Tehran Paradise – Fabian Stamm, Werner van Gent

Büchertipps Naher Osten

Strassenszene in Teheran
Das Leben in der iranischen Metropole Teheran ist von Widersprüchen geprägt. Davon zeugen auch die zahlreichen bemalten Fassaden: Im streng kontrollierten öffentlichen Raum vermitteln sie das Bild einer paradiesischen Welt.

Der Fotograf Fabian Stamm geht der Bedeutung dieser ungewöhnlichen Stadtverschönerung nach und erkundet den Alltag in den Strassen von
Teheran zwischen Illusion und Wirklichkeit.

Die Bilder werden begleitet von einleitenden Texten: In einem Vorwort erzählt der Fotograf von seinen Eindrücken der Wandmalereien und der Politik, die dahintersteckt. Ein Essay des Iran-Experten und ehemaligen SRF-Korrespondenten Werner van Gent beschreibt die Rolle des öffentlichen Raums in Iran aus historischer Perspektive, und ein Beitrag der Kunsthistorikerin Miriam Waldvogel betrachtet die Arbeit «Tehran Paradise» im Zusammenhang des bisherigen Werks von Fabian Stamm.

96 Seiten, edition vogelfrei, ISBN 978-3-9524868-2-5

Fabian Stamm wurde im 2012 mit dem Förderpreis Globetrotter World Photo ausgezeichnet. Und zwar für seine Foto-Reportage «Das neue Kurdistan im Nordirak».

Reportage von Fabian Stamm für World Photo

Kontaktieren Sie uns

Unter dieser Nummer erreichen Sie unsere Reiseberater während den Öffnungszeiten der Filialen.

(+41) 0848 000 844

(CH: Festnetz-Tarif, Ausland: internationale Gebühren fallen an)

BESTELLANGABEN

Ihr Warenkorb ist zur Zeit leer.

MERKLISTE