkehr in rund 40 Minuten zu erreichen (vom «Mountain Cluster» aus).

Die Olympischen Winterspiele 2018 werden zu einem einzigartigen Erlebnis. Nehmen Sie daran teil und verbinden Sie den Besuch des Sportanlasses mit einer für Sie passenden Reise – ob vor oder nach den Winterspielen:

Gemeinsam mit Gleichgesinnten Südkoreas pulsierende Hauptstadt Seoul entdecken und an die demilitarisierte Zone an der Grenze zu Nordkorea fahren – ein einmaliges Erlebnis, das Sie zum Nachdenken anregen wird.

Oder Sie reisen, nachdem Sie Seoul erlebt haben, in den Süden und erforschen das «Hawaii Südkoreas». Die Inseln – das Wetter ist während den Wintermonaten deutlich wärmer als auf dem Festland – warten mit zahlreichen Naturschönheiten auf Sie.

Reisevorschläge
Die Vulkaninsel Juju-Do hat nicht nur landschaftlich, sondern auch kulturell einiges zu bieten. Hier der wohl schönste Tempel der kleinen Insel.

Eine Olympische Winterdisziplin ist ganz klar das alpine Skifahren. Nachdem Sie die Profis in Südkorea angefeuert haben, reisen Sie weiter nach Japan und sausen dort die traumhaften Pulverhänge runter.

Wenn Sie kein begnadeter Wintersportler sind, trotzdem die kältere Jahreszeit lieben, wäre ein Abstecher in Chinas Hauptstadt Peking etwas für Sie. Von dort aus erreichen Sie per Zug die nördlich gelegene Stadt Harbin, wo das legendäre Eis- und Schneefestival stattfindet. Die beleuchteten Eisskulpturen werden Sie verzaubern.

Oder Sie lassen ganz einfach die Winterlandschaft an sich vorbeiziehen – erfüllen Sie sich den Traum einer Fahrt mit der transsibirischen Eisenbahn und legen Sie einen Teil Ihrer Rückreise ruckelnd im Zug zurück. 

Reisevorschläge
Nachdem es gestern den ganzen Tag schneite, liegt heute etwas mehr Neuschnee als üblich. Es wird DER Hammertag.

Nach den kalten Tagen in Südkorea noch etwas Sonne tanken – das können Sie mit einer Anschlussreise nach Thailand. Egal ob sie dort die Sandstrände im Süden oder die imposanten Tempel im Norden besuchen, das warme Wetter wird Sie nicht im Stich lassen.

Gleiches gilt für die Trendmetropole Dubai: Lassen Sie Ihre Reise an die Olympischen Winterspiele in der vielseitigen Stadt ausklingen und bringen Sie die angenehme Wärme mit nach Hause.

Reisevorschläge
Asien23.tif

Navigation

Impressum

Kontaktieren Sie uns

Unter dieser Nummer erreichen Sie unsere Reiseberater während den Öffnungszeiten der Filialen.

0848 000 844(Festnetz-Tarif)

BESTELLANGABEN

Ihr Warenkorb ist zur Zeit leer.

MERKLISTE